Tips zu Scite

Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#1
In der Datei abbrev.properties kann man vorgefertigte Codeblöcke einem alphanumerischen Kürzel zuordnen.
Nach Eingabe des Kürzels im Scripttext CTRL-B drücken und der komplette Block wird in den Scripttext eingefügt.

Um in der abbrev.properties die Blockdarstellung in der späteren Darstellung editieren zu können, genügt es hinter jede Zeile als Fortführungszeichen ein "\" zu setzen, Leerzeilen können ebenso eingefügt werden.


cl=\
\
'::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::\n\
Class cls|X\n\
'::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::\n\
\n\
'      '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''\n\
     Private Sub Class_Initialize\n\
'      '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''\n\
     End Sub\n\
\n\
'      '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''\n\
     Private Sub Class_Terminate\n\
'      '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''\n\
     End Sub\n\
\n\
End Class\n
\
 

Marc

Mitglied
Dabei seit
28.06.02
Beiträge
650
Standort
Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen
Trophäen
*!*!*!*
#2
Hallo,
ich habe es geschafft, dass die Funktionen von FF als Tooltip angezeigt werden und wie die vb-Keywords eingefärbt sind.

Bitte in der SciTEGlobal.properties ergänzen:
[pre]
api.*.vbs=<DeinPfad>\vbs_ff.api
autocomplete.vb.start.characters=FF_
[/pre]
Natürlich sollten die allgemeinen Properties, wie Jochen in seinem Download schon eingestellt hatte, gesetzt sein:
[pre]
autocompleteword.automatic=1
autocomplete.choose.single=0
[/pre]
Dann eine API-Datei mit alphabetischer Sortierung der FF Funktionen unter dem Namen vbs_ff.api anlegen:
[pre]
FF_ActivateControl(VT_BSTR dialog, VT_BSTR name)
FF_AddControl(VT_BSTR dialog, VT_BSTR name, VT_BSTR type, VT_I4 left, VT_I4 top, VT_I4 width, VT_I4 height)
FF_AddDialog(VT_BSTR dialog, VT_I4 width, VT_I4 height)
FF_AdjustRGB(VT_R8 rfac, VT_R8 gfac, VT_R8 bfac)
FF_AutoContrast()
FF_Blur(VT_I4 radius)
FF_CloseDialog(VT_BSTR dialog)
FF_Crop(VT_I4 left, VT_I4 top, VT_I4 width, VT_I4 height)
FF_EnterColor()
FF_EnterFileName(VT_BOOL open, VT_BSTR selection)
FF_EnterPath(VT_BOOL root, VT_BSTR title)
FF_ErrorBreak(VT_BSTR message)
FF_ExportExif(VT_BSTR name)
FF_ExtendCanvas(VT_I4 left, VT_I4 right, VT_I4 top, VT_I4 bottom, VT_I4 r, VT_I4 g, VT_I4 b)
FF_Gamma(VT_R8 gamma)
FF_GetControl(VT_BSTR dialog, VT_BSTR name)
FF_GetDPI()
FF_GetExifTag(VT_BSTR tagname)
FF_GetImageCount
FF_GetImageHeight()
FF_GetImageName(VT_I4 index)
FF_GetImageWidth()
FF_GetJPGCompression(VT_I4 size)
FF_GetPixel(VT_I4 x, VT_I4 y)
FF_HasExif()
FF_HQScale(VT_I4 width, VT_I4 height, VT_BOOL keepaspect)
FF_ILScale(VT_I4 width, VT_I4 height, VT_I4 filter, VT_BOOL keepaspect)
FF_ImportExif(VT_BSTR name)
FF_KillExif()
FF_LoadExif(VT_BSTR name)
FF_LoadImage(VT_BSTR name)
FF_PopImage()
FF_PushImage()
FF_Rotate(VT_R8 angle, VT_BOOL autocut)
FF_RotateFile(VT_BSTR name, VT_I4 angle)
FF_Saturation(VT_R8 saturation)
FF_SaveExif(VT_BSTR name)
FF_SaveImage(VT_BSTR name, VT_I4 quality)
FF_Scale(VT_I4 width, VT_I4 height, VT_BOOL keepaspect)
FF_SetArea(VT_I4 left, VT_I4 top, VT_I4 width, VT_I4 height)
FF_SetControl(VT_BSTR dialog, VT_BSTR name, VT_BSTR value)
FF_SetDPI(VT_I4 dpi)
FF_SetExifTag(VT_BSTR tagname, VT_BSTR tagvalue)
FF_SetPixel(VT_I4 x, VT_I4 y, VT_I4 rgb)
FF_SetProgress(VT_I4 progress, VT_I4 range)
FF_Sharp(VT_I4 value)
FF_ShowDialog(VT_BSTR dialog)
FF_WhiteBalance(VT_I4 rdiff, VT_I4 gdiff, VT_I4 bdiff)
FF_Xe847(VT_I4 value)
[/pre]

Viel Spaß,
herzliche Grüße
Marc
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#4
Hier einige Korrekturen für die volle Ausnutzung der Möglichkeiten der AutoComplete-Funktion. Dieser Teil kann kopiert und an das Ende der SciteGlobal.Properties gehängt werden. Bitte im momentanen Stadium keine Sternchen durch vb/vbs ersetzen!

