W-Pinsel

Skript W-Pinsel 2.2

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#1
Hallo zusammen,

dieses Script führt ein paar Bearbeitungsschritte durch und stellt das Ergebnis im linken Retuschefenster als Quellbild zur Verfügung.

Im Anhang befindet sich die Aktuelle Version 2.2 vom 7. Oktober 2013


VG, Walter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#2
AW: W-Pinsel

Hallo Walter,

ich habe mir das Skript mal geholt und probiert:

Schöne große Einstellbox. Das ist auch für ungeübte Mausschubser gut. Was mir fehlt: Irgendeine Art Überschrift oder/und kurze Worte zur Wirkungsweise. Als unbedarfter Anwender muss man erst Mal darauf kommen, dass hier nur vorab das Quellbild manipuliert und in der Retusche auf Quelle klonen mitsamt einiger Reglereinstellungen geschaltet wird!

Die Bezeichnung der Funktionen sind nicht alle selbsterklärend, das frustriert. Nicht jeder will erst lange probieren, was denn nun dahinter steckt. Vielleicht mindestens ein Tooltipp für jede Box mit einer (ausführlichen) Erläuterung?

Wenn ich dann in der Retusche bin, möchte ich sofort die Pinselgröße einstellen und lospinseln. Das geht aber in die Hose, weil die Synchronisierung nicht stimmt, also male ich etwas völlig Falsches ins Bild :(. Schon hier werden die meisten aufgeben. Man weiß auch überhaupt nicht, wie man das ändern kann, dazu muss die Hilfe erst bis hin zur Tastaturbelegung gelesen werden. Und dann soll man auch noch darauf kommen, dass der Begriff "Synchronisierung" das Zauberwort ist! Im Hilfeindex ist darunter auch nichts zu finden.

Deinen Hinweis unten im Fensterrand "Bitte den Cursor..." habe ich erst beim x-ten Aufruf des Skripts entdeckt :eek:, außerdem wird er bei mir abgeschnitten, durch eine Fortschrittsbox überdeckt, der gefüllt auf 100% stehen bleibt. Und wenn man das Retuschefenster ganz groß aufgezogen hat, wird der Hinweise eh' ganz versteckt.

Außerdem funktioniert das S bei mir überhaupt nicht zuverlässig: trotz Betätigung ist nicht synchronisiert. Manchmal geht es sofort, manchmal muss ich etliche Male probieren, habe aber inzwischen das Bild schon verhunzt :(.

Da besteht unbedingt Handlungsbedarf! Nicht bei Dir sondern bei der Formulierung der FF-Hilfe und im Programmkonzept.

Auch bei mir kommt die Speichermangel-Meldung nach einigen Aufrufen.

Eigene Anpassungen dürften auch für Anfänger relativ leicht umsetzbar sein.
Naja, wenn man sich denn traut, im Quellcode etwas zu ändern. Das werden nur die wenigstens tun können/wollen! Und das Austauschen von ganzen Funktionen (statt dreier Varianten für USM z.B. 3D-Schärfe einsetzen) traue ich mir auch nicht zu ]:(.

Wenn man aber die Arbeitsweise einmal verstanden hat, kann es durchaus nützlich sein. Aber soweit soll der schnelle Anwender erst Mal kommen! Viele werden wahrscheinlich gleich frustriert aufgeben, weil es nicht auf Anhieb so funktioniert wie erwartet. Insbesondere die fehlende Synchronisierung wird da zum Problem.

Gruß
Alfred
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#3
AW: W-Pinsel

Hallo Alfred,

danke für die Rückmeldung.

1. Die Sache mit der Synchronisation habe ich Joachim auch schon mitgeteilt. Ich fände es besser, wenn generell IMMER bei Aufruf der Retusche zunächst einmal synchronisiert ist. Oder noch besser genau dann, wenn Quell- und Zielbild die gleichen Pixelmaße haben. Will man eine abweichende Position als Quelle festlegen, dann muß man ja sowieso mit Shift-LMK diese anwählen, unabhängig davon ob die Synchronisation beim ersten Aufruf bereits festgelegt ist oder nicht.

2. Die Belegung der einzelnen Button ist auch nur ein Schnellschuß von mir. Entsättigen, verpixeln und USM dürfte jedem bekannt sein. Die Restlichen sind erstmal nur zum probieren hinzugefügt. Ich hätte nun gern Vorschläge gehört, mit welcher Bearbeitung die (oder weitere) Pinselvorlagen gestaltet werden können. Das Script soll erstmal nur den Weg zeigen, dass es überhaupt möglich ist, die Klonfunktion in der Retusche schnell und einfach zu nutzen. Ich habe das Script auf die Tastenkombination <Strg-2> gelegt, so bin ich schnell in der Retusche und schnell wieder raus - darauf kam es mir an.

