Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Christoph

Mitglied
Dabei seit
16.02.07
Beiträge
17
Standort
Essen
#1
Guten morgen zusammen,
ich habe einige Fragen zur automatischen Kissenentzerrung.
Ich habe die Datei für das o.a. Objektiv eingebunden.
In den EXIF-Daten habe ich die Einträge für die Brennweite überprüft (18mm) (ich habe mir die Bildinformationen auch angeschaut, stimmt mit 18mm überein).
Öffne ich jetzt den Dialog zum Entzerren und drücke AutoKissen, dann versucht der Dialog den Wert -4,77 einzustellen.
Damit ist aber wohl der Algorithmus überfordert und es passiert garnichts, selbst das Raster wird dann ausgeblendet.

Hm, was mache ich falsch, denn wenn ich manuell die Entzerrung durchführe, genügt eine Einstellung von -1.62 um das Kissen zu entfernen.

Ich gehe doch recht in der Annahme, das es um das Objektiv geht und nicht auch um die Kamera, an der das Objektiv angesteckt ist.

Vieleicht kann mir ja jemand helfen
Bis dahin
Christoph Neyen
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#2
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Ich habe mit dem Profile für das Sigma 18-125 ähnliche Erfahrung gemacht.
Autokissen läßt das Bild förmlich explodieren.
Eine von Hand geänderte Fassung bei der ich alle Werte halbiert habe funktioniert hingegen ganz gut.
Irgendetwas scheint entweder mit den Dateien oder mit FF da nicht zu stimmen.
Ich hab es aber noch nicht weiter verfolgt da ich das Autokissen nur selten verwende.
 

Christoph

Mitglied
Dabei seit
16.02.07
Beiträge
17
Standort
Essen
#3
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Danke für den Tipp, aber daraus schließe ich das ich diese Datei dann auch selbst erstellen muß, was ja eigentlich seltsam ist, da dieses Objektiv ja in großen Mengen im EInsatz ist, und dann auch andere deses Phänomen kennen müssten. Aber egal, dann lege ich mal los.
Eine Frage bleibt noch:
Wie ist der Zusammenhang der Werte des Schiebereglers zu den Werten in der Datei mit den Objektivwerten?

Fragen über Fragen, aber FF ist ein absolut geniales Programm!

Bis dahin,
Christoph Neyen
 

Niels1938

Mitglied
Dabei seit
15.05.03
Beiträge
1.719
Standort
15 km nördlich von Kopenhagen, Dänemark
#4
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Hallo Christoph und Heinz,

Wie ihr vielleich anderswo in FixFoto Forum gesehen haben, arbeite ich zZ intense mit FixFoto Kissenentzerrung,
ich habe ihre Problem nie selber gesehen, aber wollte gern.
Deshalb wäre ich froh, wenn ihr Originalaufnahmen zugänglich in WEB machen wollen,
(am liebsten Kalibrier-Aufnahmen von den FixFoto Referenzblatt) zusammen mit die von FixFoto hergestellte Profile.

Grüsse,
 

Christoph

Mitglied
Dabei seit
16.02.07
Beiträge
17
Standort
Essen
#5
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Hallo Niels,
ich habe kein neues Profil erstellt, sondern das aus dem Zubhörbereich benutzt.
Gerade habe ich das Foto verkleinert, damit ich es als Anhang mitschicken kann, dabei ist mir dann aufgefallen, das sich die AutoKissen-Funktion nun anwenden läßt. Zear wird der Wert des Schiebereglers nur auf -0.2 gestellt (das ist eigentlich zu wenig), aber es funktioniert. Der Fehler bleibt jedoch beim Original-Foto mit rund 4MB Größe (3888 * 2592 Pixel). Es scheint also an der Größe des Foto in Pixel zu liegen?
Setsam!
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#6
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Ja, hängt wohl mit der Bildgröße zusammen.

Wenn ich ein 18'er (28KB) Bild in voller Größe nehme dann springt der
Regler bei Autokissen auf den Wert -5,38 und es passiert nichts.
Verkleinere ich dagegen das Bild auf halbe Größe dann springt der Regler auf -1.89.
Beides ist falsch.

Edit: In der Korrektur datei steht für 18 mm

18.00,-0.00359

Das Profile ist also für die 400D nicht zu verwenden.