#FF Funktionsaufrufe
#    hier den .api-Pfad eintragen, arbeitet nicht ohne
#    explizite Pfadangabe, auch wenn die .api im Scite-
#    Verzeichnis vorliegt
api.*.vbs=d:\entwicklung\wscite\vbs_ff.api
#FF Output-Window leeren vor Build/Go
clear.before.execute=1
#FF AutoComplete
autocomplete.*.start.characters=FF_
autocomplete.*.ignorecase=1
autocomplete.choose.single=0
#FF Commands
#    hier die Pfade anpassen für persönliche Bedarf
#    bzw. weitere Kommandos eintragen, Aufruf mit CTRL-0 bis CTRL-9
#    oder über Menu
command.name.0.*.vbs=FixFoto
command.0.*.vbs=D:\Grafik\FixFoto\Fixfoto.exe D:\Testbild.jpg
command.name.1.*.vbs=Kompilieren
command.1.*.vbs=D:\Entwicklung\FFScripts\ScriptEncoder\screnc.exe d:\entwicklung\ffscripts\ffrahmen\ffrahmen.vbs d:\entwicklung\ffscripts\ffrahmen\ffrahmen.vbe

Gruß Jochen
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#5
Nachtrag: Auskommentieren von Blöcken und zurück.

#FF Blöcke auskommentieren und zurück
comment.block.vbscript='*
comment.block.at.line.start.vbscript=1

Scite kann nur in einer Ebene auskommentieren. Daher ist das Kommentarzeichen ergänzt um *, also '*, um sicherzustellen, daß beim Rückgängigmachen nicht  bereits vor dem Auskommentieren vorhandene Kommentar-' entfernt werden. Ergänzungszeichen kann weggelassen (nicht ratsam) oder durch ein oder mehrere andere Zeichen ersetzt werden.
Eintragen der Konfigurationszeilen in SciteGlobal.Properties, siehe vorheriges Posting.
Verwendung: Zeile/Block markieren und CTRL-Q.
 
 

Marc

Mitglied
Dabei seit
28.06.02
Beiträge
650
Standort
Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen
Trophäen
*!*!*!*
#6
Danke Jochen, das sind klarere Angaben zur Nutzung der Autocomplete Funktion. Du bist ja auch mit einem richtigen Projekt beschäftigt, ich habe bisher nur Kleinigkeiten mit dem Scripting erledigt und gestern auf die Schnelle das ausprobiert.

Also: HIER sind dank Jochen Tips eines Praktikers.

Ich danke Dir.
Gruß
Marc
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#7
Keine Ursache. Dein Ansatz war ja goldrichtig.
Joachim produziert immer mal neue FF_ - Funktionen, die in die .api nachgetragen werden müssen, willst Du das übernehmen? Wenn ja, schicke sie mir per eMail, ich lade sie dann hoch.

Gruß Jochen
 

Marc

Mitglied
Dabei seit
28.06.02
Beiträge
650
Standort
Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen
Trophäen
*!*!*!*
#8
Hallo Jochen,
die Mail ist unterwegs.

Für alle anderen:

Ich habe bei den umfangreicheren Parameter noch eine Erläuterung an die Funktionen gehängt. Damit diese im Tooltip in einer zweiten Zeile erscheinen, müssen wir in der SciteGlobal.properties noch die Zeile ergänzen:

calltip.vb.end.definition=)

Ich werde auch gern weiterhin Updates über Jochen liefern, aber nicht regelmäßig, da ich z.B. demnächst im Urlaub sein werde. Aber ich werde mich bemühen... ;-)

Gruß
Marc
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#9
SciTE ist jetzt in allen relevanten Parametern für VB-Scripts und FF angepasst,
Download unter http://www.lynet.de/~hass/ff/wscite/wscite.exe.

S20User Marc hat dankenswerterweise die Calltip-Kennungen auf den neuesten Stand gebracht.