VG, Walter
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#4
AW: W-Pinsel

Hallo Walter,

1. Die Sache mit der Synchronisation habe ich Joachim auch schon mitgeteilt.
Das finde ich als unbefangener Tester auch sehr wichtig.
2. Die Belegung der einzelnen Button ist auch nur ein Schnellschuß von mir.
OK. Dann warten wir mal auf weitere Vorschläge ;). Dem "stark ensättigen" könntest Du noch ein t spendieren ;).

Das Schließfeld des Fenster hat keine Funktion. Wenn ich es verlassen möchte, ohne zuerst die Retusche aufzurufen, geht das nicht.

Gruß
Alfred
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#6
AW: W-Pinsel

Ja :D.
Könnte man denn für die Buttons jeweils ein Beispielbild einbinden/zuordnen, in dem der Effekt wie beim Nummernschild dargestellt wird? (Zusätzlich vielleicht noch rot eingekreist oder mit einem Pfeil, dass man ihn auch findet ;).)

Gruß
Alfred
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#7
AW: W-Pinsel

Kleine Bildchen als Button ist sicher eine gute Idee. Oder ein erfahrener Anleitungs-Spezialist ( wie Du ;) ) schreibt eine einseitige Online-PDF, auf die ein Button im Script verweist...

Das würde ich aber erst angehen, wenn die 2 kleien Handycaps für einen schlanken schnellen Workfow überwunden sind. Hast Du denn auf Deinem System keine negativen Auswirkungen auf den Hauptspeicher, wenn Du mehrere Aufrufe mit größeren Bildern machst?
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.046
Standort
Berlin
Trophäen
{*!!!}**!!!!! !!!!! !!
#8
AW: W-Pinsel

Eine Prüfung im Skript, ob die erforderliche FF-Version vorliegt (>= FixFoto 3.40
build 38) wäre vielleicht sinnvoll.
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#9
AW: W-Pinsel

Hast Du denn auf Deinem System keine negativen Auswirkungen auf den Hauptspeicher, wenn Du mehrere Aufrufe mit größeren Bildern machst?
Doch, habe ich oben auch geschrieben. Nach mehrfachem Aufruf gibt es einen Speichermangel.

Das mit der Hilfe-PDF wird sich wohl machen lassen ;).

Es sollte auch noch die Fehlermeldung abgefangen werden, wenn sich kein Bild auf der Arbeitsfläche befindet.

Gruß
Alfred
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#10
AW: W-Pinsel

Jetzt habe ich auch auf dem Notebook probiert:
Win XP, 2 GB RAM: der Speichermangel-Fehler kommt manchmal bereits beim zweiten Aufruf (auf dem Haupt-PC läuft Win 7 mit 6 GB, da geht's länger gut),
die Synchronisierungsgeschichte ist auf dem Notebook merkwürdigerweise nicht ganz so gravierend, einmal S genügt (auf dem Haupt-PC ließ praktisch nicht vernünftig arbeiten),
das Fenster ist für die Notebookauflösung von 1280x800 etwas zu hoch. Wer tatsächlich mal auf einem Netbook mit 600 Pixeln Höhe arbeitet, wird noch mehr Probleme haben!

Gruß
Alfred
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#11
AW: W-Pinsel

Änderungshistorie zur Version 1.1 vom 01.09.2012:
====================================
- Kurzbeschreibung über Button hinzugefügt
- Abbruch-Button hinzugefügt
- Versionsprüfung integriert
- Farbresonanz B entfernt, weil überflüssig
- Histo-Kon Button geändert in Pseudo-HDR
- Tooltipps der Funktion der jeweiligen Pinsel integriert
- Die unteren Buttons um 10 Pixel höher gesetzt - für die Ansicht auf 800er Notebooks
- Community-Button eingefügt: Hier können vorgeschlagene Pinsel / Ideen testweise von mir implementiert werden
- Weitere kleinere Korrekturen am Script

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Version 1.1 befindet sich im Anhang.

