HTML-Generator

Allgemein HTML-Generator: History 1.4

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#21
AW: HTML-Generator: History

Hallo Xaver,

lass mal das Diagnose-Tool unter FF laufen, dass im Zubehörbereich unter Tools abgelegt ist.

Mach Deine Kreuzchen in folgenden Bereichen: FixFoto, Objekte, WSH. und drück auf "Filter". Mit "ForenCode" erzeugst Du dann eine Zeichenkette, die Du komplett kopieren und in einen Forenbeitrag rein kopieren kannst.

Ansonsten kann ich Dir nur raten, das WPScript-Verzeichnis zu löschen, die aktuellen Downloads zu holen und die Autom. Konfiguration neu durchlaufen zu lassen.

Schönen Gruß,
Werner.
 

Xaver

Mitglied
Dabei seit
14.06.04
Beiträge
646
Standort
Biberach-Riss
#22
AW: HTML-Generator: History

Hallo Werner,
erst mal Danke für Deine Hilfe
da das Löschen und komplett neu Installieren nichts hilft

Bitte beachten bei Aufruf des Diagnose Scripts kommt eine kurze Meldung s. Anhang ???

[table]

Diagnose 1.10

 

Bericht erstellt: 13-07-2005 17:19:31

  

Windows Scripting Host:

JScript:

Version: 5.6.8825

VBScript:

Version: 5.6.8825

 

Wichtige Objekte:

FileSystemObject:

Version: 5.6.0.8825

Dictionary:

Version: 5.6.0.8825

WshShell:

Version: 5.6.0.8825

Netzwerk-Object:

Version: 5.6.0.8825

 

WSHController:

Version: 5.6.0.8825

ScriptLet:

Version: 5.6.0.8825

[l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l]Warnung:

Eventuell von AntiViren-Software verbogen, daher können Angaben falsch sein!

 

WMI-Scripting:

Version: 5.1.2600.2180

Shell.Application:

Version: 6.0.2900.2620

Internet-Explorer:

Version: 6.0.2900.2668

Common Controls:

Version: 6.1.97.82

[l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l]Warnung:

Eventuell von AntiViren-Software verbogen, daher können Angaben falsch sein!

 

Datenbank-Anbindung:

Version: 2.81.1117.0

ADO:

Version: 2.81.1117.0

ADOX:

Version: 2.81.1117.0

 

INI.WSC:

Version: 1.06

 

FixFoto:

Version:

2.80 B:14

Pfad:

C:\Programme\FixFoto

Lizenz:

Reiser Anton

Datei-Version:

0.2.0.80

 

I2E-Registrierungs-Dlls:

M1315oyht811beipt.dll

 

[l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l]Pfad:

C:\WINDOWS

[l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l]Attribute:

H

[l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l][l]-[/l]Größe:

188

 [/table]
 
Zuletzt bearbeitet:

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#23
AW: HTML-Generator: History

Hallo Xaver,

sieht so aus, als wenn AntiViren-Software einige Routinen verbiegt, besonders Windows Scripting Host selbst (Scriptlet). Merkwürdig ist auch, dass "VBScript" bei Dir komplett klein geschrieben ist. Bei normalem Aufsatz wird es so geschrieben, wie in diesem Text zu lesen.

Wichtig für HTML-Generator ist:
INI Version 1.06 Ok
WSH 5.6.0.8825 Ok

In diesem Falle kann ich Dich nur fragen, ob Du den HTML-Generator erneut von der Internetseite geholt hast und vorher eventuell Download-Caches gelehrt hast, um Rückstände zu löschen. Besonders mit Download-Hilfsprogrammen kann es immer mal wieder zu Problemen kommen.

Ansonsten kann ich Dir nur raten, mit den Einstellungen des AntiViren-Programmes zu spielen.

Hast Du nach dem neuem Download und neu Aufspielen wieder die gleiche Fehlermeldung bekommen?

Schönen Gruß,
Werner.
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#24
AW: HTML-Generator: History

Hallo Xaver,

noch etwas ist mir aufgefallen:
Fährst Du den Generator auf einem englischen Betriebssystem??

Am Datum ist es mir aufgefallen. Wichtig ist, dass Komma und Punkt deutscher Norm entsprechen:

Beispiel für eine Zahl:
Deutschland: 1.024,00
USA: 1,024.00

Sonst kann es zu unvorhersehbaren Problemen kommen.

Schönen Gruß,
Werner.
 

Xaver

Mitglied
Dabei seit
14.06.04
Beiträge
646
Standort
Biberach-Riss
#25
AW: HTML-Generator: History

Hallo Werner,
Danke für Deine Schnelle Antwort.
Habe gestern abend abgeschaltet, weil ich so gefrustet war.

Mein Betriebssystem ist deutsch. XP prof SP2
Die Regions- und Spracheinstellungen stehen auf Deutsch(Deutschland)
Allerdings mit Tausenderstelle auf Blank.
Welches Datum meinst Du ?
vielleicht sollten wir hier jedoch ein paar Dateien vergleichen, ob sich nicht eine einzelne englische DLL eingeschlichen hat.
ME. scheint eine DLL zu fehlen da der Fehler 34x jeweill bestimmte Aufrufe nicht zu finden scheint.

