1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grüner Schatten aus dem Gesicht entfernen ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Fraenki24, 29.01.17.

  1. Fraenki24

    Fraenki24 Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe mit Green screen ein Bild aufgenommen mit einem Hellgrünen Hintergrund und dann mit einem Programm einen anderen Hintergrund eingefügt.
    Leider habe ich im Gesicht am Hals und links einen grünen Schleier in den Haaren.
    Kann ich den mit Fixfoto irgendwie entfernen.
    2) Wie kann ich das Bild mit Fixfoto in Schwarz weiß darstellen?
    Bin über einen Tip sehr dankbar.
    Danke Fränki
     

    Anhänge:

  2. HeiM

    HeiM Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.03
    Beiträge:
    5.370
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Fränki
    Nimm die Farbsättigung und dort die selektive Farbkorrektur
    Mach auf die grüne Partie einen Doppelklick und reduziere bzw. eleminiere das Grün
    Im selben Dialog Farbsättigung gibt aus auch die Möglichkeit, das Bild in s/w zu wandeln und dann mit Helligkeit/Kontrast nachbearbeiten. Sonst müsstest du als Zusatz-Programm Monochromix erwerben.
    Lies bitte auch in der Hilfe nach. Dort ist alles beschrieben.
     
  3. Fraenki24

    Fraenki24 Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinz
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Habe es mit deiner Anleitung hinbekommen.
    Gruß aus Keltern
    Fränki
     
  4. DerAltenburger

    DerAltenburger Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.05
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Fränki,
    kannst Du das Originalbild (mit grünem HG) und das auszutauschende Hintergrundbild zur Verfügung stellen?
    Mal schauen, woher die Schleier kommen.
     
  5. Fraenki24

    Fraenki24 Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Danke für deine Nachfrage.
    Ich habe mal die beiden Bilder angehängt.
    Gruß Fränki
     

    Anhänge:

  6. HeiM

    HeiM Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.03
    Beiträge:
    5.370
    Zustimmungen:
    3
    Das ist doch ziemlich eindeutig Frank.
    Wenn die Person auf dem grünen HG aufgenommen wurde, was ja schon dem Eingangspost zu entnehmen ist, Gab es durch die Beleuchtung garantiert grüne Reflexe, die sich nun störend bemerkbar machen.

    @Fränki,
    wenn du wieder so etwas machst, arbeite mit diffusem Licht und wähle nicht solche extreme Farbe als HG, sondern einfach eine uniformen HG, der nicht unbedingt eine Motivfarbe beeinhaltet. Das lässt sich dann mit FF "Farbe,Sättigung, Helligkeit" sauber maskieren. Die maske invers schalten und so das Motiv in die Zwischenablage oder als PNG mit Transparenz speichern.
    Dann kannst du es sauber in den neuen HG einfügen.
    Einen grünen HG benötigt man nur bei Videos und Filmen.
     
  7. m.s

    m.s FF-Team
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19.09.02
    Beiträge:
    11.025
    Zustimmungen:
    10
    Das Bild ist auch ein gutes Beispiel für die Farbverschiebung, wie ich gerade feststelle.

    Dazu muss zunächst der Grünton per "Maskierung > Farbe-Sättigung-Helligkeitsmaske" ausgewählt werden:

    fsh-maske.png

    Danach den Grünton mittels "Bild > Farbverschiebung" in Richtung Hautfarbe (-25) schieben:

    farbverschiebung.png
     
  8. guenter_w

    guenter_w Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.02
    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    0
    Warum so viel Mühe und dann doch keinen Effekt? Korrekt im RAW-Modus fotografieren und anschließenden Weißabgleich im Konvertierer, alternativ im JPG-Modus bei der Greenscreen-Aufnahme manuellen Weißabgleich!

    Das hatten wir doch schon vor mehr als einem dutzend Jahren! Davon abgesehen sieht man das Einfügen in den Hintergrund schon mit bloßem Auge an den schlechten Konturen des Pullovers.

