MFDL-Manager

Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager 1.0

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#1
Hallo,

in der letzten Zeit habe ich ziemlich viel mit dem MFDL (Rahmen) "gespielt", da die Rahmung u.a. Thema in meinem nächsten VHS-Kurs ist. Ich habe mal ein kleines Programm geschrieben, um die Fülle der verfügbaren Rahmen zu managen.

Mit dem "MFDL-Manager" kann man Rahmenlisten laden und wieder speichern, die Rahmenbezeichnungen ändern, die Reihenfolge umordnen, die Liste ausdrucken, Rahmen herauslöschen, neue einfügen und sich so z.B. einen Satz an verschiedenen Rahmenlisten zusammenstellen. Die jeweils benötigte Liste kann dann mit dem Programm einfach als MFDL.cfg automatisch in den entsprechenden Script-Ordner geschrieben werden, so dass der MFDL die Rahmen sofort zur Verfügung hat.

Leider bin ich kein "Skripter", dafür kann ich ein bisschen VBA, also habe ich Excel als Vehikel genommen, um das Programm damit laufen zu lassen. Keine Angst: man muss von Excel praktisch überhaupt nichts kennen, nur haben muss man es ;) (egal welche Version, von Excel 97 bis hin zu Excel 2007 ist alles erlaubt).

Achtung: die Aktivierung von Makros muss zugelassen werden, ansonsten meldet sich das Programm auch entsprechend und funktioniert nicht.



Das Programm findet automatisch den Script-Ordner, in dem die Rahmen stehen. Beim ersten Start wird erstmal automatisch ein Backup der vorhandenen MFDL.cfg als MFDL_Backup.cfg angelegt. Dann werden die Rahmen aus MFDL.cfg geladen und in einer langen Tabelle angezeigt.

Der MFDL-Manager arbeitet mit zwei Tabellenblättern, "Rahmen 1" und "Rahmen 2", zwischen denen die Rahmen beliebig hin- und herkopiert werden können und die unabhängig voneinander Listen laden und speichern können.

Eine Kurzanleitung findet man, wenn man oben rechts auf "Hilfe..." klickt.

Ich würde mich freuen, wenn ein paar Interessierte mal mit dem Programm arbeiten würden und mir eine Rückmeldung geben könnten.

Hier kann das Programm heruntergeladen werden. Wenn Interesse besteht, würde ich es auch gern im FixFoto-Zubehörbereich zur Verfügung stellen, ich könnte bei Bedarf auch eine etwas ausführlichere Anleitung erstellen.

Gruß
Alfred
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
437
#2
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Guten Morgen!

Das ist genau das, was ich mir schon lange gewünscht habe!
Für mich wäre ein Thumbnail-Bildchen von jedem Rahmen neben der Rahmenbezeichnung das Optimum. Läßt sich das machen?

Oder verbirgt sich diese Option bereits irgendwo, vielleicht hier...

einfach als MFDL.cfg automatisch in den entsprechenden Script-Ordner geschrieben werden
... das sagt mir leider nichts ???

Grüße
Harry
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#3
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo Harry,
Für mich wäre ein Thumbnail-Bildchen von jedem Rahmen neben der Rahmenbezeichnung das Optimum. Läßt sich das machen?
Würde ich auch gut finden :), lässt sich aber nicht machen, da müsste ich in Excel den eigentlichen MFDL ja nachbauen :eek:.
das sagt mir leider nichts
Soll heißen: "MFDL.cfg speichern" sichert die Rahmenliste als Datei MFDL.cfg automatisch direkt dort, wo der eigentliche MFDL sie erwartet. Wenn der in FixFoto gestartet wird, hat er also sofort die neu angelegte Rahmenliste zur Verfügung. Man muss also nicht mehr selbst darauf achten, nach der Arbeit mit dem MFDL-Manager die Rahmenliste an die richtige Stelle zu kopieren und richtig umzubenennen. Mit "MFDL.cfg speichern" ist bereits alles erledigt :D.