Hinweise zur Installation SciTE - VBS/FF-Anpassung
==================================================

Inhalt des Installationspaketes:
################

1. Scite komplett, davon angepasst:

         vbs_ff.api              enthält die Erkennungsmuster für Calltips
         SciTEUser.properties    sämtliche neuen Änderungen und Anpassungen für .vbs/FF
         abbrev.properties       Snippets zum Einfügen in den Code per Tastaturkürzel        

2. Komplette MS-Dokumentation Windows Script.


Vor der Installation:

Wenn bei bereits installiertem SciTE persönliche Änderungen in einer der .properties-
Dateien vorgenommen wurden, diese Dateien sichern oder umbenennen, für den Fall, daß die
mitgelieferten Einstellungen nicht konvenieren. (Glaube ich aber nicht :))
Die Anpassungsänderungen befinden sich jetzt sämtlich in der SciTEuser.properties. Die
SciTEuser.properties wird im Gegensatz zur SciTEglobal.properties bei Neuinstallation
des Original-SciTE-Pakets nicht überschrieben. Die User-Parameter übersteuern die Global-
Parameter, so daß dort keinerlei Anpassungen nötig und sinnvoll sind.


Installation:

1. WSciTE.zip entpacken in das Scite-Verzeichnis.

2. Im SciTE-Verzeichnis befindet sich scrdoc56en.exe(Doku Windows-Script). Starten und Installieren.
  Wenn in das vorgeschlagene Verzeichnis installiert wird, ist die Integration in SciTE bereits
  erledigt. Sonst nach Abschluß der Gesamtinstallation in ScieTEuser.properties Rintrag 4 anpassen.

3. Im SciTE-Verzeichnis befindet sich SciTEuser.properties. Diese Datei *kopieren* - nicht verschieben -
  nach C:\Dokumente und Einstellungen\Username. SciTE verlangt diese Datei dort, auch wenn es in der
  Dokumentation anders angegeben ist.

4. In SciTEuser.properties die ersten 3 Einträge editieren zwecks Anpassung der Pfade.


Die angepaßte Tastaturbelegung:

Achtung: Tastaturbelegung und Anpassungen sind ausnahmslos auf .vbs-Dateien ausgelegt, um die
anderen zur Verfügung stehenden Sprachen nicht zu beeinträchtigen. Zum Testen bitte eine .vbs-
Datei benutzen.

F5          Kompiliert das aktuell bearbeitete Script, sichert es nach Abfragebestätigung und
           startet die Ausführung. (Was bei Scripts, die FF-Aufrufe beinhalten, schiefgehen
           muß, solange Joachim den Editor nicht in FF integriert).

F7/CTRL-F7  Entfernt, ersetzt durch CTRL-1/2, da flexibler.

CTRL-0      Startet FixFoto, bei entsprechender Einstellung gleich mit Bild.
CTRL-1      Kompiliert das aktuelle Script und legt das .vbe-File im .vbs-Verzeichnis ab.
CTRL-2      Kompiliert das aktuelle Script und legt das .vbe-File im FF-Scriptverzeichnis ab.
CTRL-3      momentan nicht belegt
CTRL-4      Hier Anzeige der Kürzelliste angedacht. Hat jemand Lust darauf? Gutes Übungs-Script.
CTRL-5      hier Sicherungskopie angedacht. Hat jemand Lust darauf? Gutes Übungs-Script.
CTRL-6      hier Code-Beautifier angedacht, kommt nach 7 und 8.
CTRL-7      Copy-Elemente einfügen/aktualisieren / in Arbeit, kommt
CTRL-8      Copy-Elemente entfernen / in Arbeit, kommt
CTRL-9      MS-Script Dokumentation

Eigene Kommandos können auf Funktionstasten gelegt werden, Muster siehe SciTEuser.properties.


FORTSETZUNG TEIL 2
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#10
TEIL 2


Sonstige Hinweise:

Das FF-Scriptverzeichnis ist für diejenigen gedacht, die sich ein gesondertes Verzeichnis für die
FF-Scripte, z.B. im FF-Verzeichnis, angelegt haben, die Quellen aber an anderer Stelle bearbeiten
und aufbewahren wollen.

Die eingetragenen Code-Snippets sind nur als Gebrauchsmuster zu verstehen, hier wird sich sicher
jeder selbst seine eigene Sammlung anlegen.

Die MS Script-Doku gibt es leider anscheinend nicht deutschsprachig, sollte sie doch jemand
finden, bitte melden.

Die separate Einfärbung der FF-Statements ist nach meinen Ermittlungen nicht möglich,
der VB/VBS-Lexer erkennt keine Styles außer den vorgegebenen. Das wäre etwas für den C++-Programmierer unter uns, sollte nicht schwierig sein. Die FF-Statements werden jedoch als Keywords erkannt.
 
Mit CTRL-Q können Blöcke auskommentiert und wieder reaktiviert werden. Da SciTE nur eine Ebene aus-
kommentiert, werden beim Rückgängigmachen u.U. Kommentarzeilen mit betroffen, die bereits vor dem
Auskommentieren auskommentiert waren. Daher ist es nötig, ein vom Standard-Hochkomma abweichendes
Muster zu wählen, um dieses zu verhindern. Ich habe '// gewählt. Wer das nicht mag, kann sich ein
eigenes (immer mit Hochkomma beginnendes und aus mindestens 2 Zeichen bestehendes) Muster in der
SciTEuser einrichten. Die normale Hochkomma-Auskommentierung kann natürlich trotzdem weiterverwendet
werden.