Wobei mir der Zusammenhang der Korrekturfaktoren mir der Auflösung etwas Rätselhaft ist.
 

Niels1938

Mitglied
Dabei seit
15.05.03
Beiträge
1.719
Standort
15 km nördlich von Kopenhagen, Dänemark
#7
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Hallo Christoph und Heinz,

Wie ihr erfahren haben, passen die Profile nur für selbe Pixelgrösse wo es gemacht war,
meistens bedeutet dass, den maximale Pixelgrösse des verwendete Kamera.
Das bedeutet auch, das man kann den selbe Profil nicht benutzen für den selbe Objektiv
auf zwei verschiedene Kameraen mit unterschiedliche Pixelgrösse.

Leider gibt es auch in FixFoto berechnungstechnische Begrenzungen bei die Kalkulationen, das bedeutet,
das wenn die Werte in die Profile zu extrem wird, geht es - ohne Warnung - nicht mehr,
und diese Grenze sind unterschiedlich für Breit- und Hochkantbilder.

-------------

Als ich in meiner vorherrige Beitrag geschrieben habe, mir über mit diese Sachen kümmert,
möchte ich sehr gern, wenn ihr Originalaufnahmen zugänglich in WEB machen wollen,
(am liebsten Kalibrier-Aufnahmen von den FixFoto Referenzblatt)
zusammen mit die von FixFoto hergestellte Profile, oder mit von ihr verwendete Profile.

Leider sieht man in Forum nicht wer die Profile gemacht hat, hast du Heinz den für den Sigma ins Forum gemacht ??
Das es ins Forum gestellt ist, muss wohl bedeuten, dass es damals funktioniert hat.

Grüsse,
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#8
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Das Profile : SIGMADC18-125.ff ist nicht von mir.
Ich weiss auch nicht für welche Auflösung es gemacht wurde.

Aber das erklärt dann auch mein klägliches scheitern beim Versuch mir ein eigenes anzulegen.
Ich hatte die Testbilder in 1936x1288 gemacht um Platz zu sparen.

Aber die Frage an Joachim bleibt:

Warum ist dies Größenabhängig?

In der *.FF stehen doch nur Faktoren, skalieren die sich nicht?

Wenn es denn so sein muss, dann bitte die Bildgröße und die Herkunft in die .ff Dateien mit aufnehmen.

PS:
Im Zubehörbereich steht nur lapidar:

Code:
Objektive für folgende Canon-DSLR-Kameras:  D30, D60, 5D, 10D, 20D, 300D, 350D
Ok, die 400D ist nicht dabei, aber die anderen haben ja auch verschiedene Auflösungen.
Nirgendwo ein Hinwies darauf das diese Dateien Auflösungsabhängig sind.
 

Niels1938

Mitglied
Dabei seit
15.05.03
Beiträge
1.719
Standort
15 km nördlich von Kopenhagen, Dänemark
#9
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Hallo,

Deshalb schreibe ich immer innerhalb die Profile, wofür sie gedacht sind, zB

; Z Panasonic DMC-FZ30-3264x2448.cff
; Korrektionsdatei für FixFoto "KissenEntzerrung und Farbsaum"
; für automatische Kissenentzerrung und Farbsaum in FixFoto v. 2.81 B:9 und später
; © Niels Nielsen, Helsingevej 27, DK-2830 Virum, Danmark
; 16-nov-2005 20:33
;
FocalLength Red Green Blue
7.400000 -0.002170 -0.002170 -0.002160
10.500000 -0.001410 -0.001410 -0.001360
14.800000 -0.000920 -0.000910 -0.000840
18.700000 -0.000910 -0.000931 -0.000848
28.100000 -0.001180 -0.001181 -0.001160
42.000000 -0.001330 -0.001310 -0.001310
62.700000 -0.001240 -0.001230 -0.001230
88.800000 -0.001030 -0.001000 -0.001000
;
; für Kamera Panasonic Lumix DMC-FZ30 8 MP jpg Bilder


(Zeilen die mit ";" fängt an, sind Kommentarzeile)

Grüsse,
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#10
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Ich dachte eher daran das FF die Auflösung aus der Datei liest und gegentestet um eventuell in einer Datei gleich mehrere Auflösungen zu speichern.
So das z.B SigmaDC18-125 für alle Canons/Nikon/Komis usw nutzbar ist.
 

Christoph

Mitglied
Dabei seit
16.02.07
Beiträge
17
Standort
Essen
#11
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Tja Heinz,
nicht nur Du bist davon ausgegangen.
Das heißt ja dann eigentlich, das für jede Kamera/Objektiv/Auflösungsungs/Kompressions-Kombination neu gerechnet werden muß!
Das kann ich nicht glauben!
Wo mag jetzt unser Denkfehler liegen?
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#12
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Tja Heinz,
nicht nur Du bist davon ausgegangen.
Das heißt ja dann eigentlich, das für jede Kamera/Objektiv/Auflösungsungs/Kompressions-Kombination neu gerechnet werden muß!
Das kann ich nicht glauben!
Wo mag jetzt unser Denkfehler liegen?
Nirgends. Genau so ist es. Für eine Kamera mit 5 Objektiven und 3 Auflösungsstufen werden im Extremfall 15 Profile benötigt. Die damit zu entzerrenden Bilder dürfen nicht beschnitten sein. Verkleinert oder vergrössert werden darf, wobei mit zunehmender Abweichung der Bildgrösse vom Originalmaß auch der Interpolationsfehler zunehmen dürfte. Die Verwendung eines Profils für ein bestimmten Objektiv an mehreren Kameratypen dürfte an nicht ganz identischer konstruktiver Bildkreisausnutzung, Auflagemaß usw. scheitern.
 

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#13
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Ok, das mit den Hardware ist einsehbar, aber warum ist es Auflösungsabhängig?
Die Kammera fast doch nur Pixel zu Pixelgruppen zusammen.
Da sollte eine Korrektur die mit einer Faktrorzahl Arbeitet auch bei mehreren Aufösungen klappen. (jeweils unbeschnitten)

Edit:
Der Chip der 350D ist genauso Groß wie der der 400D, wg Bildkreis und so.
 

guenter_w

Mitglied
Dabei seit
27.06.02
Beiträge
5.666
Standort
Talheim
Trophäen
ja
#14
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Ok, das mit den Hardware ist einsehbar, aber warum ist es auflösungsabhängig? Da sollte eine Korrektur die mit einer Faktorzahl arbeitet auch bei mehreren Aufösungen klappen. (jeweils unbeschnitten)
Das ist Mathematik bzw. Geometrie...
 

JKS

FF-Team
Dabei seit
06.06.02
Beiträge
6.641
#15
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Das ist Mathematik bzw. Geometrie...
Das ist einfach nur die Unfähigkeit bestimmter benutzter mathematischer Funktionen mit Zahlen oberhalb einer gewissen Größe arbeiten zu können. Es reicht nicht mal für eine Fehlermeldung.
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#16
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Ok, das mit den Hardware ist einsehbar, aber warum ist es Auflösungsabhängig?
Die Kammera fast doch nur Pixel zu Pixelgruppen zusammen.
Da sollte eine Korrektur die mit einer Faktrorzahl Arbeitet auch bei mehreren Aufösungen klappen. (jeweils unbeschnitten)
Das liegt m.E. daran, daß die Verzerrungsgeometrie dabei geringfügig verändert wird. Das kann man sich im Extrem vielleicht so vorstellen: Eine auf einem 3000*2000-Bild dargestellte Sinuskurve würde auf 30*20 Pixel heruntergerechnet nur noch einen mehr oder weniger spitzen Haken ergeben.

Bei Kameras, die für unterschiedliche Auflösungen jeweils unterschiedliche Ausschnitte der Gesamtbildfläche verwenden, passen die Korrekturwerte nicht zu den (nichtlinearen) Verzerrungen des verwendeten Objektivbereichs. Mit Ausnahme dessen, für den das Profil erstellt wurde. Das aber ist Niels's Spezialstrecke.
 
Zuletzt bearbeitet:

hhoefling

Mitglied
Dabei seit
02.01.04
Beiträge
3.992
Standort
NRW/Ruhrgebiet
Trophäen
4! 2*
#17
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Bei Kameras, die für unterschiedliche Auflösungen jeweils unterschiedliche Ausschnitte der Gesamtbildfläche verwenden, passen die Korrekturwerte nicht zu den (nichtlinearen) Verzerrungen des verwendeten Objektivbereichs.
Also du meinst wenn ich bei unveränderter Kameraeinstellung (Objektiv) nur die Auflösung umschalte,
das ich dann verschiede Bildauschnitte auf dem Bild hätte....
Das glaube ich aber nicht.
Es wird der gleiche Bildkreis mit weniger Auflösung dargestellt. es werden eben je 2/4/x Pixel zu einem Zusammengerechnet. Aber die Verzerrungen werden in beiden Aufnahmen identisch sein.
 
Dabei seit
02.12.02
Beiträge
1.546
Standort
Lübeck
#18
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Also du meinst wenn ich bei unveränderter Kameraeinstellung (Objektiv) nur die Auflösung umschalte,
das ich dann verschiede Bildauschnitte auf dem Bild hätte....
Das glaube ich aber nicht.
Es wird der gleiche Bildkreis mit weniger Auflösung dargestellt. es werden eben je 2/4/x Pixel zu einem Zusammengerechnet. Aber die Verzerrungen werden in beiden Aufnahmen identisch sein.
Missverständnis. Habe obigen Beitrag etwas verständlicher angeordnet. Es gilt in diesem Fall Absatz 1.

Und züchtige Deinen Sloganizer - das geht entschieden zu weit :) :

---------------------------------



----------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:

Niels1938

Mitglied
Dabei seit
15.05.03
Beiträge
1.719
Standort
15 km nördlich von Kopenhagen, Dänemark
#19
AW: Kissenentzerrung für Canon 400d mit 18-55

Hallo,

Ich habe meine Entzerrungsprofile ein bischen angeschaut.
Warum ein so einfaches Formel (Modell)stimmt so gut, weiss ich nicht,
ich habe es rein impirisch von meine experimentale Profile gefunden.

Anm. RalfEberle: Folgende Anleitung habe ich zum leichteren Verständnis eingedeutscht.

Voraussetzung:

Man hat ein gutes Profil für eine Kamera/Objektiv-Kombination und einer Bildgröße mit definierter Anzahl Pixel erstellt, zum Beispiel mit dem Namen Profil-5120x3884.ff und man will nun, basierend auf diesem Profil, ein Profil für ein Bild mit anderer Anzahl Pixel herstellen.

Jeder Korrekturwert im .ff oder .cff Profil muss nach folgender Formel geändert werden:

k = (AltBreite / NeuBreite) ^ k1
NeuWert = AltWert * k


NeuWert ist der Einzelwert im neuen Profil
AltWert ist der Einzelwert im guten alten Profil, Beispiel -0.001656
AltBreite ist BildBreite des guten alten Profils, Beispiel 5120 Pixeln
NeuBreite ist BildBreite des neuen Profils, Beispiel 1600 Pixeln
k1 = 0.66666667 ist eine mathematische Konstante, die ich gefunden habe.

k = (5120 / 1600) ^ 0.66666667 = 2.1715

Vorgehen für Beispielgröße 1600x1200 Pixel:

1. Mache eine Kopie vom guten alten Profil, man gebe ihm den Namen Profil-1600x1200.ff
2. Öffne Profil-1600x1200.ff in einem reinen Texteditor zB Notepad
3. Jeder Korrektur-Einzelwert wird mit 2.1715 multipliziert, z.B. wird -0.001656 zu -0.003596
4. Wenn alle Änderungen gemacht sind, wird das Profil neu gespeichert
5. und wird in FixFotos Installationsverzeichnis (normalerweise c:\Programme\FixFoto) kopiert.

Einschränkungen:

- Formel ist nur für selbes Seitenverhältnis, z.B. 4:3 überprüft
- Nicht für Kameras mit sogenanntem "Smart Zoom" wie bei der Panasonic FZ30, wo nicht der ganze Bildchip für jede Zoomstufe verwendet wird

Die EinzelWerte, die ich für diese Arbeit benutzt habe, sind:

Breite x Höhe k berechnet experimentell gefunden

0640x0480 4.0000 -0.006624 -0.00663
1280x0960 2.5198 -0.004173 -0.00418
2560x1920 1.5874 -0.002628 -0.00263
5120x3884 1.0000 -0.001656 -0.001656


Grüsse
 
Oben