Mit Druckeinstellungen Ränder beeinflussen

Rabutax01

Mitglied
Dabei seit
02.07.02
Beiträge
15
#1
Hallo,

nach anfänglichen Probs mit meinem neuen Drucker und FixFoto (nochmal vielen Dank an den Support von FixFoto), habe ich gleich wie wild losgedruckt. Bei den Druckeinstellungen bin ich allerdings auf ein merkwürdiges Phänomen gestoßen. Mein Drucker unterstützt das Drucken auf 10x15 PhotoPaper mit Abreissrand. Also Drucker entsprechend eingestellt, Bild in FixFoto auf 10x15 eingestellt und ausgedruckt. Und siehe da, ein weißer Rand auf dem Ausdruck. Nochmal probiert und dabei entdeckt, das FixFoto das 10x15 gar nicht richtig einstellt. Wählt man 10x13, ergibt das eine Größe von 13,6x10,2 cm. Wählt man 10x15 ergibt das die selbe Größe von 13,6x10,2 cm.
Großes Fragezeichen?
Aber genau die fehleden 1,4 cm bräuchte ich, um Randlose Bilder zu drucken.
Gibt es hier vielleicht Abhilfe?
Gruß
Rabutax
 

JKS

FF-Team
Dabei seit
06.06.02
Beiträge
6.671
#2
Re: Druckeinstellungen

für 10x15 muss das Bild vorher auf ein Seitenverhältnis von 2:3 gebracht werden.
 

Rabutax01

Mitglied
Dabei seit
02.07.02
Beiträge
15
#3
Re: Druckeinstellungen

Hallo JKS,

genau das habe ich ja versucht, nur irgendwie bekomme ich das nicht auf die Reihe. Nochmal meine Vorgehensweise:
Menue Drucken aufrufen,
Druckereigenschaften auf 10x15 einstellen,
Druckfenster öffnet sich und Bild wird geladen,
rechte Maustaste und Auswahl 10x15 (2:3),
Abfragefenster öffnet sich (Seitenverhältnis...),
mit Ja bestätigen,
jetzt wird das Bild größer dargestellt, aber mit einem Seitenverhältniss von 13,6x10,2 cm (steht oben in der Randleiste).
Ist dies der richtige Weg, oder muß ich vorher noch wo anders abbiegen?
Muß das Bild selber vorher auf das passende Format gebracht werden und wenn ja, wo mache ich das?
Gruß
Rabutax
 

JKS

FF-Team
Dabei seit
06.06.02
Beiträge
6.671
#4
Re: Druckeinstellungen

Genau, das Bild selbst muss vorher beschnitten werden. Die Schere in der Werkzeugleiste hat ein Untermenü, in dem Seitenformate ausgewählt werden können.
 

Rabutax01

Mitglied
Dabei seit
02.07.02
Beiträge
15
#5
Re: Druckeinstellungen

Hallo JKS,

habe jetzt mal die Variante mit dem vorherigen beschneiden der Bilder ausprobiert. Reisst mich nicht gerade vom Hocker, da ja durch das beschnippeln Bildinformationen verloren gehen. Man muß sich also beim Fotografieren schon gedanken machen, das die Bilder kleiner werden. Gibt es keine andere Lösung, bei der das Bild einfach geschrumpft wird? Klar stimmen die Seitenverhältnisse dann nicht mehr, aber unser Sohn sieht so komisch aus, wenn die Ohren abgeschnitten werden :) Lieber einen kleinen Kopf, als gar keine Ohren.
Wenn man im Druckmenue 10x13 oder 9x13  wählt, klappt das ja auch.
Keine Ahnung vom Programmieren, aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung.
Gruß
Rabutax
 

JKS

FF-Team
Dabei seit
06.06.02
Beiträge
6.671
#6
Re: Druckeinstellungen

Wenn man das Bild ohne vorheriges Beschneiden auf ein anderes Format zwingt, stimmen die Proportionen nicht mehr (und mit langen Ohren sieht der Sohn noch komischer aus).
Die Formatauswahl beim Drucken führt zu einer Warnung, wenn das Seitenverhältnis des Bildes nicht stimmt, weil es dann genau NICHT auf das neue Format gezwungen wird, sondern auf das Maximum des innerhalb der Vorgabe möglichen (darum wird's dann 13,2x10,2 statt 15,5x10,2).
 
A

Andreas

Gast
#7
Re: Druckeinstellungen

@Rabutax01

Es wäre doch eigentlich einfacher/billiger/besser die Bilder ausbelichten zu lassen.  ;)
Dann müsstest du die Bilder zwar auch beschneiden, hättest aber länger was von ihnen,
da auf richtigem Fotopapier belichtet wird und es gibt doch auch einige Labore die im
Digitalkamera-Format - sprich 3:4 - liefern... z.B. http://www.colormailer.de

Gruß, Andreas
 

Rabutax01

Mitglied
Dabei seit
02.07.02
Beiträge
15
#8
Re: Druckeinstellungen

Hallo Andreas,

die Haltbarkeit spielt doch nur eine untergeordnete Rolle. Die Bilder werden auf eine CD-RW gebrannt. Die Rohlinge bieten eine Garantie (bei fachgerechter Lagerung) von rund 50 Jahren. Dann bin ich weit über Achtzig. Und von der CD kann ich mir jederzeit  neue Drucke erstellen. Und die Technik entwickelt sich immer weiter, wer weiss, was in 5 oder 10 Jahren alles auf dem Markt ist. Die Druckkosten werden auch immer geringer.
Trotzdem vielen Dank für Deine Anregung.
Gruß
Rabutax
 
Oben