Resource icon

Skript Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker 7.02

opi-hs

Mitglied
Dabei seit
09.02.05
Beiträge
558
Standort
Köln
#1
Hallo, liebe FF-Fans,
ich hoffe, nicht allzu sehr mit diesem Thema zu nerven.

Jetzt, wo die Zeit mit recht ungemütlichem Wetter und langen Abenden wieder Lust auf die Betrachtung von "schönen" Bilderserien weckt, geriet bei mir der Wunsch nach einem einfach zu bedienenden (Web-)Album-Generator erneut und zum wiederholten Male in den Vordergrund. Dabei sollte ein solcher Album-Generator recht einfach zu bedienen sein, gewissermaßen das Ein-Knopf-(Web-)Album. Dennoch sollte das generierte Album hinsichtlich der Gestaltung - zumindest für den eigenen Geschmack - nicht völlig anspruchslos sein. Der langen Worte kurzer Sinn: ich habe mich mal an einem solchen Album-Generator per FF-Skript herangemacht und einen solchen entwickelt, den ich euch jetzt hiermit mal zur Begutachtung, Benutzung und evtl. Diskussion vorstellen möchte.

Anlass war für mich auf jeden Fall, dass ich bisher so gut wie keinen Generator gefunden habe, mit dem die Gestaltung so möglich war, wie ich dies für mich gerne hätte. Doch dazu später etwas mehr. Auch ist es mir bisher nicht gelungen, einen der im FFSF-Zubehörbereich vorgestellten/angebotenen Web-(Html)-Generatoren auch nur annähernd ans Laufen zu bekommen geschweige denn zum Generieren einer von mir bevorzugten Web-Alben-Art zu bewegen. Damit will ich in keiner Weise die Funktionalität bzw. Verwendbarkeit der aus dem FFSF ladbaren Generatoren kritisieren oder in Abrede stellen. Bestimmt liegt es an meiner (altersbedingten) Begriffsstutzigkeit. Oder es ist die mangelnde Geduld, sich etwas intensiver mit dem jeweiligen Skript auseinander zu setzen. Entweder erfordern die teilweise Eingriffe in das Skript-Programm selber, wobei ich nicht weiß wofür, zu welchem Zweck und an welchen Stellen. Und das mit Sicherheit nicht zu unterschätzende aufwändige und umfangreiche Skript von WP, mit dem - wie es aussieht - eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten gegeben sind, verlangt laut Bedienungsanleitung die Registrierung von "ini.wsc". Da dies offensichtlich nicht automatisch erfolgt oder erfolgen kann, muss diese Datei manuell gesucht und registriert werden. Doch auf meiner Windows-XP Professional-Installation habe ich vergeblich danach gesucht; wo ist diese Datei überhaupt zu finden? Ein wenig gefrustet habe ich dann diesen Weg verlassen, ein FF-Skript oder ein kommerzielles Programm zu suchen und diese dann womöglich vergebens an meine Bedürfnisse anzupassen. Also habe ich mich entschlossen, einen "AlbumMaker" zu generieren, der in etwa meinen Vorstellungen entsprach. Dieser ist jetzt weitestgehend fertiggestellt. Es wäre schön, wenn das eine oder andere Forumsmitglied damit mal etwas "spielen" und evtl. Gefallen daran finden würde.

Bevor ich den Aufwand für weiter zu integrierende Wünsche und nach einer detaillierten Bedienungsanleitung zum jetzigen Zeitpunkt weiter erhöhen möchte, will ich zunächst einmal euer Feedback abwarten. Es war eh extrem unersprießlich, sich durch die Tiefen der Explorer zu kämpfen, um überhaupt ein einigermaßen identisches Verhalten der Explorer-Versionen zu erreichen. Für den Windows Internet Explorer IE7 und IE8 sowie für den Mozilla Firefox ist mir dies halbwegs gelungen. Über deren Verhaltensunterschiede bzw. Ungereimtheiten könnte ich inzwischen mehere Seiten füllen. Doch dies nur am Rande.

Aber lasst mich jetzt zur Sache kommen:

Als Demonstration für das, was AlbumMaker generiert und wie die von mir bevorzugte äußere Gestaltung aussieht, verweise ich an dieser Stelle auf das Album Werra08, welches ich mal zum Thema "Regeldampftage im Werratal 2008" erstellt, hochgeladen und hier verlinkt habe. Wichtig ist für mich dabei, dass eine "Übersichtsseite" mit Thumbnails generiert wird, in die sich beliebige Zwischentexte/-titel relativ einfach einbauen lassen, die ansonsten die grafische Gleichmäßigkeit dieser Seite nicht negativ verändern. Bisher bin ich bei der Suche nach einem Generator, der so etwas erlaubt, noch nicht fündig geworden.

Im Übrigem sollte sich aus der Übersichtsseite mit intuitivem Handling die Großdarstellung (mit ansprechender Qualität für eine Vielzahl von verschiedenen Monitor-Auflösungen) aufrufen lassen und über relativ einfache Bedienung vor- zurück- und/oder weitergeschaltet werden können. Sollten geografische Daten im Foto verfügbar sein, kann die Aufnahmeposition in "Google-Maps" angezeigt werden können. Eine individuelle Kommentierung jedes einzelnen Fotos kann vorgenommen werden. Als besonderes Schmankerl liefert das Webalbum, wenn es auf einen Web-Space hochgeladen wurde, optimal skalierte Fotos in größtmöglicher Auflösung für fast alle Monitorformate. Die Auswahl des jeweils herunterzuladenden Bildes wird in Abhängigkeit vom Monitorformat beim Betrachter völlig automatisch vorgenommen. Eine qualitätmindernde Neuskalierung durch den Explorer beim Anwender wird dabei nicht vorgenommen.

Zur Anwendung des AlbumMakers möchte ich mich an dieser Stelle nur sehr knapp halten. Vielleicht findet ja ein unterstützungsbereites Mitglied aus dem FFSF die Muße (evtl. gemeinsam) und bei entsprechendem Anklang mir bei einer detaillierte Anleitung in wenig zu helfen. Leider fehlt mir manchmal die ausreichende Geduld, so etwas im notwendigen Umfang und Detaillierungsgrad zu gestalten.

Also los geht's:

Den AlbumMaker ist in der augenblicklichen Version (V1.5) über den angegebenen Link herunter zu laden und in FF über "Datei" und "Importieren" einzubinden. Er lässt sich dann über "Extras" und "FFSkript" in der Kategorie "Tools" aufrufen.

Mit dem Start wird ein kleines Info-Fenster mit einem Anwendungshinweis angezeigt. An dieser Stelle kann die weitere Skriptanwendung bestätigt werden oder nochmals abgebrochen werden. Hinsichtlich der Zuverlässigkeit des Skriptes kann ich euch versichern, dass das Skript nichts unbotmäßiges mit euren Bildern/Daten vornimmt. Alle Daten und Bilder ist bleiben unverändert. Die gesamten Aktivitäten des AlbumMakers vollziehen sich in zusätzlichen Ordnern. Nähere Einzelheiten dazu gibt es etwas weiter unten.

Beim Fortsetzen des Skriptes wird jetzt ein Dialogfenster geöffnet, in dem eine Reihe von Benutzereinstellungen für das zu generierende Album eingegeben werden können. Die wichtigste Auswahl ist dabei die Angabe des betreffenden Quellordners, aus dem der AlbumMaker alle Fotos herausliest, aus denen das Web-Album generiert werden soll. Sind im betreffenden Ordner nicht alle zu benutzenden Fotos verfügbar, sollten sie einfach dort hinein kopiert werden oder in einem separaten Ordner zusammengefasst werden. Eine Reihenfolge oder Auswahl kann noch im weiteren Ablauf des Skriptes vorgenommen werden. Bedenkt aber, dass AlbumMaker kein Bildbearbeitungsprogramm ist, mit dem die Fotos noch auf "Hochglanz" gebracht werden können. Dies sollte schon vorher mit FF geschehen.

Sind alle Einträge in diesem Dialogfenster erfolgt, kann mit "fertig/weiter" der weitere Skriptablauf angestoßen werden. Es wird nun ein weiteres Infofenster angezeigt, in welchem Struktur und Hierarchie der vom AlbumMaker angelegten Arbeits- und Zwischenordner kurz erläutert werden. Mit Bestätigung dieses Infofensters geht es weiter (auch jetzt kann immer noch die weitere Ausführung - wie auch im Fenster zuvor - abgebrochen werden). Der Skriptablauf bzw. FF haben jetzt ein wenig "Schwerstarbeit" (allerdings nur einmal je Album) zu leisten Je nach Format der Ausgangsbilder erfolgt mit mehr oder weniger Aufwand das Kopieren und Skalieren der ins Web-Album einzubeziehenden Fotos. Auch die Thumbnails werden jetzt schon mal vorgeneriert.

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist - der Vorgang wird mit einem Fortschrittsbalken angezeigt -, gelangt man in das eigentliche Arbeits- und Gestaltungsfenster. In einer Leiste werden alle im angewählten Ordner verfügbaren JPG-Bilder als Thumbnail-Sequenz dargestellt. Die Anzahl der dabei angezeigten Thumbnails richtet sich nach der horizontalen Auflösung des Monitors (je breiter umso mehr). Für die Bewegung in der Sequenz stehen diverse Steuerbuttons (1*zurück, mehrere Bilder zurück, zurück zum Anfang, 1*vor, mehrer Bilder vor, vor zum letzten Bild) zur Verfügung. Wird ein Bild angeklickt, wird es in einem besonderen Minifenster nochmals angezeigt. Sind bereits UserComments in den Exif-Daten des Bildes vorhanden, werden sie in einem separaten Textfenster zusätzlich angezeigt. In Bezug auf das durch Anklicken ausgewählte Foto sind jetzt mehrere Optionen möglich. Das Bild kann aus der Sequenz entfernt werden oder es kann an eine andere Position verschoben werden. Dazu einfach das entsprechende Kommando anklicken und anschließend auf die Einfügestelle klicken. Das Bild wird dann vor die angeklickte Einfügestelle positioniert. Der Usercomment-Text kann über die Option "Text editieren" bearbeitet oder erzeugt werden; er wird dann im späteren Verlauf dauerhaft in den Exif-Daten des "Ersatzbildes" (nicht im Original-Bild) gespeichert. Des weiteren kann durch "Text einfügen" vor dem angeklickten Thumbnail ein beliebiger Zwischentext/-titel eingetragen werden. Hierbei sind auch Html-Textgestaltungskommandos möglich. Nach Eingabe eines solchen Zwischentextes wird in der Bildersequenz ein Symbolbild für diesen Text eingefügt, der dann auch wie ein Foto wieder entfernt oder verschoben werden kann. Das Rückladen entfernter Bilder ist jederzeit über den entsprechenden Button möglich. Auch eine Umsortierung nach aufsteigendem Bilddatum/-Zeit kann vorgenommen werden.

Hat man alles wunschgemäß gestaltet, strukturiert und sortiert, genügt der Klick auf "fertig/weiter", um jetzt aus diesen Vorgaben das Web-Album zu generieren. Lasst euch nicht täuschen: das kurze Bildschirmzucken war's schon. Das Album liegt als "Index.html" im Unterordner ...\web_album\album\. Dort befinden sich auch sämtliche Html-Dateien für die Großbilder. Die eigentlichen Fotos fürs Album und die Thumbnails befinden sich im Unterordner ...\web_album\album\images\. Das hört sich jetzt allses sehr kompliziert an, ist es aber nicht. Entweder ruft man im angegebenen Ordner einfach durch Doppelklick die Datei "Index.html" auf und erfreut sich am wohl hoffentlich gelungenen Album oder man lädt den kompletten Inhalt des Unterordners ...\web_album\album\ auf seinen Web-Space (z.B. mit WS_FTP) hoch. Durch einfachen Aufruf des gewälten Zielordners startet sofort das Web-Album. So wie es beim eingangs angegebenen Demo-Album auch geschah. Ich habe dafür den kompletten Inhalt des Ordners ...\web_album\album\ in einen Web-Ordner (im Beispiel: http://www/h-schnepf.de/alben/werra08/) hochgeladen. Damit kann es jetzt über diese Adresse aufgerufen werden.

Ein erneutes Generieren eines Albums mit geänderten Vorgaben ist einfach durch Neustart des Skriptes möglich. Solange die Ausgangsfotos nicht geändert wurden, erfolgt die zeitaufwändige Kopier- und Skaliermaßnahme nun nicht mehr. Soll aber AlbumMaker gezwungen werden, neue, zusätzliche oder bearbeitete Fotos zu berücksichtigen, kann dies durch vorhergehendes Löschen des kompletten Unterordners ...\web_album\ erfolgen.

Bliebe im Augenblick nur noch zu verraten, dass es den AlbumMaker an dieser Stelle gibt.

Ich bin gespannt auf euer Feedback, evtl. Anregungen und gerne angenommenen Angebote zur weiteren (gemeinsamen) Gestaltung. Ansonsten bleibt mir im Moment nur die Bitte, die evtl. reichlichen Schreibfehler wegen der vorgerückten späten Stunde zu entschuldigen.

Heinrich

P.S.: Es lässt sich sicher noch 'ne Menge über entsprechende Dialogfenster parametrisieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31.08.04
Beiträge
1.864
Standort
Kreuztal (NRW)
#2
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Auf die Schnelle getestet. Funktioniert einwandfrei. Habe allerdings zum Testen nur kleine Bilder genommen, die dann in der Großbildschau nicht so gut aussehen.

Erwähnenswert noch, in den Webspace muss der komplette Ordner web_album geladen werden. Lädt man den Ordner "album" mit seinem Unterverzeichnis "images" alleine hoch, erscheinen die Thumbnails auf der Übersichtseite nicht. -- Berichtigung, es genügt, nur den Ordner album hochzuladen. Weiss nicht, was ich beim ersten Mal für einen Fehler gemacht habe. ;-)

Sehr schön für grosse Galerien und das Dialogfenster ist genial. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stups

Mitglied
Dabei seit
08.12.06
Beiträge
2.046
Standort
Moers
Trophäen
!!!!!!****
#3
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Heinrich,

das ist eine beeindruckende Arbeit von Dir, vielen Dank. Ich habe versucht eine Testgalerie mit vielen unscalierten mit einigen großen Panoramen zu erstellen. Vielleicht ist das zuviel, jedenfalls bekam ich beim Abschließen diese Fehlermeldung:

Das Album ließ sich starten. Es waren alle Bilder im Verzeichnis aber außer der index.html nur 3 weitere html. So ließen sich nur die ersten 3 Bilder in groß ansehen.
Es öffnete sich der IE, dort mußte ich für die Gesamtschau und das erste große Bild, auch bei Wiederaufruf immer wieder Scripte erlauben. Im IE besonders läßtig, da das nicht nur mit einem Klick geht.
In Firefox kann ich auch in Heidis Testgalerie keine großen Bilder aufrufen, auch nicht beim generellen Erlauben von Scripten. In Opera geht es aber. Das war schon bei Deinem früheren Eisenbahnalbum so, und es mag an meiner Schwierigkeit mit der richtigen Einstellung im Fox liegen.
Die GoogleMaps Funktion hat gut funktioniert.
Aber erstmal müßte ich es hin bekommen das Webalbum ohne Fehlermeldung zu erstellen.

Edit: Uff, ich sehe gerade, mein Testalbum hat 77 MB

Gruss
Manfred
 

opi-hs

Mitglied
Dabei seit
09.02.05
Beiträge
558
Standort
Köln
#4
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo ihr Beiden,
ich werde mich noch im Einzelnen an euch wenden, um den Problemen weiter nachzugehen. M.E. müsste es aber genügen, nur den kompletten Ordner ...\webalbum\album\ hochzuladen ??

Gruß
Heinrich
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.990
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#5
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Sehr schön....
Nur bei den Exif's stolpert dein Script, falls sie fehlen oder unvollständig sind.

Zum Thema im allgemeinen.