Die Tab-Leiste ist aktiviert. Es können jetzt mehrere Dateien gleichzeitig geöffnet werden, z.B um
Code zu kopieren. Die geladene Dateienzusammenstellung kann unter Datei -> Arbeitssitzung speichern
gespeichert und wieder geladen werden. SciTE ist so eingestellt, daß die letzte Arbeitssitzung bei
Programmaufruf automatisch geladen wird.

Die Farbgebung ist möglicherweise nicht jedermanns Sache. Die Farbeinträge können in der SciTEuser
den persönlichen Vorlieben angepasst werden. Hierfür bitte HTML-Farben verwenden.

Vorsicht bei Änderungen an der automatischen Einrückung, am besten so lassen oder jetzige Einstellungen
merken, durch das Zusammenspiel von Indent, Tab, Backspace usw. kann man die witzigsten
Verhaltensmuster produzieren, So wie es jetzt ist, scheint es mir recht brauchbar zu sein.
Tabs habe ich durchgängig durch Blanks ersetzt, um auch mal einen Codebrocken halbwegs lesbar im
Forum darstellen zu können. Weiterhin würde ich die FixedSys-Schrift nicht ändern außer in der Größe,
insbesondere keine Proportionalschriften. SciTE kann damit umgehen, aber an anderer Stelle ist dann
keine vernünftig lesbare Darstellung möglich.

Soweit machbar, soll die Installation mehr oder weniger vollautomatisiert werden. Per selbstentpackender
Exe und nachgeschaltetem Script hinzubekommen. Wenn man nur mehr Zeit hätte ...

Ansonsten: Bei Problemen einfach ungeniert hier nachfragen, bin mit dem Teil jetzt relativ fit.
Da die Zusammenhänge bei der Konfigurierung z.T. anfänglich schwer zu durchschauen sind, bin ich
gerne zur Hilfestellung bereit.

Auf zum SciTE-Seeing

Gruß Jochen


Nachtrag:

Wenn etwas nicht wie erwartet funktioniert, nachsehen:

Ist VBScript als Sprache eingestellt?

Einige der Konfigurationsparameter sind im Menu abschaltbar, sind die gewünschten eingeschaltet?
 

Marc

Mitglied
Dabei seit
28.06.02
Beiträge
650
Standort
Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen
Trophäen
*!*!*!*
#11
Hallo Jochen,
leider ist genau die SciTEUser.properties nicht in Deinem zum Download angebotenen Paket enthalten. Da Du darin alle Änderungen gemacht hast, nützt das aktuelle Paket wenig.

Kannst Du das bitte noch mal korrigieren?

Danke
Marc
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
5.006
Standort
Anzing BY
#14
Hallo,

Einfügen in SciTEUser.properties für deutsche Statuszeile:

# Status Bar
statusbar.number=4
statusbar.text.1=\
Zeile=$(LineNumber) Spalte=$(ColumnNumber) $(OverType)
statusbar.text.2=\
$(BufferLength) Zeichen in $(NbOfLines) Zeilen. Selektiert: $(SelLength) Zeichen.
statusbar.text.3=\
Jetzt: Datum=$(CurrentDate) Zeit=$(CurrentTime)
statusbar.text.4=\
$(FileNameExt) : $(FileDate) - $(FileTime) | $(FileAttr)


Schönen Gruß,

Werner.
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#15
Aktuelle Version SciTE 1.53 mit FF- und VB-Script - Anpassungen versehen und hochgeladen. Installationshinweise als PDF beigefügt.

VBSCopy, ein Script zum Ein- und Ausfügen von Copy-Blöcken in VB-Scripts hochgeladen.
Installations- und Verwendungshinweise als PDF beigefügt.

Gruß Jochen
 

Zaph

Mitglied
Dabei seit
13.01.03
Beiträge
191
#16
Hallo,
noch ein Tipp:
ich finde es immer praktisch, beliebige Dateien direkt vom Explorer über das Kontextmenü in einem Editor zu starten.
Mit folgendem Registry-Eintrag geht das auch mit SciTE:
[pre]## snip ##-
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\SciTE\command]
@="C:\\Programme\\Scite\\Scite.exe \"%1\""
## snip ##-[/pre]
Installation: Text in einen Editor kopieren, ggf. Pfad von scite.exe korrigieren, unter "scite.reg" abspeichern, Datei in Explorer mit Doppelklick aufrufen, Abfrage bestätigen, fertig.

Grüße Zaph
 
Oben