Mit dem MFDL-Manager würde sich der Austausch von selbst erstellten Rahmen vereinfachen: Man erzeugt mit dem Manager eine Rahmenliste nur der gewünschten Rahmen und speichern sie z.B. als "Meine_Rahmen.cfg". Diese Datei kann dann leicht weitergegeben werden (E-Mail, Forum). Mit dem Manager kann sich dann jeder diese Liste laden und die Rahmen in die Standard MFDL.cfg einbauen.

Gruß
Alfred
 
Zuletzt bearbeitet:

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.641
Standort
Hamburg-Moorburg
#4
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Würde ich auch gut finden :), lässt sich aber nicht machen, da müsste ich in Excel den eigentlichen MFDL ja nachbauen :eek:.
Hallo Alfred,
du kannst eine Sammlung gerahmter Musterbildchen anlegen und diese in einen für die Excel-Mappe erreichbaren Ordner weglegen.
Aus dem Namen des Rahmens werden die Dateinamen der Muster gebildet. Und aus dem Ordner-Pfad und dem Zell(Text-)inhalt eine Verknüpfung, über die auf diese Muster zugegriffen und bei Mouseover (oder Klick) in einem Info-Fähnchen eine Rahmenvorschau generiert wird. Das lässt sich mit dem mitgelieferten FF-Paket machen, aber jeder neue Rahmen muss vom Anwender selbst eingpflegt werden (es sei denn, einer schreibt ein Skript, dass dies kann und tut.
Nur so hinfantasiert mit dem, was ich unter Excel schon so gesehen habe...
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#5
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo Eike,

gute Ideen! Aber ob ich das hinbekomme :eek:.
Außerdem kann man ja mit dem Manager die Rahmenbezeichnung immer mal wieder ändern, dann gäbe es Probleme mit der Bildchenzuordnung.

Gruß
Alfred
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#6
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Ich habe jetzt intern hier eine Version des MFDL-Managers vorliegen, die auch eine Vorschau der Rahmen anzeigt! War programmtechnisch gar nicht schlimm, die eigentliche Arbeit aber kommt noch: Für alle Rahmen muss ein Beispielbild erstellt werden (im Moment arbeite ich mit einer Größe von ca. 500 x 350 Pixel, ohne EXIF-Daten, Speicherqualität ca. 75%).

Für die Zuordnung von Rahmenbezeichnung und zugehörigen Beispielbildern ist ebenfalls noch Vorarbeit zu leisten:
An jede Rahmenbezeichnung (für die ein Beispielbild erzeugt wird) muss der Name des Bildes angehängt werden (in der Form ' \Name'). Dieser angehängte Bildname muss auch immer erhalten werden. Die Beispielbilder müssen in einem bestimmten Ordner liegen, damit sie gefunden werden. Eine automatische Generierung des Bildnamens aus der Rahmenbezeichnung fällt aus, da man ja diese Bezeichnung jederzeit ändern kann. (Andere, unveränderliche Daten für jeden Rahmen, die man als Kennung verwenden könnte, kann ich in der *.cfg-Datei nicht finden.)

Wie gesagt, ich arbeite an einer Lösung ;).

Für weitere Ideen bin ich offen!

Gruß
Alfred
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.641
Standort
Hamburg-Moorburg
#7
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Ich habe jetzt intern hier eine Version des MFDL-Managers vorliegen, die auch eine Vorschau der Rahmen anzeigt! War programmtechnisch gar nicht schlimm, die eigentliche Arbeit aber kommt noch: Für alle Rahmen muss ein Beispielbild erstellt werden (im Moment arbeite ich mit einer Größe von ca. 500 x 350 Pixel, ohne EXIF-Daten, Speicherqualität ca. 75%).

Für die Zuordnung von Rahmenbezeichnung und zugehörigen Beispielbildern ist ebenfalls noch Vorarbeit zu leisten:
An jede Rahmenbezeichnung (für die ein Beispielbild erzeugt wird) muss der Name des Bildes angehängt werden (in der Form ' \Name'). Dieser angehängte Bildname muss auch immer erhalten werden. Die Beispielbilder müssen in einem bestimmten Ordner liegen, damit sie gefunden werden. Eine automatische Generierung des Bildnamens aus der Rahmenbezeichnung fällt aus, da man ja diese Bezeichnung jederzeit ändern kann. (Andere, unveränderliche Daten für jeden Rahmen, die man als Kennung verwenden könnte, kann ich in der *.cfg-Datei nicht finden.)

