Norton AV warnt vor einem bösartigem Skript. Was ist zu tun?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
443
#1
Grüß Gott, miteinander!

Falls mein Beitrag, obwohl er mit der Stapelverarbeitung zu tun hat, nicht in diesen Thread gehört, bitte ich ihn zu verschieben.
Im Rahmen meiner im Thread....
http://www.ffsf.de/showthread.php?p=38499#post38499
...begonnenen Arbeit habe ich inzwischen auf die Beta 2.79 Build 51 upgedatet und wieder versucht, meine Aktion in der Stapelverarbeitung zu speichern. Nach wie vor erhalte ich jedoch eine Fehlermeldung mit dem Hinweis:
"Bösartiges Script entdeckt - Hohes Risiko - Ihr Computer wurde angehalten. Dieses Script muß geändert werden. Objekt: FileSystem Objekt, Aktivität: GetSpezialFolder, Datei: FixFoto.exe"
FixFoto stürzt danach ab. Seltsamerweise ist das Script bei erneutem Aufruf von FixFoto gespeichert, allerdings läßt es sich ohne die gleiche Fehlermeldung nicht ausführen.

Ich habe Win XP SP1, Norton AV und Firewall deaktiviert und Microsoft Windows Scripting Host Version 5.6 für Windows 2000/XP vorsorglich nochmal installiert.

Jetzt brauche ich bitte Eueren Rat - aber so verständlich, daß ein technischer Laie damit zurecht kommt (sorry). Mit dem Diagnose-Tool kenne ich mich nicht aus. Ist da ein Fehler im Programm, oder liegt es an mir?

Danke schonmal im voraus!
Harry
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#2
AW: Beginn der Umstellung auf die neue Stapelverarbeitung

Ich habe Win XP SP1, Norton AV und Firewall deaktiviert und Microsoft Windows Scripting Host Version 5.6 für Windows 2000/XP vorsorglich nochmal installiert.
Die Meldung wird von Nortons Script-Blocking abgesondert.
Du kannst dieses ganz abstellen oder bei Anzeige der Meldung "Script autorisieren" einstellen, dann wird es nicht mehr angemeckert.
 

kuni-r

Mitglied
Dabei seit
26.11.02
Beiträge
5.393
Standort
Nähe Memmingen
Trophäen
auch
#3
AW: Beginn der Umstellung auf die neue Stapelverarbeitung

Hallo Harry,
harald lodan hat gesagt.:
"Bösartiges Script entdeckt - Hohes Risiko - Ihr Computer wurde angehalten. Dieses Script muß geändert werden. Objekt: FileSystem Objekt, Aktivität: GetSpezialFolder, Datei: FixFoto.exe"
FixFoto stürzt danach ab. Seltsamerweise ist das Script bei erneutem Aufruf von FixFoto gespeichert, allerdings läßt es sich ohne die gleiche Fehlermeldung nicht ausführen.
Deine Nachricht geht hier in diesem riesigen Thread ein wenig unter, denke ich.

@Micha oder die anderen Admins: Wäre es nicht sinnvoll, diese Frage auszugliedern?

Zum Thema:

Ähnliches Verhalten ist auch [POST=28382]hier[/POST] und [POST=41852]hier[/POST], vielleicht kann sich noch jemand erinnern, wo's noch aufgetaucht ist. Ich hab mal in der Suchfunktion nach "Firewall" und "Fehlermeldung" gesucht.
 
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
443
#4
AW: Beginn der Umstellung auf die neue Stapelverarbeitung

Danke Kuni, für den Beistand ;-)

@Jochen: Ich habe die Möglichkeit in Norton, Scripte zuzulassen. Soll ich dort FixFoto.exe eintragen, oder wie muß das Script heißen. Seltsamerweise funktioniert es nämlcih nicht, wenn ich NAV und NIS ganz deaktiviere.

Nochmals: Ich wollte mich hier nicht *einmischen*, habe aber nicht gewußt, wohin ich meine Fragen stellen muß. Wäre sehr nett, wenn Ihr mir trotzdem weiter helft :)

Gruß
Harry
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#5
AW: Beginn der Umstellung auf die neue Stapelverarbeitung

@Jochen: Ich habe die Möglichkeit in Norton, Scripte zuzulassen. Soll ich dort FixFoto.exe eintragen, oder wie muß das Script heißen. Seltsamerweise funktioniert es nämlich nicht, wenn ich NAV und NIS ganz deaktiviere.
Verursacher ist die Norton Scriptblockierung, aber generell abschalten sollte man sie nicht. Wenn sie eingeschaltet ist, wird jedes gestartete Script daraufhin untersucht, ob potentiell gefährlicher Code ausgeführt werden könnte. Wenn Norton mißtrauisch ist,wird eine Abfrage ausgegeben, was mit dem Script geschehen soll. Wenn Stapelscripte angemeckert werden, die Combobox ausklappen und "Script autorisieren" anklicken, dann ist für dieses Script für alle Zeiten Ruhe. Leider muß man das bei der ersten Ausführung jedes neu generierten Stapelscript machen
Bei FF-Stapelscripten besteht keinerlei Gefahr bei der Ausführung, aber der NAV-IQ liegt eben bestenfalls bei 12,5 .
 
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
443
#6
AW: Warnung vor bösartigem Script

Hallo!

@Jochen: Du hast vollkommen recht - Verursacher ist Norton. Ich habe das erst nicht identifizieren können, weil die Fehlermeldung bei jedem (Neu-)Start von FixFoto erneut auftauchte. Ich mußte dann für jedes Bild erneut die Freigabe ausführen. Ich habe nun *FixFoto.exe* in die manuelle Prüfung von NAV eingegeben und fbi. generell freigegeben. Ist doch kein Fehler, oder? Die normale Scriptblockierung von Norton ist wieder aktiv. Hehe, wenn der Norton-IQ bei 12,5 liegt, weiß ich jetzt, warum ich ihn übertreffen konnte ;) Danke Dir!

Und jetzt mache ich mich daran, zum ersten Mal ein Macro zu erstellen. Hoffentlich wird das nicht auch ein neuer Thread :cool:

Schönes Wochenende Euch allen!
Harry
 

dryinfff

Mitglied
Dabei seit
26.02.05
Beiträge
9
#7
AW: Warnung vor bösartigem Script

Hallo Harald,

das Problem "bösartiges Script" habe ich mehrfach gehabt, zB dann, wenn ich Scripte über F10 ausführen wollte.

Norton bot allerdings die Möglichkeit an, das fragliche Script "zu autorisieren". Das habe ich - mit Erfolg - im Vertrauen auf die FF-Script-Schreiber getan.

MfG
dryinfff
 
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
443
#8
AW: Warnung vor bösartigem Script

Guten Morgen, dryinff,

das Vertrauen habe ich auch gehabt und ein Probelauf gerade hat wieder geklappt *freu*.

Schönen Tag noch -
Harry
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben