1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Allgemein Neue Bedien/ Einstell- Möglichkeiten für DigitalPasFoto

Dieses Thema im Forum "Altenburger-Tools" wurde erstellt von DerAltenburger, 25.10.17.

  1. DerAltenburger

    DerAltenburger Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.05
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Für die Erstellung/ Druck von biometrischen Passfotos sind neue Möglichkeiten integriert
    In der Vorschau (zugeschnittenes Passbild können Grenzlinien/ gemusterte Bereiche eingeblendet werden. Diese Konturen zeigen die eingestellten (länderabhängigen) Grenzen für die Augenposition oder Gesichtshöhe. Die Daten sind der .GEO- Datei entnommen (diese sind gemäß Vorgaben der Bundesdruckerei einstellbar.) Die Auswahl der Anzeige erfolgt im Menü "Anzeige"
    Im Fenster zur Einstellung der biom. Konturen kann auch das eigentliche Zuschnitt- Viereck eingeblendet (nur zur Info!) werden - aktiviert ebenfalls im Menü "Anzeige".

    [​IMG]
    Zur genaueren Analyse kann auch eine mm- genaue Anzeige aktiviert werden (Doppelklick in die Vorschau oder Menü "Anzeige"

    [​IMG]
    In dieser Anzeige kann das Passbild direkt mit einem Lineal vermessen, oder die Musterschablone exakt aufgelegt werden.
    !!! Diese Anzeige MUSS einmalig kalibriert werden. (Button{Justieren]) dabei erscheinen zwei Eingabefelder für Breite und Höhe. In diese Felder ist die mm- Länge der beiden Messbalken (Grün/ Blau) im jeweils gefärbten Feld einzutragen!!!
    Zur Analyse sind folgende Optionen da:
    Auge/ Gesicht => welche Schablone soll aufgelegt erscheinen,
    An/Aus => schaltet die Scablone zu oder ab
    Passend zu den Einträgen in der gewählten Landeskennung werden die markanten Grenzen als Linien eingeblendet.
    - Für Stirn und Kinnbereich je Ein bis Zwei parallele Linien. Die jew. Gesichtskontur muss sich zwischen den beiden zugehörigen Linien befinden.
    Die Option "Mustern" erzeugt das Muster zwischen den beiden Linien
    Die Höhe des Bereiches/ Musterung ist abhängig vom Modus "Schablone" und den Werten aus der Landeskennung.
    Symbol (Rot Pfeil nach oben: Bereich = max. zu tollerierender Bereich
    z.B.: Deutschland (min 27 .. max 40 mm)
    Symbol (Blau Pfeil nach oben: Bereich = max. Bereich als optimal
    z.B.: Deutschland (min 32 .. max 36 mm)
    Symbol (Grün = max. zu optimale Höhe
    z.B.: Deutschland = 34mm

    [​IMG]

    Die Skalierung des Gesichtes wird gesteuert mit den Buttons rechts neben der Vorschau:
    [Grün ]= optimal (Deutschland = 34mm)
    [BlauPfeil runter]= minimal,optimal (Deutschland = 32mm)
    [BlauPfeil hoch]= maximal,optimal (Deutschland = 36mm)


    [​IMG]
    Bei Festlegung Kinnlinie Fixiert (9mm) erscheint nur EINE Linie für Kinn,
    Das Kinn wird auf dieser Höhe gehalten .Für die Stirnlinie wird der zulässige Bereich angezeigt.

    [​IMG]
    Bei Umschalten auf Modus "Auge" erscheinen nur Zwei Linien fzwischen denen die Augen liegen müssen!
    [​IMG]
    Mit der Option "Invertieren" werden Bildteile oberhalb und unterhalb des erlaubten Bereiches in Komplementärfarbe dargestellt!

    Der Ausdruck kann in der Druckvorschau geprüft werden.
    Hier für den Ausdruck mit einem MiniLab:
    Es werden autom. soviel Passbilder wie möglich in das gewählte Format gedruckt.
    [​IMG]
    Die Option Rand erzeugt um jedes Passbild einen (leeren Rand mit eingestellter Breite, womit die Anordnung beeinflusst wird. zusamman mit Option "gefüllt" wird dieser Rand mit Bildinhalt aufgefüllt (sofern das Foto entsprechende Daten bereitstellt.
    Diese Kombination erzeugt Passfotos, die rundum um die Randbreite vergrössert erscheinen, Die Gesichtsgeometrie bleibt aber erhalten!
    Damit hat man eine Schnittzugabe (mit Bildinhalt).
    Im Beispiel sind die Passbilder im Ausdruck exakt 39mm x 49 mm
    Nach Beschnitt sind es genau 35mm x 45mm.

    Die folgenden Bilder sind mit den angedeuteten Einstellungen erzeugt und zum Vergleich zusammenkopiert.
    Dasmittlere Bild der unteren Reihe wurde problemlos von der Behörde angenommen und das Dokument erstellt!
    Der dunkle Rahmen um die Bilder ist nur zue Anzeige der Schnittzugabe, gefüllt aufgeblendet. Ist im Ausdruck NICHT vorhanden.
    Die roten Bereiche im letzten Bild zeigen nur, dass das letzte Bild keine Bildinhalte aus dem Foto erhielt (Gesicht zu klein projiziert!)
    [​IMG]

    Die oben genannten Optionen sind z.T.: direkt mit Tastatur steuerbar:
    Tasten: < G >,< A >,< I >,< M >,< + >,< - >steuerbar.

    Gruss
    Frank
     
    #1 DerAltenburger, 25.10.17
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.17

Diese Seite empfehlen