Wie gesagt, ich arbeite an einer Lösung ;).

Für weitere Ideen bin ich offen!
Alfred, es reicht doch, wenn als kleineres ¼ Bild mit Rahmen als Muster angezeigt wird. Allerdings sollte man bei den Schattenrahmen :cool: die Schattenseite wählen. ;)

Ich gebe zu, dass mich bei dem Vorschlag die Fotoverwaltung Pro inspiriert hat.
Da wird allerdings das Bildverzeichnis zuerst eingelesen, d. h. es werden dabei auch gleich die Verknüpfungen generiert.

Das ändern von Namen ist unfein. Ich würde mir immer den Originalrahmen erhalten wollen und eine daraus erzeugte Variante unter eigenem Namen anlegen. Ordnung/Unordnung im MFDL-Rahmenverzeichnis hat der Benutzer zu veranworten, auch die Tatsache, dass er in zwei Jahren vielleicht nicht mehr weiß, was er da angerichtet hat.
 
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
437
#8
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Also, wenn ich irgendwie helfen kann, beim Bildchen erstellen, helfe ich gerne. Ich bräuchte nur eine genaue An- bzw. Einweisung. Aber nichts mit Programmierung oder so und nur jpeg-Dateien.

Gruß
Harry
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#9
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo,

@Eike
es reicht doch, wenn als kleineres ¼ Bild mit Rahmen als Muster angezeigt wird. Allerdings sollte man bei den Schattenrahmen die Schattenseite wählen.
Da ist mein Programm ganz flexibel: Egal wie groß das Bild mit dem Beispielrahmen ist, es wird immer die oberere linke Ecke gezeigt. Wenn das Bild ganz in die Maske passt, wird es auch ganz gezeigt. Wenn bei Schattenrahmen nur die untere rechte Ecke bildwichtig ist, muss man eben das Bild mit dem Beispielrahmen so zuschneiden, dass das Bild nur aus der unteren rechten Ecke besteht. Das ist alles nicht das Problem!
Das ändern von Namen ist unfein. Ich würde mir immer den Originalrahmen erhalten wollen und eine daraus erzeugte Variante unter eigenem Namen anlegen.
Das passiert ja auch beim ersten Programmstart automatisch! Mir schwebt vor, eine Version der Original-MFDL.cfg zu erzeugen, die die nötigen Bildnamen enthält und dazu den Ordner mit den Beispielrahmen mitzugeben.

Ich sehe zur Zeit wirklich keine Möglichkeit, eine eindeutige Zuordnung von Rahmenbezeichnungen und Bildern zu erreichen, solange zugelassen wird, dass man die Bezeichnungen selbst ändern kann :(. Und dieses Ändern ist mir wichtig.

@Harry
wenn ich irgendwie helfen kann, beim Bildchen erstellen, helfe ich gerne.
Darauf werde ich bei Bedarf zurückkommen :). Das Vorgehen ist recht einfach: Musterbild laden, Rahmenskript MFDL aufrufen, gewünschten Rahmen erzeugen, Bild auf ca. 500 Pixel (längste Seite) verkleinern (Menü Umformen -> Größe verändern -> oben links bei Breite die 500 eingeben), Bild speichern unter, dabei den zu dem Rahmen gehörigen Namen eingeben, fertig. Bitte noch nicht anfangen, höchstens mal probieren. Nähere Informationen zur Nomenklatur folgen!

Gruß
Alfred
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#10
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

So, ich bin wieder ein Stück weiter und habe programmtechnisch auch wieder dazu gelernt :D:

Die Beispielbilddateien heißen jetzt genauso wie die Rahmenbezeichnungen (plus Endung .jpg natürlich), es sind keine weiteren "Verrenkungen" mehr nötig! Und das Schöne: wenn ich die Bezeichnung (mit dem MFDL-Manager) ändere, wird der Bildname im Hintergrund automatisch mitgeändert :).

Damit kann die originale MFDL.cfg (oder jede später mit dem MFDL-Manager erzeugte Datei) absolut ungeändert bleiben und es müssen "nur" für alle Rahmen Beispielbilder erzeugt werden.

Dazu habe ich eine Bitte: Ich kann bei mir keine originale MFDL.cfg mehr auftreiben, habe bei mir überall schon reichlich dran gebastelt. Kann mir jemand eine frische MFDL.cfg zur Verfügung stellen, so wie sie nach einer Erstinstallation vorliegt? Es genügt, die Datei auf einen Webspace hochzuladen und mir den Link zu posten, wo ich sie abholen kann.

An Hand dieser Liste kann ich dann für den Ordner "Rahmenbeispiele" automatisch zuerst einmal Dummybilder erstellen, die dann nach und nach (von mir und/oder Harry oder jedem selbst) mit den Beispielbildern gefüllt werden können.

Gruß
Alfred
 

Stups

Mitglied
Dabei seit
08.12.06
Beiträge
2.057
Standort
Moers
Trophäen
!!!!!!****
#11
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo Alfred,
seit ich nicht mehr berufstätig bin, habe ich kein MS-Office mehr auf dem PC, da das im Prinzip Raubsoft von der Firma war. Ich nutze nun Open-Office, das konnte bisher Exel und Word öffnen. Deine Tabelle öffnet es auch, aber es geht trotz Zulassung von Makros nicht weiter. Weißt Du ob es grundsätzlich nur mit MS-Exel läuft? Das wäre schade, denn als privater Anwender ist das zu teuer.

Gruss
Manfred
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.641
Standort
Hamburg-Moorburg
#12
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

grundsätzlich nur mit MS-Exel läuft? Das wäre schade, denn als privater Anwender ist das zu teuer.
Hallo Stups,

die M$ Office Home&Student 2007, installierbar auf 3 Computern im Haushalt, hab ich im Netz neulich schon bei knapp 80 Euronen gesehen... Es ist KEIN Studentenausweis mehr erforderlich, sagt das 'Home'. Irgendwie haben die inzwischen dazugelernt. Irgendwie muss das bei den Studenten nach dem Studium ja auch weitergehen. Die muss man da abholen, wenn sie aus der Lizenz fallen. ;)

Die Makros basieren auf VBA, das, ich vermute mal, dem Open-Office fehlen wird.
Ansonsten muss die Ausführung von Makros zugelassen sein. Mal in den Sicherheitseinstellungen nachsehen und Alfred vertrauen. ;)
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.641
Standort
Hamburg-Moorburg
#13
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Dazu habe ich eine Bitte: Ich kann bei mir keine originale MFDL.cfg mehr auftreiben, habe bei mir überall schon reichlich dran gebastelt. Kann mir jemand eine frische MFDL.cfg zur Verfügung stellen, so wie sie nach einer Erstinstallation vorliegt? Es genügt, die Datei auf einen Webspace hochzuladen und mir den Link zu posten, wo ich sie abholen kann.
Deine MFDL.cfg als .bck sichern und neueste Beta drüberinstallieren...
 
Dabei seit
29.12.04
Beiträge
437
#14
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo!

Ich habe die MFDL hier - das ist kein Problem. Nur der Ablauf gestaltet sich ein wenig umständlich.

1. Wenn ich die Rahmen in der Computer-Ansicht öffne, kann ich sie zwar der Reihe nach auf die Arbeitsfläche ziehen, aber das Bild, das ich aus der Zwischenablage einfüge wird nicht paßgenau, bzw. nicht maßstabgerecht in den Rahmen eingefügt. Wenn sich dies irgendwie bewerkstelligen ließe, wäre es die einfachste Lösung, denn ich hätte den Rahmennamen immer im Blickfeld. Nebenbei: Es sind über 1.800 Rahmen, das ist nicht in einem Rutsch zu bewerkstelligen. Die von mir vorgeschlagene durchlaufende Nummerierung der Thumbnails wäre hier schon sehr sinnvoll ;)

2. Die andere Möglichkeit ist, das Bild auf der Arbeitsfläche zu belassen, MFDL über den Aufgabenbereich zu öffnen und die Rahmen von dort aufzurufen. Vorteil: Die Rahmen legen sich paßgenau über das Bild. Nachteil: MFDL läßt sich nicht verkleinert auf die Taskleiste legen - müßte also immer neu geöffnet werden. Zudem öffnet sich MFDL nicht bei zuletzt benutzten Rahmen und den Namen des Rahmens hat man auch nicht im Blickfeld.