ClassDialog: getcontrollvalue cmdnewproject
frmnew
bez1
txttitel
bez2
txtpfad
cmdpfad
bez3
cmbvorlage
usw 34 Meldungen siehe unten

Leider kommen die Meldungen auch nach mehrfachen Downloads
und Neuinstallation.

>Wichtig für HTML-Generator ist:
>INI Version 1.06 Ok
>WSH 5.6.0.8825 Ok scheint richtig zu sein habe ich vom FF Download.
Wie kann ich die INI Version kontrollieren ?
 

Xaver

Mitglied
Dabei seit
14.06.04
Beiträge
646
Standort
Biberach-Riss
#26
AW: HTML-Generator: History

Hurra
der HTML-Generator läuft.

Ursache:
in den Ländereinstellungen war bei
"Symbol für Zifferngruppierung" ein Blank definiert.
( Allerdings brauche ich diese Einstellung für Excel )

Danke für Deine Hilfe Werner
 
Zuletzt bearbeitet:

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#27
AW: HTML-Generator: History

Hallo Xaver,

in Excel kannst Du das Zahlenformat frei definieren, sollte also kein Problem sein! (Beispiel: ### ### ### ##0,00 Eventuell , durch . ersetzen)

Die INI-Version kannst Du mit Diagnose kontrollieren. Wenn Du das seperate INI-Paket installiert haben solltest, was eigentlich für HTML-Generator nicht notwendig ist, geht es auch über das Setup.

Die Ziffergroupierung würde ich mit "." belassen, da es sonst immer wieder mit verschiedenen Programmen zu Problemen kommen kann. Insbesondere bei Skripten vom WSH.

Schönen Gruß,
Werner.

PS: Das Datum, dass in dem Diagnose-Bericht oben dargestellt ist 13-07-2005
PPS: Die INI-Version ist bereits im eingestellten Diagnose-Bericht für mich ersichtlich. Solltest vielleciht Deine eigenen Berichte sorgfältiger lesen: Abschnitt Objekte ;)
 

Xaver

Mitglied
Dabei seit
14.06.04
Beiträge
646
Standort
Biberach-Riss
#28
AW: HTML-Generator: History

W.P. hat gesagt.:
in Excel kannst Du das Zahlenformat frei definieren, sollte also kein Problem sein! (Beispiel: ### ### ### ##0,00 Eventuell , durch . ersetzen)
Geht leider nicht, da diese Formatierung im Excel-Blatt hinterlegt wird und wir international arbeiten.
Habe aber kein Problem mit der fallweisen Umstellung, wenn ich ein Script laufen lasse.
Was eventuell zu überlegen wäre -> Fehlermeldung die auf dieses Problem hinweist ?

Schönen Gruß, und nochmals Danke
Xaver

W.P. hat gesagt.:
PPS: Die INI-Version ist bereits im eingestellten Diagnose-Bericht für mich ersichtlich. Solltest vielleciht Deine eigenen Berichte sorgfältiger lesen: Abschnitt Objekte ;)
Du meinst den Eintrag INI.WSC: Version: 1.06 unter "Wichtige Objekte"
OK den habe ich nicht richtig zugeordnet. Ich habe nach "INI-Version" gesucht.
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#29
AW: HTML-Generator: History

Hallo Xaver,

alle solchen seltenen Fehler in jedem Skript abzufangen, würde die Programmierarbeit mehr als potentieren und die Größe geradezu explodieren lassen. Darum gibt es ja mein Diagnose-Skript.
Habe gerade Diagnose aktualisiert auf Version 1.11. Neue Merkmale Betriebssystem: Betriebssystem -> Länderspezifische Trennzeichen und Datumsformate
Hoffe mal, dass es auf XP auch läuft, da diese Daten nur in der Win.ini zu finden sind.

Schönen Gruß,
Werner.
 

Xaver

Mitglied
Dabei seit
14.06.04
Beiträge
646
Standort
Biberach-Riss
#30
AW: HTML-Generator: History

W.P. hat gesagt.:
würde die Programmierarbeit mehr als potentieren
Hallo Werner,
das verstehe ich
W.P. hat gesagt.:
Habe gerade Diagnose aktualisiert auf Version 1.11. Neue Merkmale Betriebssystem: Betriebssystem -> Länderspezifische Trennzeichen und Datumsformate
Hoffe mal, dass es auf XP auch läuft, da diese Daten nur in der Win.ini zu finden sind.
Daskommt unter Betriebssystem auf XPprof (tausendertrenner steht auf Punkt)
Diagnose 1.11
Bericht erstellt: 14-07-2005 13:36:58

Betriebssystem:
===============
Name: Microsoft Windows XP Professional
Version: 5.1.2600
ServicePack: 2.0
Länder-Code: 49 (Deutschland)
Sprache: 1031
Gebietsschema: 0407 (1)
Zeichensatz: 1252
Zeitzone: GMT+02:00
OS-Pfad: C:\WINDOWS
System-Pfad: C:\WINDOWS\system32
Gemeinsame Dateien: C:\Programme\Gemeinsame Dateien
Programme: C:\Programme
 

Xaver

Mitglied
Dabei seit
14.06.04
Beiträge
646
Standort
Biberach-Riss
#31
AW: HTML-Generator: History

Hallo Werner,
Dein HTML-Generator ist super. Bin allerdings noch nicht durch da sehr vielseitig.

Nur eine Frage noch: Kann die Zeile Fotograf: Xaver... ausgeblendet werden.
Oder muss ich dazu den Exif-Eintrag löschen ?
In der vorbildlichen Doku finde ich dazu nichts
(oder übersehe ich was ?)
Das Häckchen ExifDaten Übernehmen habe ich schon abgehakt.
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#32
AW: HTML-Generator: History

Hallo Xaver,

je nach Template sind die Daten durch Variablen eingetragen. Nur bei dem im 2. Dialog verwendeten Exif-Daten können überschrieben werden.

Am besten gehst Du so vor:
Erstellst das Projekt mit der Vorlage Deiner Wahl und gehst dann in das Zielverzeichnis. Dort änderst Du die betreffende Vorlage.htmltpl. HTML-Tags die mit <!EXIF_....> sind die Variablen, diese must Du dann für <!EXIF_Artist> entfernen.
Wenn alles funktioniert, kannst Du mit einem mitgelieferten Tool, dieses Projekt zu einer neuen Vorlage machen, damit Du nicht alles jedesmal ändern musst und trotzdem die volle Funktionalität hast.

Schönen Gruß,
Werner.
 

mgeiler

Mitglied
Dabei seit
14.08.05
Beiträge
450
Standort
Zürich
Trophäen
*****!!{!}
#34
AW: HTML-Generator: History

Hallo Werner

Vielen Dank für dein skript HTML Generator das funzt ja super. Ich konnte das bisher benutzte Jalbum in Pension schicken. Zusammen mit Webscale ist das schon eine ganz feine Sache.
Nochmals Danke für deine ausgezeichnete Arbeit
Gruss Mike
 

mgeiler

Mitglied
Dabei seit
14.08.05
Beiträge
450
Standort
Zürich
Trophäen
*****!!{!}
#36
AW: HTML-Generator: History

Hallo Jürgen

Ich will dir Jalbum nicht madig machen. Ich war froh als ich es gefunden hatte, weil es sogar für mich einfach zu bedienen ist.
Das Grungkonzept von Jalbum ist sehr gut gelungen.
Ich war einfach nicht glücklich mit dem Runterskalieren der Bilder. Das Endresultat hat mich auf meiner Homepage nicht zufrieden gestellt.
Also habe ich Webscale ausprobiert und dann lag es nahe, ein weiteres FF Skript zu benutzen, um die Gallerie zu erstellen. Das hat Problemlos geklappt und als ich herausgefunden habe das ich die Datei page1.html in index html umbenennen muss, lief meine Seite wunderbar.
Es ist also nicht eine Frage von besser oder nicht, das Zusammenspiel von Webscale und HTML Generator ist einfach super.

Gruss Mike
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#37
HTML-Generator: Update

Hallo,

Update auf 1.2.11a:
  • Vorlagen aktualisiert
  • Vorlagenseite aktualisiert und auf Vorlagen abgestimmt
  • JPEGs entrümpelt

Wer seine eigenen Vorlagen benützt, braucht kein Update durchzuführen.

History

Schönen Gruß,
Werner.
 
Zuletzt bearbeitet:

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#38
AW: HTML-Generator: History

Hallo,

im Paket die Dokumentation auf aktuellen Stand gebracht.

Schönen Gruß,
Werner.
 

W.P.

Mitglied
Dabei seit
16.10.02
Beiträge
4.930
Standort
Anzing BY
#39
AW: HTML-Generator: History

Hallo,

  • Aktives Subsampling eingeführt
  • IPTC-Daten in Thumbnails werden gelöscht
  • Browser-Management geändert
  • Dokumentation aktualisiert

History

Schönen Gruß,
Werner.
 

Destroyer

Mitglied
Dabei seit
07.10.03
Beiträge
437
#40
AW: HTML-Generator: History

Hallo Werner,

kann Dein Script die Pfade eventuell auch selbst nach Fotos durchsuchen?
Ich bin gerade dabei, eine Gallerie zu erstellen und habe dazu die Fotos in diverse sprechende Verzeichnisse abgelegt.
Nun möchte ich, dass die Seiten gemäß den Verzeichnissen aufgeteilt werden.

Hierzu habe ich im FF gesucht und dabei sind mir Dein und poeth sein Script über die Suchmaschine empfohlen worden.

Nun habe ich festgestellt, dass Dein Scripte Fotos genannt bekommen muß, um daraus eine Gallerie zu erstellen.
Besteht hierzu vielleicht die Möglichkeit, statt der Fotos halt nur einen Pfad anzugeben und wenn möglich noch mit dem Verweis, die Unterverzeichnisse einzuschliessen.
 
Oben