Web-Galerien sind ein weites Thema.
Bevor ich auch eine Server-gestützte Galeriesoftware umgestiegen bin habe ich auch mit Generator-Scripten gearbeitet.

An den vorhandenen Scripten störte mich z.b immer folgendes:

- Keine Einbindung in die restliche Website. (Home-Link, Link auf andere Galerien die schon da sind)
- Kein Style-Sheets um einheitliches Aussehen über eine Datei für alle Galerien festzulegen.
- Keine oder unzureichende Skalierung der Bilder.
- Keine Exif-Daten Anzeige, oder nur als extra Seite.
- Schwierige Navigation.
- Schlechte oder keine Komprimierung der Bilder, Exif-Daten werden nicht reduzieren
- Browser-Abhängigkeiten.


Mein altes Script verwende ich immer noch wenn ich mal Bilder auf CD weitergeben will. Zusätzlich zu den Originalbildern kommt dann immer eine HTML-Galerie mit auf die CD. Mein Script arbeitet mit Template-Dateien in die der Generator Daten einsetzt. Das ist sehr flexible aber leider auch entsprechend kompliziert.
Um das Script einzusetzen sind HTML und JScript Kenntnisse Voraussetzung da in den Templaten teilweise JScript eingebettet ist. Die Template sind eigentlich "Scripte" die den Generator steuern. Ich habe das Script damals nicht hier vorgestellt da es ohne Einarbeitung nicht zu verwenden ist und auch keine Hilfe für das Script existiert. Die Themenbereiche Reihenfolge und Bildertexte überlasse ich Fixfoto und anderen Scripten. Eine entsprechend sortierte Bilderliste als Eingabe liefert alle Möglichkeiten.

...ich schau mal ob ich mal eine Galerie aus meinem Script online bekomme......
 

kuni-r

Mitglied
Dabei seit
26.11.02
Beiträge
5.317
Standort
Nähe Memmingen
Trophäen
auch
#6
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Holdrio,

ich verwende dafür seit Jahren die "Homegallery" von Stefan Heymann. Damit können fast alle von Heinz angeführten Störfaktoren ausgeschlossen werden.

Nachteil: es ist ein eigenes Programm und kein FF-Skript, HTML-Grundkenntnisse müssen vorhanden sein. Gehen tut damit zum Beispiel sowas oder auch dieses und jenes, bei dem ich die Galerie mittels Frameset in die eigene Seite eingebunden habe.

EXIF-, IPTC- oder GPS-Daten anzuzeigen ist problemlos möglich.

[träummodus]
Wenn einer von euch Skript-Spezialisten so etwas ähnliches mit FixFoto-Skript hin bekäme, dann aber....
[/träummodus]
 
Zuletzt bearbeitet:

opi-hs

Mitglied
Dabei seit
09.02.05
Beiträge
558
Standort
Köln
#7
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo, liebe Forumsrunde,
schon mal hrzlichen Dank für das bisherige Echo. Nur so kann ein Skript verbessert und Fehler-bereinigt werden.

Hallo Heinz (hhoefling),
ich denke, dass es da noch eine Menge Diskussionsstoff gibt. Dem sollten wir uns im weiteren Verlauf widmen. Schön wäre es, wenn Du Deine Beobachtungen bezüglich Exif-Daten-Probleme etwas präzisiert hättest. Eine Korrektur an diesen Stellen dürfte nun wahrlich keine Schwierigkeiten machen.

Hallo kuni-r,
wie denkst Du Dir den Träummodus? Eierlegende Wollmilchsau mit Hirnanschluss?: "Ich setze mich an den Pc und der weiß dann von sich aus, was ich heute gerne hätte und schon hat er das dann gemacht."
Doch Spaß beiseite, Deine Link für "auch dieses" führt bei mir ins Leere.
Und übrigens, womit bekomme ich auf einfache Weise ein Web-Album in meinem präferierten Stil generiert? Wir sprachen schon mal unlängst darüber; doch bisher habe ich da noch nichts gefunden.