Aber vielleicht gibt es ja eine viel simplere Lösung? Ich würde außerdem vorschlagen, für alle Rahmen das gleiche Bildmotiv zu nutzen, auch wenn es manchmal nicht stilecht ist. Aber er erhöht die Übersichtlichkeit. Wie immer: Alles nur IMHO ;D

Gute Nacht!
Harry
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#15
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

@Stups
Wie schon am Anfang geschrieben, ich 'kann' leider (?) nur VBA, und das ist nun mal nur in Excel (und anderen Office-Programmen) vorhanden und kann auch nur damit genutzt werden.

Ich kenne OpenOffice nicht und weiß auch nicht, ob dort im Hintergrund auch eine Programmiersprache wie VBA zur Verfügung steht. Auf jeden Fall und unbedingt muss man für den Start des MFDL-Managers die Aktivierung von Makros zulassen. Ohne diese Makros (= VBA-Programmierung) ist keine Arbeit sinnvoll und möglich!

Für ein Original-Microsoft-Excel sollte man mal bei Ebay schauen: Ältere Office-Versionen werden da immer wieder angeboten. Suche nach "Excel97" und "Original" oder "Vollversion" fördert z.B. einige interessante Angebote zu Tage. Aber Achtung: nicht auf irgendwelche CDs zu irgendwelchen Excel-Büchern hereinfallen, es muss schon Office bzw. Excel selbst sein!

@Eike
Deine MFDL.cfg als .bck sichern und neueste Beta drüberinstallieren...
Habe ich inzwischen gemacht, hätte ich auch selbst drauf kommen können :-[.

@Harry
Nur der Ablauf gestaltet sich ein wenig umständlich.
Gemach, gemach ;), ich glaube, Du machst es Dir selbst schon zu kompliziert. Warte noch ein bisschen, dann versorge ich Dich (und/oder andere) mit weiteren Informationen, ich habe da schon einiges an Vorarbeit geleistet!
Ich würde außerdem vorschlagen, für alle Rahmen das gleiche Bildmotiv zu nutzen, auch wenn es manchmal nicht stilecht ist. Aber er erhöht die Übersichtlichkeit.
Ganz meine Meinung! Ich habe auch schon ein Musterbild entwickelt (siehe Anhang), das einerseits am Rande Farb- und SW-Musterflächen hat, um die Wirkung der Rahmen bei verschiedenen Farben zu testen, andererseits in der Mitte ziemlich neutralgrau ist, um bei der Komprimierung kleine Dateien zu ergeben. Meine ersten Musterdateien (obere linke Ecke mit 500 Pixeln Breite) haben bei 75% komprimiert eine Größe von nur ca. 9-14 kB. Es sind ja insgesamt einige Hundert Rahmendateien zu erstellen, da summiert sich das schon!

Die Programmentwicklung ist inzwischen so weit, dass bei der Änderung einer Rahmenbezeichnung automatisch der Name des zugehörigen Beispielbildes mit geändert wird. Mit den Cursurtasten (oder einfachem Mausklick links) kann man jetzt die gesamte Rahmenliste durchblättern und bekommt die jeweiligen Beispielbilder zu sehen :).

Habe heute und morgen nicht viel Zeit :(, melde mich dann wieder.

Gruß
Alfred
 
Zuletzt bearbeitet:

wolboe

Mitglied
Dabei seit
10.01.03
Beiträge
469
Standort
Darlingerode
#17
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo Alfred,

kann es ein, daß Dein VBA-Script etwas in den Excel-Einstellungen verändert?

Nach der ersten Ausführung fehlte die Excel-Bearbeitungszeile - konnte über "Ansicht" - "Bearbeitungszeile" repariert werden.
Eben fällt mir auf, dass "Drag&Drop", Kopieren (Funktionen, die verfügbar werden, wenn sich der Mauszeiger verändert) usw. nicht mehr funktionierten - war in den Optionen deaktiviert.

Gruß
Wolfgang

winxp home SP3; Excel 2000 SP3
 
Dabei seit
14.09.02
Beiträge
2.483
Standort
Schnaittach
Trophäen
[ ! * ! ! *]
#18
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo Alfred,

kann es ein, daß Dein VBA-Script etwas in den Excel-Einstellungen verändert?

Nach der ersten Ausführung fehlte die Excel-Bearbeitungszeile - konnte über "Ansicht" - "Bearbeitungszeile" repariert werden.
Eben fällt mir auf, dass "Drag&Drop", Kopieren (Funktionen, die verfügbar werden, wenn sich der Mauszeiger verändert) usw. nicht mehr funktionierten - war in den Optionen deaktiviert.

Gruß
Wolfgang

winxp home SP3; Excel 2000 SP3
das wars! Hab mich schon gewundert, was ich mit Excel angestellt habe!
Trat so auch bei mir auf.
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.641
Standort
Hamburg-Moorburg
#19
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo Alfred,

kann es ein, daß Dein VBA-Script etwas in den Excel-Einstellungen verändert?

Nach der ersten Ausführung fehlte die Excel-Bearbeitungszeile - konnte über "Ansicht" - "Bearbeitungszeile" repariert werden.
Eben fällt mir auf, dass "Drag&Drop", Kopieren (Funktionen, die verfügbar werden, wenn sich der Mauszeiger verändert) usw. nicht mehr funktionierten - war in den Optionen deaktiviert.

Gruß
Wolfgang

winxp home SP3; Excel 2000 SP3
Huh!
Ich erinnere, dass es 3 Möglichkeiten gibt die Excel-Makros zu sammeln und zu speichern.
Und irgendwie sind meine persönlichen Einstellungen auch immer in diesen Mappen gelandet und dann beim Anwender zur Ausführung gelangt, bis ich gecheckt hab, was da läuft.

Afred, gleiche mal deine persönlichen Einstellungen mit den geschilderten Symptomen ab.

Wenn man der Ausführung von Makros zustimmt, gibt man eben die Kontrolle ab. ;D :cool:

Tipp: Irgendwo in den Tiefen gab es früher eine Excel.xlt als Template für den Excel-Start, wenn man eine leere Mappe öffnet. Die sollte man suchen und vorsorglich eine Sicherung davon alegen.
Wenn sie nicht gefunden wird nicht aufgeben. M$ hatte die irgendwie 'versteckt', d. h. sie wird dann in der Suche nicht angezeigt. "C:\Users\username\AppData\Local" muss dann 'entsteckt' werden. Ohne Haftung und aus dem Gedächtnis.
Das gilt aber nur bis Office 2003. Die 2007er hat andere Formate (.xlsx; .xltx), mit denen ich mich nicht mehr befassen werde.

Ich mache noch nicht mit, aber auch, weil ich (noch) keinen Bedarf habe. Ich brauche auch keine Vorschau, sondern rahme einfach. :) Habe auch nicht geahnt, dass sich Alfred da gleich drauf stürzt.
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.994
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
#20
AW: Zusatzprogramm für MFDL: MFDL-Manager

Hallo,

ich melde mich mit einer neuen, stark erweiterten Version des 'MDFL-Managers'.

Wenn für die Rahmen Beispielbilder vorhanden sind, werden diese beim Anklicken eines Rahmens angezeigt. Man kann dann auch mit dem Cursortasten rauf und runter blättern.

Für die Standardliste MFDL.cfg müssen die Musterbilder in dem Unterordner <FixFoto-Datenpfad>\Script\MFDL-Muster\MFDL stehen. Wenn man eine andere Liste z.B. mit dem Namen "Meine Rahmen " erzeugt hat, muss dafür der Unterordner <FixFoto-Datenpfad>\Script\MFDL-Muster\Meine Rahmen vorhanden sein. Hört sich kompliziert an, dient aber nur der Information, denn das Programm legt beim Speichern einer Liste automatisch alle entsprechenden Ordner an, die noch nicht vorhanden sind.

