FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Dabei seit
06.06.03
Beiträge
1.702
Standort
bei Ingolstadt - BY
#1
hallo,

da die Frage grade wieder aktuell aufgetaucht ist - hier eine kleine Anleitung, wie man die Dll "Tiefenschärfe erweitern" einsetzt.
Um eine Dll benützen zu können, muß sie aus dem Zubehörbereich heruntergeladen werden. Dann wird die Datei einfach ins FF-Verzeichnis gestellt und ist nun aufrufbar über: "Extas/Erweiterungen/Tiefenschärfe erweitern".



Grundsätzlich ist diese Funktion hilfreich bei Bildern, bei denen es darauf ankommt, daß möglichst viele, oder alle Teile eines Bildes scharf abgebildet sind. Es sollte allerdings nur der Schärfebereich im Bild variieren. Am besten sind die Ergebnisse also bei Stativaufnahmen von unbewegten Motiven ;).
Die Tiefenschärfe erweitern könnt ihr mit zwei Bildern, aber auch mit beliebig vielen. Nehmt die Bilder bitte so auf, daß in jedem Bild ein anderer Teil des Objektes scharf ist.


Die Bilder, die zusammengerechnet werden sollen, bitte markieren und dann "Tiefenschärfe erweitern" aufrufen.



Die beiden Regler bestimmen, wie die Bilder zusammengerechnet werden. Was im konkreten Fall am besten wirkt, könnt ihr nur durch Ausprobieren herausfinden.

Fertig ist euer Bild - und kann mit FF noch beliebig verschönert werden... ;D
Ein Beispielbild (4 Ausgangsbilder und ein Ergebnisbild) könnt ihr in der Galerie ansehen und zum Ausprobieren runterladen: http://www.ffsf.de/galerie/browseimages.php?c=25

Ein Zusatztipp:
etliche Kameras bieten das Feature: Focus-Bracketing. Dies bedeutet, daß die Kamera beim Druck auf den Auslöser drei Bilder hintereinander macht, bei denen auf das anvisierte Motiv, sowie davor und dahinter scharf gestellt wird.
Wenn eure Kamera das kann, probiert es doch einmal aus - dies ist wohl noch einfacher, als den Schärfepunkt mit einer DSLR festzulegen... :D

liebe Grüße
Christa
 

Holger_D

Mitglied
Dabei seit
23.11.03
Beiträge
527
Standort
Wuppertal
#2
AW: FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Das funktioniert bei mir nicht.
Ich habe wohl die DLL ins entsprechende Verzeichnis kopiert, kann es aber nicht aufrufen.

Gruß
Holger
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#3
AW: FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Holger_D hat gesagt.:
Das funktioniert bei mir nicht.
Hallo Holger,
die richtige DLL (Beta/Release) ins richtige Verzeichniss und FF-Neustart nicht vergessen
Dann sollte es gehen.
 

Holger_D

Mitglied
Dabei seit
23.11.03
Beiträge
527
Standort
Wuppertal
#4
AW: FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Ich meine ich hätte es so getan mit Neustart.
Aber ich kontrolliere es nochmal.

Gruß
Holger
 

m.s

FF-Team
Mitarbeiter
Dabei seit
19.09.02
Beiträge
11.166
#5
AW: FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Hallo Holger,

wenn du die Beta benutzt, dann musst du die Erweiterung aus dem Betadownloas nehmen. Christas Beispiel funktioniert nur mit dem Release.

Grüße
Micha
 

Holger_D

Mitglied
Dabei seit
23.11.03
Beiträge
527
Standort
Wuppertal
#6
AW: FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Ja, genau da lag mein Fehler.
Jetzt funktioniert es.
Danke!!

Holger
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.636
Standort
Hamburg-Moorburg
#8
AW: FixFoto-Dll: Tiefenschärfe erweitern

Ein Zusatztipp:
etliche Kameras bieten das Feature: Focus-Bracketing. Dies bedeutet, daß die Kamera beim Druck auf den Auslöser drei Bilder hintereinander macht, bei denen auf das anvisierte Motiv, sowie davor und dahinter scharf gestellt wird.
Wenn eure Kamera das kann, probiert es doch einmal aus - dies ist wohl noch einfacher, als den Schärfepunkt mit einer DSLR festzulegen... :D

liebe Grüße
Christa
Nachdem ich in den letzten Wochen extrem viel mit Fremd-Software gestackt habe, mit den Ergebnissen aber unzufrieden bin, hab ich mich wieder an Joachims Experient erinnert.

Zunächst:
Olympus hat jüngst verschiedene seiner Produkte mit Focus-Stacking und Focus-Bracketing ausgestattet. Beim Focus-Stacking wird eine Serie (einstellbar) automatisch erzeugt und IN der Kamera gestackt. Ergebnis ist ein gestacktes Bild, das gespeichert wird. Focus-Bracketing erlaubt bis 999 Bilder in Focus-Schrittweiten von 1-10. Das Ganze jedoch nur mit bestimmten Objektiven. Z.B. mit dem Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro an einer E-M1 (die erst Ende November 2015 in der Firmware-Version 4.0 dies als Upgrade erhalten hat).

Mein Problem:
Focus objects 3 Professional erzeugt in meinen Stacks an Hell/Dunkel-Kanten eine Aura. Ein Problem, das offenbar viele Programme haben, und deren Ur4sache ich nicht wirklich eingrenzen konnte. So gelingt es mir auch nicht in den wirklich zahlreichen Einstellmöglichkeiten einen Regler zu finden, an dem ich "schrauben" könnte.
So bin ich jetzt nochmal auf FF zurückgekommen, um zu checken, was FF aus diesen Stacks macht.

Mein erster Test war erstaunlich. Eigentlich hatte ich damit gerechnet mit dem verwendeten Stack von 25 Bildern einen Absturz zu erzeugen. Aber FF rechnete (lange) bis zum fertigen Bild. Das Ergebnis ist zwar nicht vorzeigbar, weil reichlich Säume und ausgefressene Farben und Mischungen drin sind. Aber mich hatte auch nur interessiert, ob FF mit den Datenmengen zurechtkommt. Tut es! (FF 3.60 4 CPU X64 Built 17)

Wen meine bisherigen Stacking-Benühungen interessieren:
http://www.ipernity.com/tag/klemmleuchte/keyword/1459213

Ich werde ggf. über meine weiteren Ergebniss mit FF berichten.
Eigentlich wollte ich nur die zumindest bei Olympus vorhandene Unterscheidung von Focus-Stacking und Focus-Bracketing herausstellen, weil dies im Eingangs-Post für den Anfänger missverständlich dargestellt ist.

Fazit:
Bemühungen eingestellt...
Eignet sich m. E. nur für kleine Stacks.
Optische Korrekturen werden offenbar nicht gemacht, so dass sich zwangsläufig Unschärfen ergeben.
Ist zumindest mit meinen Stacks nicht klar gekommen.
:-(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben