1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Allgemein MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

Dieses Thema im Forum "WP-Tools" wurde erstellt von W.P., 04.04.05.

  1. Stups

    Stups Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Alfred,

    Dein Wunsch ist ja erstmal verständlich. Ich ändere den Pfad etwa 6 mal im Jahr. Aber auch an Deinem Beispiel ist ersichtlich, daß der eigentliche Pfad voll sichtbar ist. Zumindest bei mir ist es so, daß alles was danach kommt, also die Zusätze "\%...\..." immer bestehen bleiben.

    Gruss
    Manfrred
     
    #441 Stups, 14.09.12
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.12
  2. rupie

    rupie Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo,
    Werner hat ja die Antwort schon gegeben. Aber trotzdem möchte ich meine unmassgebliche Meinung zu diesem Thema auch beitragen.

    Ich sehe das genauso wie Werner. Alfred, man soll einem User nicht alle Arbeit abnehmen, denn kein Programm der Welt, wird einem gebratene Tauben in den Mund stecken und gut ist es. Ein wenig "Forscherdrang" setze ich bei jedem User voraus, denn sonst wird er mit den Windowsprogrammen nicht glücklich und wird sich nur bei den Äpfeln wohlfühlen. Da wird der User komplett von den Systemdingen abgeschirmt.

    Aber, Du möchtest an der Stelle den Pfad komplett sehen und editieren können, damit soll der User ergonomisch besser bedient werden. Dafür habe ich auch Verständnis. Doch wie geht das mit den Eingriffen in die Registry einher, die du immer wieder in anderen Threads anführst? Das seh ich eher ein Problem für die User und nicht, dass man bei einem Script bei der Pfadeingabe scrollen muss.

    Und nochmal es ist meine persönliche Meinung zu diesem Thema.
     
  3. Stups

    Stups Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Eine Nachfrage was MKCanon, aber auch andere Umbenennen Dialoge betrifft.
    Wie trennt man Platzhalter also z.B.?
    %ymd%????%nodo%
    oder nichts zwischen %%

    Gruß
    Manfred
     
  4. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Was willlst Du trennen? Ich verstehe Deine Frage nicht.
     
  5. Stups

    Stups Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Ich hatte meine Frage nicht genug konkretisiert. Ich habe in Deinem Beitrag gesehen, daß es wohl verschiedenen Möglichkeiten gibt.
    %ye%%num4%
    %ye%\%mo%
    %ye%-%mo%

    Konkret für mich: Ich wollte hinter %ymd%_%num1%%lcx% noch %nodo% setzen.
    Es könnte sonst wohl passieren, daß bei mehreren Kameras eine gleiche Nummerierung auftaucht obwohl sehr unwahrscheinlich.
    Und nun wußte ich nicht genau wie ich das dahinter setze.
     
  6. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Manfred,

    einfach dransetzen.

    Beispiel: Index = 5021

    Ganz normal zusammengesetzt. Datei wird umbenannt:
    %ye%%num4% => 20125021.jpg

    Datei wird verschoben, da sich Variablen im Pfad befinden:
    %My Pictures%\%ye%\%mo%\%ye%%num4% => C:\Benutzer\Manfred\Bilder\2012\09\20125021.jpg
    %My Pictures%\%ye%\%mo%\%ye%-%mo%-%da%\%ye%%num4% => C:\Benutzer\Manfred\Bilder\2012\09\2012-09-14\20125021.jpg

    Der Dublettentag sollte an der Datei hängen. Theoretisch ist es jedoch egal, wo er sich befindet. Wenn Du einen fortlaufenden Index hast, sollte es eigentlich sowieso nie vorkommen, dass Dateinamen doppelt vorkommen. Zumal ja kräftig auf Verzeichnisse verteilt wird, was das wiederfinden sehr vereinfacht.
     
  7. Stups

    Stups Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Werner,

    das mit den Variablen verstehe ich nicht und betrifft mich wohl auch nicht.
    Ich kann dann so schreiben:
    %ymd%_%num1%%lcx%%nodo%
    obwohl, wie Du auch sagt, es unwahrscheinlich ist, daß ein doppelter Name auftaucht. Aber ich achte selten auf die Nummerierung, auch nicht, wenn ich verschiedene Kameras und 2 PC benutzen. Und da ist schon mal was nicht synchron.
     