Unter der Registerkarte "Anleitung" steht eine detaillierte Anleitung, wie man Musterbilder erzeugen kann. Dazu werden durch den MFDL-Manager automatisch beim Start entsprechende Makros für FixFoto erzeugt.

Zum Weitergeben an andere kann man eine Liste mit "Rahmen speichern als..." z.B. in den Ordner "Eigene Dateien" oder auf einen USB-Stick speichern, auch hier wird automatisch ein entsprechender Unterordner für die Bilder erzeugt. Oder man packt die "Meine Rahmen.cfg" und den Ordner "Meine Rahmen" in eine *.zip-Datei und kann sie verschicken oder hochladen.

Beim Holen einer Liste mit "Rahmendatei laden...", die man von anderen erhalten hat, werden ebenfalls automatisch die zugehörigen Musterbilder geholt, wenn im gleichen Verzeichnis mit der Liste der entsprechende Unterordner steht.

Hier ist die neue Version des MFDL-Managers zu holen.

Hier steht eine *.zip-Datei mit ein paar Beispielrahmen einschließlich Musterbildern. Die *.zip-Datei nach dem Herunterladen entpacken und dann im MFDL-Manager auf dem Tabellenblatt "Rahmen 2" (unten am Fensterrand anklicken) einfach "Meine Rahmen.cfg" laden, schon werden auch die Bilder angezeigt!

Jetzt könnte man z.B. die neuen Rahmen, die einem gefallen, markieren, kopieren und auf dem Tabellenblatt "Rahmen 1" in die Original-MFDL-Rahmenliste einfügen (die dort ja immer automatisch geladen wird). Schließlich das Tabellenblatt "Rahmen 1" oben links mit "MFDL.cfg speichern" als neue Liste speichern. Schon stehen die neuen Rahmen in FixFoto zur Verfügung.

Hier steht das Musterbild, mit dem ich meine Beispielbilder erzeugt habe.

Noch etwas zu den Irritationen bei der Excel-Bedienung nach Arbeit mit dem MFDL-Manager:
Beim Programmstart speichere ich alle möglichen Einstellungen von Excel zwischen und setze sie während der Arbeit mit dem MFDL-Manager auf die erforderlichen Werte, u.a. werden ja auch alle Menü- und Symbolleisten, die Zeilen- und Spaltenköpfe und das sonst übliche Excel-Kontextmenü ausgeblendet. Ich muss das so handhaben, damit durch unerwünschte Bedienungen, Kopieraktionen oder Formatierungen nicht mein vorgegebenes Layout zerstört werden kann.

Bei Beendigung der Arbeit mit dem Manager werden jedoch alle Werte automatisch wieder auf die Ursprungseinstellungen zurückgesetzt. Bei mir funktioniert das einwandfrei! Wenn das Programm während der Arbeit jedoch mit einer Fehlermeldung terminiert, ist es wahrscheinlich, das danach nicht mehr die Ursprungseinstellungen gelten. Über den Menüpunkt "Extras" und dann "Optionen" (Registerkarten "Arbeit" und "Ansicht") in Excel (97) kann man jedoch notfalls alle Einstellungen wieder zurechtbiegen.

Ich verwende und "verbiege" nur Einstellungen aus diesem Menü, es werden keine Einstellungen in irgendwelchen anderen Excel-Dateien geändert!

Ich bin dankbar für Hinweise, unter welchen Bedingungen oder nach welchen Fehlermeldungen das Zurücksetzen nicht funktioniert!

Und noch etwas: Für Rahmen, für die noch kein Musterbild vorliegt, werden Dummydateien mit der Größe 0 angelegt, um für das spätere Erzeugen der Bilder gleich vorgefertigte Dateinamen zu haben. Leider hängt sich FixFoto auf, wenn man versucht, im Computerverzeichnis einen Ordner zu wählen, in dem derartige 0-Byte-Bilder stehen: in der Computervorschau stehen dafür nur Baustellenschilder und die Prozessorbelastung geht auf 100%. Also vorerst nicht versuchen, die Ordner mit den Musterbildern in FixFoto anzusehen!

Gruß
Alfred
 
Oben