Konvertierung jpg progressive in jpg baseline

Blassl

Mitglied
Dabei seit
13.11.19
Beiträge
6
#1
Hallo,

kann mir jemand helfen eine Stapeldatei zu erstellen, indem mehrere JPG-Progressive-Dateien in JPG-Baseline-Dateien konvertiert werden können?
Unser Fernseher kann nämlich JPG-Progressive-Dateien nicht darstellen.
 

HeiM

Mitglied
Dabei seit
08.04.03
Beiträge
5.654
Standort
Leipzig
#2
Hallo Blassl,
in FF werden deine JPG-progressive Dateien wohl angezeigt, nur im TV nicht.
Wie sind die Dateien entstanden, doch sicher nicht in FF
Wie ich FF beobachte, speicher es die Dateien als JPG-baseline
Da bedarf es doch keines großen Aufwandes. Sie müssen nur in FF neu gespeichert werden. Eine Konvertierung ist da aus meiner Sicht nicht erforderlich.
Richte dir in der Stapelverarbeitung lediglich den Dialog "Speichern unter" ein.
Damit kannst du den ganzen Stapel in einem Zug ändern.
Zudem kannst du dir die Stapeldatei dann auch für weitere Aktionen speichern und musst sie dann lediglich aufrufen.
So meine Sicht zu deinem Problem.
Probiere es.
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
5.510
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#3
'Speichern unter' reicht evtl. nicht, da kann man nur den Namen vorgeben. Vermutlich muss auch 'Konvertieren' > 'JPG' angegeben werden.

Viel Erfolg
Alfred
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
5.510
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#5
Heinz, das 'Speichern unter' kann man sich trotzdem sparen. Bei jedem 'Ausführen' der Stapelverarbeitung wird doch automatisch nach einem Verzeichnis gefragt, wo gespeichert werden soll :).

Gruß
Alfred
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
5.099
Standort
Anzing BY
#6
Es gibt das Kommandozeilen-Tool JPEGTran. Ist ein Abfallprodukt der IJG JPEG-Lib. Da kann man beliebig JPEGs in BaseLine oder Progressiv verlustfrei konvertieren. Kann man auch in Externe Programme oder Skript einbinden, wenn es beliebt. Dann hat man es stets verfügbar. Bei Schwarz/Weiß Bilder kann man zudem die Dateien verkleinern, da es nur die Helligkeitswerte übrig lässt. Der Rest wird verworfen.
Man muss sich halt beim Einrichten mit Kommandozeilen-Befehle auseinandersetzen.
 

Blassl

Mitglied
Dabei seit
13.11.19
Beiträge
6
#7
Hallo,
vielen Dank für die Antworten. Die progressive-Dateien sind nicht in FF entstanden, sondern stammen von einer Freundin, die bei uns ihre Bilder auf dem TV zeigen wollte. :-(
Ich versuch’s mal mit dem Stapelverarbeiten, das Einbinden von JPEG Tran trau’ ich mir nicht zu.
Schöne Grüße
Thomas
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
5.099
Standort
Anzing BY
#8
Hoffe, dass der Fernseher jedes SubSampling verträgt.
Ältere vertrugen nur 4:2:2. (Gibt dafür eine Erweiterung für die Stapelverarbeitung hier im Downloadbereich) Neuere können alle anzeigen. Nutzen inzwischen ja auch die IJG Lib, da leistungsfähig genug. Ist ja nichts anderes mehr als ein Unix/Linux Derivat. Daher eigentlich überraschend, dass progressive JPEGs nicht gelesen werden können.
 
Oben