  8. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Manfred,

    Variablen sind die Platzhalter. Ist nur das lateinische Wort. %ye% ist in diesem Falle eine Variable

    Wenn die Variablen im Pfad stehen, wird der Pfad geändert, die Datei also auch verschoben, ansonsten der Dateiname. Das ist der ganze Trick dabei! Somit ist es möglich die Bilder in eine vorgegebene Verzeichnisstruktur zu pressen, die für den menschlichen Verstand ohne Suchroutinen einfach zu durchsuchen ist.

    Beispiel:
    Omas 100. Geburtstag war am 13.09.2012. Alle Bilder dazu werden bei obigen Pfad automatisch nach C:\Benutzer\Manfred\Bilder\2012\09\2012-09-13 verschoben. Wenn Du jetzt weißt, wann Die Oma Geburtstag hat, findest Du die Bilder auf Anhieb, ohne eine Suchroutine starten zu müssen einfach mit jedem Programm, ob Explorer oder FixFoto oder sonst einen Betrachter. Einfach durch Logik.

    Da der Index von FF vergeben wird, oder in dem Falle von mir, ist er immer eindeutig, da ja rauf gezählt wird. Er ist nur dann nicht eindeutig, wenn entweder
    • Mehrere Programme zum Download verwendet wird und die Indexe sich überschreiben (Z. B. CopyCard + MKCanon oder WPMeta (welches mehrere Karten parallel oder auch hintereinander einlesen und automatisch nach Exif- oder Dateidatum über mehrere Kartendaten sortieren kann. Variablen sind identisch))
    • Ein Absturz zu beklagen ist
    • Er manuell zurückgesetzt wird.

    An Deiner Stelle würde ich mindestens %num4% nehmen, wenn Du keine Sortierfehler mit FF haben willst. Wenn Du mehr als 9999 Bilder im Jahr machst, dann sogar %num5%.
    %num1% ist, gelinde gesagt, eigentlich nur problematisch.
     
  9. Stups

    Stups Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Danke, ich verstehe jetzt was Variablen sind.
    %num1% soll verhindern, daß die Dateinamen noch länger werden. Deshalb habe ich auch nur ymd drin. Ich sortiere am Liebsten nach Exif-Aufnahmezeit, obwohl das in FF leider Zeit bei den Vorschaubildern kostet. Wenn mir das Warten auf die Vorschaubilder wieder zu lästig wird, schalte ich schon mal um auf Sortieren nach Dateiname.Aber dann stimmt bei verschiedenen Kameras am gleichen Tag die Reihenfolge nicht mehr.
     
  10. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Manfred,

    schau Dir mal in Ruhe WPMeta an. Da kannst Du, wie oben beschrieben, gleich beim Einlesen die Daten Deiner Kameras nach Exif-Zeit sortieren, vorausgesetzt sie stimmt.
    Je nach Einstellungen, kannst Du beliebig viele Karten neben- oder hintereinander einlesen. Sie landen dann auf dem Plattencache und werden von dort verteilt und umbenannt. Dann stimmen die Namen in der Reihenfolge mit der Exif-Zeit überein.

    Apropo Dateinamenlänge: Bei mir sind es genau 8 Zeichen + Extension. Mit der Ordnerstruktur brauche ich die Zeitdaten nicht im Dateinamen und habe gleich einen Überblick, wieviele Bilder ich auf die Platte in einem Jahr gebraucht habe. Die Original-Backupbilder sind auch nie weit von den bearbeiten weg, wenn sie gebraucht werden und ich habe auch keine Probleme mit Internet, CDs und Netzwerk.

    Apropo Index. Bei WPMeta gibt es auch einen Jahres-Index. Dann braucht man am Ende des Jahres nicht daran denken, Ihn auf 0 zu setzen.
     
  11. Stups

    Stups Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Werner,

    nachdem Kuni WPMeta besprochen hatte, habe ich mir das auch überlegt damit zu arbeiten. Ich habe dann aber gemerkt, daß es meinen Workflow doch zu sehr ändert oder mir dabei nicht hilft. Ich habe aber vergessen, was es eigentlich war. Ich werde da nochmal nach suchen.
     