Heinrich
 

Walter-46

Mitglied
Dabei seit
08.10.06
Beiträge
1.744
Standort
Meppen
Trophäen
*****!!! {**!!!}
#8
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Heinrich,

das Ergebnis sieht gut aus, ist optisch ansprechend. Hast Du auch geplant, (im Sinne von Web 2.0) Kommentare/Feedback zu den einzelnen Bildern von den Besuchern einzubauen?

Nachtrag: Die Darstellung der sehr vielen Thumbs auf einer langen Seite habe ich bislang so noch nicht vorgefunden. Das ist sehr angenehm, wenn man sich für 50 Bilder nicht durch 5 Seiten durchblättern muß.

VG
Walter
 
Zuletzt bearbeitet:

kuni-r

Mitglied
Dabei seit
26.11.02
Beiträge
5.317
Standort
Nähe Memmingen
Trophäen
auch
#9
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

nein, ganz im Gegenteil: Ich träume, Du kommst bei mir vorbei, installierst Dein fertiges Skript, das alle meine Wünsche und noch mehr erfüllt und baust dann alle meine tausend Galerien, die ich schon mit Homegallery gemacht habe, mit Deinem Skript um. Danach lädst Du alles auf meine Homepage hoch und morgen früh möchte ich das fertige Ergebnis sehen. So schaut's aus!

Doch Spaß beiseite, Deine Link für "auch dieses" führt bei mir ins Leere.
...jetzt nicht mehr!
Diese Frage verstehe ich jetzt nicht ganz. Bezieht sie sich auf die HomeGallery? oder auf Dein Skript, oder worauf?

HomeGallery arbeitet mit Templates, in denen das jeweilige Grundgerüst für Einzel- und Übersichtsseite mittels HTML generiert wird. Das Aussehen der einzelnen Thumbnails in der Übersicht wird im Programm selbst, ebenfalls als HTML-Slchnipsel, generiert. Das müsste IMHO ebenfalls in eine Template-Datei ausgelagert werden.

Dein Wunsch, zwischen einzelnen Bildern der Übersicht individuell Text zu zeigen, ist IMHO mit diesem Konzept nicht so problemlos möglich. Da ich eine Programmier-Null bin, kann ich Dir bei der Realisierung im Skript also keinen Tipp geben.

Ich kann nur sagen, daß mit dem Konzept von HomeGallery sowohl eine Einbindung in die eigene Homepage, als auch die restliche Gestaltung mit individuellen Features wie Rähmchen um die Thumbs, etc. sehr gut funktioniert, wenn man ein wenig HTML-bewandert ist.

Aber ich kann mich aus dieser Diskussion auch gerne wieder ausklinken, ich hab ja eine gangbare Lösung für mich.

Edit: Ach so, und wer probieren möchte und meine Templates und .GDF dazu benötigt, darf sie gerne haben. Mail oder KN an mich genügt.

Und nochmal edit: Hier habe ich vor Urzeiten mal erklärt, wie man mit Homegallery das Aussehen beeinflussen kann:
 

opi-hs

Mitglied
Dabei seit
09.02.05
Beiträge
558
Standort
Köln
#10
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Manfred (kuni-r),
Aber ich kann mich aus dieser Diskussion auch gerne wieder ausklinken,
so sei doch nicht gleich so beleidigt.

Klar, dass HomeGallery ein sehr flexibles Programm ist, vor allem durch die Möglichkeit der Vorgaben mittels Templates. Unzweifelhaft! Und mit viel Hirnschmalz entwikelt.
Doch was ein wenig stört ist das Problem, dass für den Template-Aufbau mehr oder weniger intime Kenntnisse in der Anwendung von Html-Tags oder gar Javaskript erforderlich sind. Und vor allem, was machen diejenigen, die gerne auf einfache Weise ein ansprechendes Album generieren möchten, sich aber nicht in die Html-Sprache hineinknien wollen.

Dein Beispiel-Link unter "auch dieses" führt in der Tat auf ein gefälliges Web-Album, allerdings mit dem Handycap, wie Du richtig vermerkst:
... zwischen einzelnen Bildern der Übersicht individuell Text zu zeigen, ist IMHO mit diesem Konzept nicht so problemlos möglich.
Nach meiner Ansicht ist dies mit einem Html-Template nicht mehr so einfach zu erreichen; dafür braucht's schon den Einsatz von zusätzlichem Javaskript-Ergänzungen.