    Lieber noch mal richtig fotografieren - das erspart Misserfolge bei der Bearbeitung! Der Hintergrund ist im übrigen alles andere als monochrom - Tuch straff ziehen und sauber ausleuchten!

    Gruß

    Günter
     
  9. m.s

    m.s FF-Team
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19.09.02
    Beiträge:
    11.025
    Zustimmungen:
    10
    Bin mir gar nicht sicher, ob das gegen das grün einstreuende Licht auf dem Hals hilft. Weil es ja trotz Grauabgleich noch immer grün bleibt.
     
  10. guenter_w

    guenter_w Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.02
    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    0
    Ein Grün- oder sonstiger Farbstich geht im RAW-Konverter über den Weißabgleich raus, das ist ja Sinn und Zweck der Sache! Ist bei meinen Konzertfotos fast tägliche Übung! Man kann, wie schon geschrieben, selbstverständlich den Weißabgleich auch vor der Aufnahme machen, da muss man allerdings darauf achten, woher eventuelle Farbeinflüsse kommen bzw. welche Motivteile von solchen Verfälschungen betroffen sind. Selektive Farbkorrekturen sind absolut nicht zielführend, die Korrektur muss über den kompletten Motivbereich gehen,

    Daher am besten in RAW fotografieren und den Weißabgleich bei der Konvertierung. Grau- bzw. Weißkarte im Bild ist von Nutzen, die kann man ja hinterher wegschneiden oder eine Belichtungsreihe erstellen.
     
  11. m.s

    m.s FF-Team
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19.09.02
    Beiträge:
    11.025
    Zustimmungen:
    10
    Das Problem an diesem Bild ist aber nicht der Weißabgleich, sondern dass sich der Hintergrund farblich auf dem Motiv wiederfindet. Und dererlei Verfärbungen bekommt man weg, indem man sich dem Farbbereich (hier am Hals sichtbar) annimmt und die Farben entsprechend ändert. Auf welchem Weg auch immer.

    PS: Ich weiß schon, dass du annimmst, dass der Hintergrund in Wirklichkeit grau ist. Aber dann wäre nicht nur der Hals grün, sondern das gesamte Bild hätte einen Grünschleier. Und den bekommt man — wie du richtigerweise schreibst — nur mit einem Grauabgleich weg.
     
  12. guenter_w

    guenter_w Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.02
    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich geht es um den Weißabgleich, um nichts anderes! Ich habe praktisch täglich mit solchen Beeinflussungen zu tun! Deshalb fotografiere ich ausschließlich im RAW-Modus...

    Im JPEG kriegt man ohne erhebliche Probleme das nicht hin,wenn überhaupt.
     
  13. W.P.

    W.P. Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.02
    Beiträge:
    4.914
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Schnellschuss:
    Kanaltausch Blau/Grün 80
    Sättigung 1.35
    Kanaltausch Grün/Rot 30

    Danach könnt ihr beliebig weiter spielen
     
  14. kuni-r

    kuni-r Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.02
    Beiträge:
    5.236
    Zustimmungen:
    7
    Mein lieber Günter, hast Du eigentlich mal das Originalbild mit dem Greenscreen angeschaut? Nein? Scheint, Du kannst auch mit verbundenen Augen perfekt Auto fahren?

    Hier geht's definitiv nicht um Weißabgleich, sondern um die Reflexe des Greenscreen im Gesicht. Ich könnte Dir jetzt den Farbstich 2. Ordnung erklären, scheint bei Dir, so wie Du hier polterst, aber eh nutzlos zu sein.
     
  15. kuni-r

    kuni-r Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.02
    Beiträge:
    5.236
    Zustimmungen:
    7
    [​IMG]

    Für solche Fälle hat FixFoto übrigens die "Selektive Farbkorrektur" bei der bestimmte Farbbereiche korrigiert werden können. Mein Schnellversuch mit mit der quadratischen Farbwahl rechts oben. Geht sicher besser, wenn man sich ein wenig spielt.

