Allgemein FishEye => Rectilinear => ...

Dabei seit
29.07.05
Beiträge
577
Standort
Altenburg
#1
Mit PhotoWarp V 13.41 (oder höher) können nun auch Photos einer FishEye- Optik in eine rectilineare Projektion überführt werden.

1. "Perspektive" aktivieren
2. auf "FishEye- Entzerrung" umschalten
3. geeignete Formel auswählen (je nach Objektiv)
4. Brennweite geeignet einstellen

5. ev. Zoom- Faktor variieren

voila. Das Bild liegt als "normal verzerrtes" WW- Photo vor.

Gruss
Frank
 
Dabei seit
10.07.02
Beiträge
11.287
Trophäen
10*15!4{*}1{!}
#2
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo!

Hört sich interessant an, aber ein Bild bzw. zwei sagen mehr als ...

Gruß,

Ralf
 
Dabei seit
29.07.05
Beiträge
577
Standort
Altenburg
#3
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo!

Hört sich interessant an, aber ein Bild bzw. zwei sagen mehr als ...

Gruß,

Ralf
Ich habe leider keine eigenen Test- Bilder - nur welche aus dem WEB. Die kann ich aber nicht veröffentlichen - immer dieser Ärger mit dem Copyright...)

@alle:

Kann mir wer passende FishEye- Bilder mit Genehmigung zum Manipuliere/ Veröffentlichen verfügbar machen. Es müssen NICHT viele sein!

Gruss
Frank
 
Dabei seit
24.06.02
Beiträge
2.878
Standort
Lahnau
Trophäen
genug
#4
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo Frank, ich schicke Dir mal 3 Bilder auf deine Mailadresse aol.com, eigene Bilder, können manipuliert und auch hier gezeigt werden .
Bin mal gespannt, denn eigentlich mag ich die Fisheye-Verzeichungen gerne, weil sie mehr dem physiologischen Augeneindruck entsprechen, obwohl unser Kopf sagt, das kann nicht "krumm" sein
 
Dabei seit
29.07.05
Beiträge
577
Standort
Altenburg
#5
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo Christian,
danke für die Bilder. :D:D:D

Ich habe die mal bearbeitet:

Das erste würde ich selbst nie entzerren, das sieht als FishEye doch gut aus! Aber es geht zu entzerren, das soll ja demonstriert werden.

Am ehesten würde ich das zweite Bild geraderichten. Hier kommt das Fishauge nicht stark genug zum Zuge - aber alles Geschmackssache.

FishEye:

entzerrt:


FishEye:

entzerrt:


FishEye:

entzerrt:


Gruss
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#6
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo Frank,

schön gerichtet, aber mir fehlt da an den Seiten zu viel. So bekommt man aus 10mm Superweitwinkel eher einen Ausschnitt aus der Mitte, der vielleicht einem 15 oder 16mm- Objektiv entspricht. Da kann man gleich das SWW zu Hause lassen.

VG
Walter
 
Dabei seit
29.07.05
Beiträge
577
Standort
Altenburg
#7
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo Frank,
schön gerichtet...
Ist ja nur reine Geometrie.
... aber mir fehlt da an den Seiten zu viel.
Das ist der Prei, den die Entzerrung abverlangt...
So bekommt man aus 10mm Superweitwinkel eher einen Ausschnitt aus der Mitte, der vielleicht einem 15 oder 16mm- Objektiv entspricht.
??? Hier ist kein Superweitwinkel benutzt ???

Mit Crop- Faktor ist die Brennweite (FishEye) auch 15,4mm effektiv!
Das entzerrte Bild ist dann mit virtuell 11,7mm (SWW) berechnet.

Da kann man gleich das SWW zu Hause lassen.
Mit einem SWW kann man so ein Bild besser aufnehmen! Da hat es auch nicht soviel "Verschnitt, da man horizontaler knipsen könnte ...

ABER:
Christian hat diese Aufnahmen ja gerade wegen dem FishEye- Look gemacht.
Ich missbrauche die hier nur zu Demo- Zwecken, um die Möglichkeiten der EBV zu zeigen, aber auch die Nachteile zu verdeutlichen.

UND: Ich würde FishEye- Bilder nur machen, wenn ich die runde Optik mag, NICHT zum Entzerren...

Gruss
Frank
 
Dabei seit
24.06.02
Beiträge
2.878
Standort
Lahnau
Trophäen
genug
#8
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Hallo zusammen, ich habe nur mal schnell 3 Fish-Eye Bilder herausgesucht, um Frank die Möglichkeit der Entzerrung zu geben.

Mein Bodenseebild finde ich auch als Fisheye besser ("die Erde ist eben doch eine Kugel ;) ), bei der Kirche hat das Fisheye den Vorzug, dass gegenüber einem SWW die Ränder und ecken nicht "gedehnt" werden, dafür werden die Bänke "krumm".
Bei dem Prora-Geäude auf Rügen (KdF) sieht man gut die Entzerr-Möglichkeit. Natürlich gehen dann wesentliche Bildteile verloren. Auch eine Panoramaaufnahme aus 3-4 Bildern hätte je nach Einstellung des Panoprogramms entweder den Fisheye-Effekt oder die von Frank gezeigte Entzerrung gegeben. Auch hier würden die Fenster an den Bildrändern re und li im SWW überproportional gedehnt werden.
Alles in allem benutze ich das Pentax-FE-Zoom 10-17 inzwischen wesentlich häufiger als das SWW 10-20. Man darf sich allerdings nicht an den mm-Anganben der Brennweite stören. Die 10mm des FE sind etwa 170° horizontal, während die 10mm des Sigma 10-20 "nur" etwa 110° Bildwinkel ergeben. An die nicht-rectilinearen Ergebnisse kann man sich schnell gewöhnen.

Kompliment an Frank, die Entzerrmöglichkeiten sind enorm.
 
Dabei seit
29.07.05
Beiträge
577
Standort
Altenburg
#9
AW: FishEye => Rectilinear => ...

Kompliment an Frank, die Entzerrmöglichkeiten sind enorm.
Danke!
Mein Bodenseebild finde ich auch als Fisheye besser ("die Erde ist eben doch eine Kugel ;)
UNBEDINGT !!! Das Bild lebt davon. Und entzerrt geht es nur kaputt, hat keinen Effekt mehr. Ich wollte nur die Möglichkeit dazu zeigen...
Bei dem Prora-Geäude auf Rügen (KdF) sieht man gut die Entzerr-Möglichkeit.
...
Auch hier würden die Fenster an den Bildrändern re und li im SWW überproportional gedehnt werden.
??? Im SWW würde doch am Rand nix übermässig gedehnt.

Das ist das Zwischenergebnis des Warpers:

Das entspricht in etwa einem 11,7mm WW - bis auf die Bildverluste durch das Entzerren.

Der Warper macht ja zwei Schritte:
1. FishEye => Rectilinear (WW- Geometrie)
2. Entzerren der stürzenden Linien
Ich hatte die Zwischenbilder nur nicht gezeigt, sind ja "wertlos".

Gruss
Frank

PS:
Theoretisch könnte auch aus "geraden Photos" ein FishEye- ähnliches Bild kreiert werden...
 
Oben