Heinrich
 

Stups

Mitglied
Dabei seit
08.12.06
Beiträge
2.046
Standort
Moers
Trophäen
!!!!!!****
#11
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Wir fotografieren mit immer höheren Auflösungen und die Monitore werden auch immer größer, aber einige Bildergalerien zeigen dann wieder viel Fläche und wenig Bild. Heinrich zeigt mit seinem Konzept eine Lösungsmöglichkeit. Der Nachteil der Größe auf dem Webspaces ist dann systembedingt.
Ich bin zwar auch bekennender HomeGallery Freund und habe damit auch ohne jeglichen HTML-Kenntnissen angefangen, dann aber zum Aufhübschen mit der Zeit viel Hilfe gebraucht und auch bekommen. Das ist gerade in FF-Kreisen gut möglich. Auch in HG sind größere Bilder möglich, wenn man z.B. die Breitenangabe leer läßt (Panos) .
Aber bei Heinrichs Webalbum sind die Bilder nun formatfüllend, das hat schon was, und die ganze Arbeit der Scalierung macht das Script.
Ich habe noch weitere Versuche gemacht, aber die Fehlermeldung kommt immer. Manchmal schließt sich das ganze dann blitzartig und es ist nur ein leerer Ordner entstanden. Bei einem Album geht es wieder nach einem Bild nicht mehr weiter, da fehlen die html.
Man muß sich auch anders als gewohnt organisieren, denn es werden immer alle Bilder eines Verzeichnisses geladen. Also wird es günstiger sein, vorher ein extra Verzeichnis anzulegen. Ich bin es gewohnt auch später Änderungen vorzunehmen, in Bild und Text auch aus verschiedenen Verzeichnissen. Das geht dann wohl nicht so gut, wenn man das Album vorher löschen muss, und auch alle Texte verloren sind. Die Texte können auch nicht besonders lang sein. Aber das sind nun schon Feinheiten.
Mein Eindruck, es ist vielleicht dann doch günstiger mit einem externen Programm zu arbeiten.
Das wäre es erstmal von mir. Wenn ich etwas falsch verstanden habe, bitte um Korrektur. Ich konnte das Album ja ohne Lesen einer Bedienungsanleitung erzeugen. Da hat Heinrich ganze Arbeit geleistet.

Gruss
Manfred
 

Stefan_G.

Mitglied
Dabei seit
25.04.03
Beiträge
3.029
Standort
Nürnberg
Trophäen
10{*}, 15{!}, 19*, 45!
#12
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Heinrich,

1. Ich denke, dass Heinz diesen Fehler bei der Exif-darstellung meint:
Der Fehlrer tritt (bei mir) übrigens auch in der Übersichtsseite beim Link hinweise zur Steuerung im Web-Album auf.

2. Wie hier schon einmal nachgefragt, suche ich einen Albumgnerator, der Bilder, die auf einem Bilderserver liegen, einbinden kann. Grund ist der, das der Speicherplatz und/oder Traffic für Bilder ja was kostbares ist und man die Speicherung gerne auslagern würde. Dort gibt es aber meistens keine ansprechende Präsentation.
Hier mal eine Testgalerie.
Der Bilderhoster gibt sogar folgende Bilderliste aus:
.
Könnte man eine AlbumMaker-Variante erstellen, die im Web gespeicherte Bilder verarbeitet?

Gruß
Stefan
 

opi-hs

Mitglied
Dabei seit
09.02.05
Beiträge
558
Standort
Köln
#14
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Manfred (stups),
schade, dass der AlbumMaker nicht so ganz Deinen Vorstellungen entspricht. Doch wie dem auch sei. Ich habe mal die bei Dir auftretende Fehlermeldung ein wenig analysiert und denke, dass jetzt die im ersten Posting dieses Threads verlinkte Version V1.6 den beschriebenen Fehler nicht mehr bringt. Vielleicht kannst Du es mal austesten. Ich habe keine Fotos/Alben, bei denen derartiges passiert.