VG, Walter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#12
AW: W-Pinsel

Jetzt gefällt es mir schon viel besser, Walter :). Die Tooltipps erläutern vieles, die Beschriftungen der Buttons sich besser gewählt. Der Button Kurzbeschreibung erläutert ausführlich die Intention und Anwendung des Skripts, das finde ich sehr gut und wichtig vor allem für Erstbenutzer!

Die Anzeigebox sieht unter Win7 bei Monitor 1600x1200 so aus wie im Anhang. Ist dieses schmale Format beabsichtigt oder erzeugt Win je nach Monitor das automatisch? Unter XP auf dem Notebook mit 1280x800 habe ich noch nicht probiert.

Der Button Community-Vorschläge könnte evtl. direkt auf den Thread im Forum verlinken.

Wenn kein Bild auf der Arbeitsfläche ist und man ruft das Skript auf, kommt immer noch eine Fehlermeldung, die Du sicher auch noch abfangen kannst.

Trotz vielfachem Aufruf des Skripts habe ich bisher noch keinen Speichermangel-Fehler bekommen. Hast Du da auch was tun können?

Gruß
Alfred
 

Anhänge

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.046
Standort
Berlin
Trophäen
{*!!!}**!!!!! !!!!! !!
#13
AW: W-Pinsel

Noch ein paar Anmerkungen:
  • Mein Laptop hat die Auflösung 1366 x 768, dafür ist der Skriptdialog immer noch etwas zu hoch. Die Button "Kurzbeschreibung" und "Abbruch" liegen unter der Taskleiste. Dialoghöhe 345 würde passen.
  • In der - sehr unstruktiven! - Kurzbeschreibung zeigen sich bei mir etliche ungewollte Zeilenumbrüche. z.B.:
  • das Abbruchkreuz rechts oben im Dialog funktioniert nicht, Lösung:
    Code:
    if(ret == "Abbruch",[B]"CANCEL"[/B]) {	break;}
  • Ist es für die Verpixelung evtl. sinnvoll, die Dichte auf Maximum (256) zu setzen?
  • Wofür steht "LCE" in der Buttonbeschriftung? Gibt es evtl. eine "sprechende" Alternative?
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.046
Standort
Berlin
Trophäen
{*!!!}**!!!!! !!!!! !!
#14
AW: W-Pinsel

Trotz vielfachem Aufruf des Skripts habe ich bisher noch keinen Speichermangel-Fehler bekommen. Hast Du da auch was tun können?
Speichermangel-Fehler hatte ich auch noch keinen. Aber nach einigem Rumprobieren lahmt mein Laptop ganz gewaltig und im Taskmanager sieht es so aus:


Aktuell ist kein Bild geladen, die Retusche ist geschlossen. Normal ist das doch sicher nicht, oder?
(Win 7 /FF 64Bit)
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#15
AW: W-Pinsel

Jetzt habe ich auf meinem Notebook probiert: da passt die Erläuterungsbox in der Höhe so gerade drauf. Hier wird der Text ganz anders dargestellt als unter Win7 (siehe mein voriger Beitrag). Hier sieht es alles ganz ordentlich aus.

Für die LCE-Buttons könnte man vielleicht "Feine Strukturen betonen" usw. setzen. Vielleicht beteiligen sich noch weitere am Test und können dann noch bessere Bezeichnungen beisteuern.

Ein Hinweis darauf, dass man für die Wirkung in der Retusche vielleicht auch mal in Vergrößerung arbeiten sollte, könnte nicht schaden. Auch darauf, dass die Wirkungen nicht immer plakativ sondern eher von der subtilen Art sind, könnte hilfreich sein. Mancher erwartet sonst vielleicht gravierende Änderungen beim Pinseln, wo sich doch vieles im Detail abspielt.

Aber gerade das ist es, was mir zunehmend gefällt! Man kann gezielt gewisse Bereiche im Bild bearbeiten, ohne erst maskieren zu müssen :D.

Das Schließfeld oben rechts hat noch keine Wirkung.

Gruß
Alfred
 

Anhänge

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.835
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#16
AW: W-Pinsel

Noch etwas zur Start-Arbeitsweise: der Haken bei der Option Fester Bezugspunkt in der Retusche sollte unbedingt entfernt werden! Sonst pinselt man nach jedem Loslassen und Wiederdrücken der Maus vom selben Punkt des Quellbildes aus!

