Timefix - Korrektur des Aufnahmezeitpunktes

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
#1
Das Skript Timefix (V 0.5)korrigiert in Fotos die Aufnahmezeit, wenn die Uhr in der Kamera nicht korrekt eingestellt war [/B](Uhr verstellt, Zeitumstellung vergessen, andere Zeitzone ...)
Besonders wichtig ist eine solche Korrektur, wenn man die Bilder nachträglich mit GEO-Daten versehen möchte, da bei fehlerhafter Aufnahmezeit eine korrekte Zuordnung der GEO-Koordinaten nicht möglich ist.

Für die Zeitkorrektur gibt es bereits das Skript Exif-Zeit von Werner. Dort muss man die Zeitdifferenz aber selbst ermitteln bzw. berechnen.

Timefix geht einen etwas anderen Weg, es muss nichts berechnet oder eingestellt werden:
Grundlage bildet hier das Bild von einem QR-Code, der vom Smartphone abfotografiert wird (die Smartphone-Zeit stimmt in aller Regel). Aus der Exif-Zeit dieses Bildes (= Zeit der Kamera) und dem QR-Code (= Zeit des Smartphones) wird dann der Korrekturwert errechnet und auf die ausgewählten Bilder angewendet.


Im Skript gibt es dazu auch eine Kurzanleitung:
  1. jeder Menge Fotos machen (z.B. im Urlaub)
  2. auf dem Smartphone einen QR-Code mit der aktuellen Zeit erzeugen (z.B. mit der App Locus ab Version Version 2.19)
  3. diesen QR-Code mit der Kamera abfotografieren.
  4. die Urlaubsbilder und das Bild vom QR-Code auf den PC kopieren
  5. in FF das QR-Bild auf die Arbeitsfläche laden
  6. Timefix aufrufen, es wird automatisch die Zeitdifferenz zwischen Kamerazeit (EXIF-Daten) und Smartpohe-Zeit (QR-Code) berechnet
  7. rechts im Skriptdialog die zu bearbeitenden Bilder wählen und mit <Aufnahmezeit ändern> die Korrektur der Aufnahmezeit der Bilder starten

Für Android ist die App Locus (im Play Store auch auf deutsch) sehr brauchbar, um Geo-Daten mitzuloggen. Manfred (Kuni) hat die App hier vor einiger Zeit mal vorgestellt. Der Entwickler von Locus, Jirí Mlavec (menion), hat (auf meine Anregung hin) in die aktuelle Version 2.19 die Möglichkeit eingebaut, einen QR-Code mit aktuellem Datum/Uhrzeit zu erzeugen. Hier mal der Weg duch das Locus-Menü:


Vielleicht gibt es für Android auch noch andere Apps, die ähnliches können. Meine Suche blieb allerdings fast erfolglos, abgesehen von gps4cam, was sich bei mir aber nicht bewährt hat. Für Apple wird es sowas sicher auch geben.

Es wäre schön, wenn der eine oder andere, der GPS-Tracking und Verortung der eigenen Bilder Interesse hat, die Sache mal ausprobieren würde!

Die Erzeugung des QR-Codes in Locus ist im Augenblick noch nicht ganz perfekt, weil der Code, wenn er einmal angezeigt wird, nicht mehr aktualisiert wird. Jirí würde das noch optimieren, aber nur, wenn ein hinreichender Bedarf für die Funktion ersichtlich ist. Man könnte z.B. im Locus-Forum einen entsprechenden Kommetar abgeben, oder auf der Facebookseite oder per Mail (support.locus@asamm.com). Richtig rund wird die Sache also, wenn etliche Leute daran Interesse bekunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
#2
AW: Timefix - Korrektur des Aufnahmezeitpunktes

Hallo,
ich habe bei weiteren Test festgestellt, dass es Konstellationen gibt, wo die Berechnung der Zeitdifferenz noch nicht perfekt läuft. Deshalb ziehe ich das Skript vorerst zurück.
 

Lutz536

Mitglied
Dabei seit
24.05.06
Beiträge
502
Standort
Leipzig
#3
AW: Timefix - Korrektur des Aufnahmezeitpunktes

Funktioniert auch nur mit Locus Pro (also kostenpflichtig)

Lutz
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
#4
AW: Timefix - Korrektur des Aufnahmezeitpunktes

Timefix steht jetzt in Version 0.7 zum Download bereit:
  • Fehlerbehebung
Funktioniert auch nur mit Locus Pro (also kostenpflichtig)
Leider ja. In der Testversion der aktuellen Locus-Version war der QR-Code-Generator auch noch in der kostenfreien Variante enthalten, jetzt leider nicht mehr. Für denjenigen, der sich mit GPS-Tracking befassen möchte oder überhaupt ein umfassendes Kartentool sucht, kann sich Locus Pro aber m.E. durchaus lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben