PerfectlyClear und Xe847 für FF3? // FixFoto V3 kaufen?

Manni2

Mitglied
Dabei seit
31.03.19
Beiträge
8
#1
Hallo,

kann man PerfectlyClear und Xe847 noch nachträglich für FF3 erwerben?

Ich hatte "damals" nur FF + i2e erworben und habe heute Interesse an den Erweiterungen. Ich habe aber noch ein 32bit Win auf dem PC und da läuft FF4 leider nicht und Xe847 funktioniert so oder so nicht unter FF4, daher ist mir dieser Weg komplett verwehrt.

Falls man es nicht nachkaufen kann, ist es lizenzrechtlich zulässig seine (aktuell unbenutzte) "gebrauchte" FF3-Lizenz zu kauven/verkaufen?

Wenn "ja" hätte ich wegen der Erweiterungen Interesse eine "alte" FF3-Vollversions-Lizenz (PC, Xe847 & i2e) zu erwerben!

Einfach eine PN schreiben!

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24.06.02
Beiträge
2.891
Standort
Lahnau
Trophäen
genug
#2
ich weiß nicht, ob das geht. ABER meine persönliche Meinung: XE847 und Perfectly Clear brauche ich paraktich nicht. Wenn schon so ein Pseudo HDR Effekt, dann mit I2e, oder die meistem "1Click" Verbesserunngen gehen mit der Histogramm Automatik RGB-max oer Y-max. XE847 wird mir oft zu "rosa", Perfectly-Clear zu flach.
Ich kann oder will noch nicht auf V4 umsteigen, weil mein perfekt laufender Hauptrechner eben noch 32bit hat und ich keine Lust habe, alles neu aufzusetzen, bin halt schon 70 Jahre alt.
 

Manni2

Mitglied
Dabei seit
31.03.19
Beiträge
8
#5
Ich kann oder will noch nicht auf V4 umsteigen, weil mein perfekt laufender Hauptrechner eben noch 32bit hat und ich keine Lust habe, alles neu aufzusetzen, bin halt schon 70 Jahre alt.
Ich bin zwar noch keine 70, kann dich aber dennoch gut verstehen! Es ist immer ein extrem hoher Aufwand ein OS wieder neu aufzusetzen. Lohnen tut es aber dennoch! Ich kann dir sagen, wie ich es halte: Ich mache vom aktuellen System ein Image auf externe HD, welches man dadurch zurückspielen kann, indem man das entsprechende Programm von USB bootet. Wenn ich also das aktuelle OS gesichert habe, setzte ich das System neu auf (Win + Updates + Treiber) mache davon auch wieder ein Image. Nach und nach installiere ich dann die benötigten Programme und mache nach sinnvollen Abständen wieder ein Image. Wenn ich keine Lust mehr habe, das System aber noch nicht fertig ist, kann ich so das alte Image einfach zurückspielen. Wenn ich wieder Lust habe weiter zu machen, spiele ich einfach das letzte neue Image wieder auf. Da ich auf c:\ nur das OS habe und auf D:\ die Arbeitsdaten, ist dies alles gar kein Problem. So kann ich dann nach und nach das System komplett neu aufsetzen, muss mich nicht beeilen und habe immer ein voll funktionierendes System! Klar, ein Image zu erstellen braucht etwas Zeit (bei mir 30min), wobei das Zurückspielen schneller geht (10-15min).
 
Oben