Gruß
Alfred
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.046
Standort
Berlin
Trophäen
{*!!!}**!!!!! !!!!! !!
#17
AW: W-Pinsel

Noch etwas zur Start-Arbeitsweise: der Haken bei der Option Fester Bezugspunkt in der Retusche sollte unbedingt entfernt werden!
Im Moment merkt sich der Reutsche-Dialog hier die letzte individuelle Einstellung.
Das Problem dürfte sein, dass per Skript im Moment noch nicht alle Einstellungen in der Retusche beinflussbar sind. Es fehlen: Pinseltyp (hier wird immer Kreis angenommen), Pinselwinkel (wohl eher irrelevant), Bezugspunkt, Farbe, Verrechnungsmethode.
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#18
AW: W-Pinsel

Die Anzeigebox sieht unter Win7 bei Monitor 1600x1200 so aus wie im Anhang. Ist dieses schmale Format beabsichtigt oder erzeugt Win je nach Monitor das automatisch?
Darauf habe ich leider keinen Einfluß. Vielleicht weiß da jemand anders mehr drüber?
An meinem 24Zöller sieht das ganz normal aus.

Der Button Community-Vorschläge könnte evtl. direkt auf den Thread im Forum verlinken.
Meine Vorstellung war/ist, dass jemand einen Wunsch nach einem besonderen Pinsel hat. Auf diesen Button sollen dann solange meine Umsetzungsversuche liegen, bis diese Pinselvorlage fertig und ausdiskutiert ist...:cool:. Wer im Forum nach W-Pinsel sucht, der sollte auch ohne Verlinkung fündig werden.

Wenn kein Bild auf der Arbeitsfläche ist und man ruft das Skript auf, kommt immer noch eine Fehlermeldung, die Du sicher auch noch abfangen kannst.
Bei mir kommt dann die Meldung: 'FF_PushImage: Kein Bild geladen' . Ich war bislang davon ausgegangen, dass jedem damit klar wäre, ein Bild auf die Arbeitsfläche zu laden, um danach das Script erneut zu starten.

Trotz vielfachem Aufruf des Skripts habe ich bisher noch keinen Speichermangel-Fehler bekommen. Hast Du da auch was tun können?
Leider nein, da ist Joachim gefragt. Bei kleinen Bildern dauert es natürlich entsprechend länger, bis der Arbeitsspeichr gefüllt ist, das kann u.U. sehr lange gut gehen.
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#19
AW: W-Pinsel

Noch ein paar Anmerkungen:
  • Mein Laptop hat die Auflösung 1366 x 768, dafür ist der Skriptdialog immer noch etwas zu hoch. Die Button "Kurzbeschreibung" und "Abbruch" liegen unter der Taskleiste. Dialoghöhe 345 würde passen.
  • In der - sehr unstruktiven! - Kurzbeschreibung zeigen sich bei mir etliche ungewollte Zeilenumbrüche. z.B.:
  • das Abbruchkreuz rechts oben im Dialog funktioniert nicht, Lösung:
    Code:
    if(ret == "Abbruch",[B]"CANCEL"[/B]) {	break;}
  • Ist es für die Verpixelung evtl. sinnvoll, die Dichte auf Maximum (256) zu setzen?
  • Wofür steht "LCE" in der Buttonbeschriftung? Gibt es evtl. eine "sprechende" Alternative?
Wat, 690 Pixel sind bei 768er Höhe nur zu sehen? Da muß ich wohl noch ein bischen stauchen.

Die Zeilenumbrüche kommen durch die kleinere Darstellung der MsgBox. Mal sehen, vielleicht überarbeite ich den Text noch wieder.

Das 'break' für das Abbruchkreuz hatte ich herausgenommen, da es nur die innere Schleife verläßt, und ich meinte, der große Abbruch-Button unten sollte dafür ausreichen. Ist aber kein Problem, kann gerne anders gelöst wieder ergänzen.

Verpixelung=256 ok, macht Sinn.

LCE = wurde bei uns sogar schon diskutiert
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#20
AW: W-Pinsel

Das Problem dürfte sein, dass per Skript im Moment noch nicht alle Einstellungen in der Retusche beinflussbar sind. Es fehlen: Pinseltyp (hier wird immer Kreis angenommen), Pinselwinkel (wohl eher irrelevant), Bezugspunkt, Farbe, Verrechnungsmethode.
Ich bin ja schon froh, dass Joachim den Retuscheaufruf mit einigen Voreinstellungen doch noch implementiert hat. Wenn erst die Synchronisierung und das Speicherproblem gelöst sind, bin ich sehr zufrieden. Die oben genannten Einstellungen sind für die Klon-Arbeit m. E. eher nicht so bedeutend.
 
Oben