    So können mit FixFoto alle Farbstiche bearbeitet werden, die sich partiell im Bild befinden (in unserem Fall der Reflex des grünen Tuchs in Teilen des Gesichts, die mit RAW oder Weißlichtabgleich NICHT korrigierbar sind.
     
  16. HeiM

    HeiM Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.03
    Beiträge:
    5.370
    Zustimmungen:
    3
    Danke Manfred,
    nichts anderes habe ich ja gleich im ersten Post angeführt und mich an weiterer Diskussion nicht mehr beteiligt.

    Was Michael anführt geht sicher auch. Ob es aber für alle Fälle anwendbar ist weiß ich nicht.
    Man darf Neulinge auch nicht gleich mit Integralrechnung verprellen, wenn es mit dem kleinen 1 x 1 auch geht.
     
  17. m.s

    m.s FF-Team
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19.09.02
    Beiträge:
    11.025
    Zustimmungen:
    10
    Heinz, du hast natürlich völlig recht. Ich hab deinen Hinweis auf die selektive Farbkorrektur glatt überlesen; sorry.

    Anderseits zeigt das Beispiel auch mal wieder, dass es in FixFoto mehrere Wege zum Ziel gibt, wie auch Werner gezeigt hat, Hatten wir früher ja öfter hier.
     
  18. DerAltenburger

    DerAltenburger Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.05
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Heinz, die Diskussion zeigt doch: so eindeutig scheint das ja nicht zu sein...

    Das Grün am Hals sind sicher Reflexe, woher auch immer die kommen...

    Die Haare scheinen etwas unscharf, womit der HG stärker durchleuchtet/ sich vermischt...

    Das sollte direkt beim Austausch des HG korrigiert werden.
    Nachträglich daran rumbasteln ist mühselig bei minimalem Ergebnis....

    Bei den Haaren kann helfen:
    - Farbton des HG markieren (lassen)
    - Mit Kantenfilter die Übergänge Blond/ HG- Grün herausheben/ verstärken
    - Die so markierten Kanten automatisch. Entfärben
    - Das stört die Haarfarbe, ist aber weniger stöörend als der Grünstich im Blond

    beim Hals könnte ev.Helfen:
    Bei allen Pixeln mit Grünanteil ab Vorgabestärke:
    - Grünkanal der Pixel auf Null reduzieren und ev. die beiden anderen Kanäle anheben (für konstante Pixelhelligkeit.
    (Ev. besser mit HLS- Farben dien Frarbton anpassen)
    Am besten wirkt das, wenn alles in einem Zug gemacht wird - beim Ersetzen des HG.

    Das mit den Blonden Haaren hab ich schonmal gemacht- geht ganz gut - ist aber dann langsam.

    Gruss
    Frank
     
  19. HeiM

    HeiM Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.03
    Beiträge:
    5.370
    Zustimmungen:
    3
    Natürlich ist die Diskussion nicht schädlich. Mein Hinweis sollte ja auch nicht negativ verstanden werden und manch alter FF-Anwender sgt sich oft: Aha, so geht es auch.
    Ich dachte nur daran, was einem neuen Anwender so wiederfährt, der froh ist, eine Lösung umsetzen zu können - und da hatte ich die für dieses Problem normalste Umsetzung gedacht..
     
  20. eike

    eike Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann nur den Kopf schütteln, wenn ein augenscheinlich frischer FF-User mit Hilfen, wie der von Frank, die sicher gut gemeint sind, überfallen werden. Ich bin nicht mal in der Lage den Gehalt an Informationen für mich zu hinterfragen. Ich hab immer wieder gemahnt bei den FF-Funktionen an die Anfänger zu denken, und das gilt ganz sicher auch für das Forum.
     

Diese Seite empfehlen