Möglicherweise sind damit auch die von Heinz (hhoefling) gemeldeten Probleme behoben.

Heinrichl
 

opi-hs

Mitglied
Dabei seit
09.02.05
Beiträge
558
Standort
Köln
#15
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Stefan (Stefan_G),
seltsam!?
Mit welchem Explorer arbeitest Du? Vielleicht weder mit IE7 oder IE8 noch mit FireFox?

Zur Fehleranalyse brauche ich noch ein paar Infos.

Gruß
Heinrich
 

Stefan_G.

Mitglied
Dabei seit
25.04.03
Beiträge
3.029
Standort
Nürnberg
Trophäen
10{*}, 15{!}, 19*, 45!
#17
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Andreas,
... für Deine Zwecke dürfte es zumindest sinnvoller sein, die sog. Direktlinks, die www.abload.de auch anbietet, zu verwenden ...
das stimmt schon. Leider werden genau diese nicht in der Galerieliste aufgeführt, sondern müssen einzeln herausgesucht werden.

Gruß
Stefan
 

Stefan_G.

Mitglied
Dabei seit
25.04.03
Beiträge
3.029
Standort
Nürnberg
Trophäen
10{*}, 15{!}, 19*, 45!
#18
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Heinrich
Hallo Stefan (Stefan_G),
seltsam!?
Mit welchem Explorer arbeitest Du? Vielleicht weder mit IE7 oder IE8 noch mit FireFox? ...
Auf einem anderen PC mit IE8 klappt es, mit Iron/Chrome werden die Hinweise permanent angezeigt, die Exifs funktionieren und mit FireFox 3.5.7 funktioniert alles.

Gruß
Stefan
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.055
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
#19
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Heinrich,
nach ersten Versuchen mit Deinem Skript ist mit Folgendes aufgefallen:
  • Im Dialog "Quellordner" ist es mir nicht gelungen, einen anderen Ordner einzustellen.
  • Im Dialog "Auflisten und Editieren" überlagern bei einer Bildschirmauflösung 1024 x 768 der Button "Fertig/Beenden" anderen Button.
  • Das selbe Album wird ein zweites Mal erstellt. Jetzt wird zu einem Bild Text eingegeben. Nach Anhaken von <Okay> kommt reproduzierbar der Fehler "FF_LoadThumb: nicht gefunden" in Zeile 1093.
  • Den Text im Dialog "Nachfrage" finde ich persönlich ziemlich kryptisch.
  • Leertaste für Google Maps funktioniert zumindest in Opera nicht.
Was m.E. sehr nützlich wäre:
  • das Album wird nach Fertigstellung automatisch im Browser angezeigt, damit man das Ergebnis gleich beurteilen kann
  • als Quelle kann eine Bilderliste ausgewählt werden. Das hätte insbesondere den Vorteil, dass vorab eine Sortierung erfolgen kann.
Richtig toll finde ich die Verknüpfung mit Googel Maps! In Verbindung mit der Möglichkeit, Zwischentexte einzufügen ist das Album für eine Urlaubs-Dokumentation prima geeignet.
 

Stups

Mitglied
Dabei seit
08.12.06
Beiträge
2.046
Standort
Moers
Trophäen
!!!!!!****
#20
AW: Altes Thema, neu aufgewärmt: Der AlbumMaker

Hallo Heinrich,

der zuerst von mir gemeldete Fehler ist mit der neuen Version nicht mehr vorhanden. Auch sind alle Bilder vorhanden. Als ich merkte, daß 3 Bilder falsch eingeordnet waren, habe ich versucht das zu korrigieren. Beim Blättern im Bearbeitungsmodus in FF stürzte dann das Script mit der gleichen Fehlermeldung ab, wie von Andreas gemeldet. Als ich versuchte das Script neu zu starten, dabei fälschlich ein anderes Verzeichnis offen hatte, versucht es die Bilder darin neu zu laden stürzte aber zusammen mit FF ab. Ein erneuter Versuch mit dem richtigen Verzeichnis endete dann beim Blättern mit Absturz.

Gruss
Manfred
 
Oben