  12. Sasssoft

    Sasssoft Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.04
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    12
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Das ist wohl richtig. Aber wenn jemand neu ist, wäre ihm schon geholfen, wenn er den ganzen Pfad mit Umbenennalgorithmen überblicken kann, zu leicht verliert man beim Hin- und Herscrollen und gleichzeitigem Einsetzen von Variablen den Überblick.

    Das Skript soll doch auch neue Anhänger gewinnen und nicht nur die bedienen, die eh' alles kennen ;)!

    Gruß
    Alfred
     
  13. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo,

    Paketupdate auf Version 0.50(e)
    • WPRepair-Engine aktualisiert auf Stand WPMeta 1.4.0.1
      Das Programm benötigt nun .Net-Version 4.x und unterstützt nun auch neuere Kameras auch nach den Fusionen diverser Hersteller. Sony-MakerNotes-Tags 16 und 32 werden nun nicht mehr gelöscht, damit AF-Tags erhalten bleiben, die WPMeta anzeigen kann.
    Hinweis: MKCanon wird nicht mehr weiterentwickelt. Nur Pflegeupdates werden weiterhin durchgeführt. Die Kombination CopyCard+MKCanon(+WPInfo+WPIPTC) ist komplett im eigenständigen Produkt WPMeta(Stand 25.07.2014: Version 1.3.0.46(Release)) enthalten.

    Download: Version 0.50(e)
    Alternativ: FixFoto® Support Forum » FixFoto Extras » FixFoto Zubehörbereich » Skripte » Exif & IPTC » MKCanon

    Viel Spaß.
     
  14. Panoramiker

    Panoramiker Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo Werner

    Jetzt stehe ich irgendwie auf dem Schlauch: Ich wollte MKCanon ersetzen durch WPMeta. Nach der Installation finde ich im Aufgabenbereich/Scripte/Metadaten aber keine Funktion für den Download der Bilder aus der Kamera.
    Was übersehe ich?
     
  15. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    AW: MKCanon: Update von Canon-Exif-Tags

    Hallo,

    für FF habe ich WPRepair mit den Metadatentools ersetzt: Das ist im Downloadbereich

    WPMeta selbst ist ein eigenständiges Programm und über das Forum nicht erhältlich.
    Wenn Du WPMeta laden willst, musst Du den Link in meiner Signatur wählen. Das führt Dich zu meiner Homepage und zu WPMeta samt Beschreibungen und Downloadlink.
     
  16. Sasssoft

    Sasssoft Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.04
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    12
    Beim Import der Bilder von der Speicherkarte bekomme ich oft eine Meldungsbox "Fehler beim Schreiben der Exif-Metadaten". Fehler_Exif.jpg Ich weiß dann aber nicht, bei welchem Bild und weshalb die Meldung kommt. Ich muss die Box erst mit OK bestätigen, bevor das Einlesen weitergeht. Anschließend kann ich an den Bildern nichts Besonderes und keine Fehler feststellen.

    Es wäre schön, wenn man entweder mehr Infos zum Fehler bekommt, anderseits wäre es wünschenswert, wenn man die Box nicht immer wieder bestätigen muss, weil das den Arbeitsfluss bei Speicherkarten mit vielen Bildern doch arg bremst.

    Gruß
    Alfred
     
  17. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, das Skript ewig nicht angefasst. Keine Ahnung, ob ich mich da noch auskenne. Mache alles mit WPMeta
     
  18. Sasssoft

    Sasssoft Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.04
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    12
    Schon klar, Werner. Aber für mich (und etliche hier im Arbeitskreis) sind CopyCard/MkCanon voll ausreichend und arbeiten ansonsten total störungsfrei.

    Vielleicht hast Du doch mal Gelegenheit, Dich der Sache anzunehmen. Es würde mir ja schon genügen, wenn die Meldungsbox automatisch wieder verschwinden würde :cool:.

    Gruß
    Alfred
     
  19. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    2
    Stell mal in der INI oder über MKConfig Silent auf -1
     
  20. Sasssoft

    Sasssoft Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.04
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    12
    Ich finde in der MKCanon.ini keinen Eintrag "silent" :(.
    Kann ich den selbst hinzufügen und wenn ja, in welchem Abschnitt?

    Gruß
    Alfred
     

Diese Seite empfehlen