Formatnormierung

Allgemein Formatnormierung 2.23

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#1
Für Diashows oder Webalben ist es manchmal wünschenswert, dass alle Bilder unabhängig von ihrem Seitenverhältnis die gleichen Abmessungen haben. Dies leistet das Skript Formatnormierung. Es ist eine Symbiose aus dem Skript Scalefix von Joachim und dem Skript Portaitdoppler von Heinrich.

Bilder werden auf ein festzulegendes Format normiert, vorzugsweise auf ein Querformat. Dabei werden die Bilder proportional skaliert und fehlende Bereiche durch einen Rahmen ersetzt. Auf Wunsch können dabei zwei Bilder zu einem Bild zusammengefasst werden. Das ist vor allem sinnvoll für hochformatige Bilder.

Beispiel:

Tipp
Man kann mit dem Skript Seitenverhältnis ab Version 2.07 sehr einfach die hochformatigen Bilder aus einem Verzeichnis ausfiltern indem man auf Querformat testet und die nichtkonformen Bilder in eine Bilderliste übertragen lässt. In dieser Liste ordnet man die Bilder durch Verschieben paarweise wie gewünscht an und führt dann das Skript Formatnormierung mit "Anordnung paarig" aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

HeiM

Mitglied
Dabei seit
08.04.03
Beiträge
5.412
Standort
Leipzig
#2
AW: Formatnormierung

Hallo Harald,
getestet mit grossem Ordner (318 Bilder).
Zuvor mit Seitenverhältnis Hochformate in Bilderliste ablegen lassen und dann Formatnormierung paarweise zusammengefasst.
Alles problemlos und fehlerfrei abgelaufen. Ergebnis ist absolut überzeugend.
Danke mal wieder für deine Unermüdlichkeit.:D:D:D
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#3
AW: Formatnormierung

Hallo Heinz,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Dann weiß man doch wenigstens, dass das Skript nicht nur auf dem eigenen Rechner funktioniert.

Leider habe ich vergessen, die bei meinen Skripten inzwischen übliche Löschroutine zu aktivieren. Das habe ich jetzt bei Version 1.04 nachgeholt.
 

HeiM

Mitglied
Dabei seit
08.04.03
Beiträge
5.412
Standort
Leipzig
#4
AW: Formatnormierung

Hallo Harald,
ich habe das Skript jetzt mehrfach genutzt. Es boten sich gerade passende Anwendungsmöglichkeiten.
Dabei habe ich natürlich etwas festgestellt, was kein Fehler ist, mir aber entgegenkäme, wenn du es ändern könntest.
Bei der Abfrage nach dem Ablageordner wähle ich natürlich gern einen Unterordner des Bildordners.
Will man jedoch den Pfad einstellen, springt dasOrdnerfenster generell auf den Programmordner, in dem sich FF befindet.
Da Programmordner und Bildordner auf unterschiedlichen FP liegen muss man sich immer erst durch den Explorer wuseln, um zum Ziel zu kommen.
Ließe sich da etwas ändern oder ist das durch das FF-Scripting bedingt?
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#5
AW: Formatnormierung

Da Programmordner und Bildordner auf unterschiedlichen FP liegen muss man sich immer erst durch den Explorer wuseln, um zum Ziel zu kommen.
Ließe sich da etwas ändern oder ist das durch das FF-Scripting bedingt?
Hallo Heinz,
das stört mich auch, aber ich habe keine richtige Lösung dafür. Der verwendete Befehl FF_EnterPath wird wie folgt beschrieben:
Funktion:
FF_EnterPath(VT_BOOL root, VT_BSTR title)

Beschreibung:
Pfad-Auswahl-Dialog, ist <root>==FALSE wird das FixFoto-Computer-Verzeichnis voreingestellt

Argumente:
root = voreingestelltes Verzeichnis
title = Titel des Dialogs
Weder FALSE noch TRUE für VT_BOOL root löst das Problem. Ideal wäre, wenn man das Startverzerzeichnis beim Öffnen des Explorers festlegen könnte.

Vielleicht hat einer der Skripter dafür eine Lösung.
Ich weiß zwar, wie man CommonDialog dafür benutzen kann, verwende diesen Dialog aber ungerne, weil er nicht auf allen Rechnern läuft.
 

HeiM

Mitglied
Dabei seit
08.04.03
Beiträge
5.412
Standort
Leipzig
#6
AW: Formatnormierung

das stört mich auch, aber ich habe keine richtige Lösung dafür.
Ich dachte mir schon, dass es nicht nur ein Versehen war mit dem Verzeichnis.
Da man es ja nicht jeden Tag benötigt, tröstet das etwas.
Vielleicht war es aber auch eine Anregung dafür, daß noch jemand einen Joker im Ärmel hat.

Dir trotzdem nochmals Dank für deine solide Arbeit.
Ich mache zwar allerhand, aber vom Scripting habe ich Null-Ahnung.
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#8
AW: Formatnormierung

Vielen Dank Joachim, damit geht's.
Wäre nur schön, wenn der Befehl auch in der Bedienanleitung zu finden wäre, wie manch anderer nicht beschriebener Skriptbefehl auch; z.B. fehlt ebenfalls FF_RestoreExifThumb().

Es wäre wirklich sehr hilfreich, wenn die Beschreibung mal auf fehlende FF-Skriptbefehle durchforstet und sie entsprechend ergänzt würde.
Bitte, bitte!!!

Hallo Heinz, morgen bekommst Du eine neue Version des Skripts Formatnormierung.
 

Niels1938

Mitglied
Dabei seit
15.05.03
Beiträge
1.682
Standort
15 km nördlich von Kopenhagen, Dänemark
#11
AW: Formatnormierung

Ich habe seit über ein halbes Jahre das schlimme Problem geschildert,
das die Datum und Zeit gezeigt in die Thumbs-Rahme nicht aufdatiert wird
nach ausführen von W.P. Skript ffexifdate.vbe (ExifZeit: Auslöse-Zeitpunkt korrigieren)
Thema #13063 Tool zur Zeitmanipulation, Fehler in FixFoto V. 2.92 B034 und B055 , 30.03.09

... V. 2.92 B034 und danach hat den Fehler ...
Ich habe danach versucht mit Datei -> Exif -> Exif-Vorschau restaurieren,
das kann diese Fehler in die Vorschaubilder leider nicht reparieren ...
Ich wollte sehr gern wissen, funktioniert die FF_RestoreExifThumb() so,
das man damit in die heutige V. 3.01 die gewünschte korrigierte Datum und Zeit in die Thumbs-Rahme bekommt ??

Wer kann mir das sagen ??

Grüsse,
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#12
AW: Formatnormierung

Ist er doch:

Code:
Funktion FF_SetCurrentPath(VT_BSTR path)
.....
Du hast recht. Ich hatte nur über Index nachgesehen; dort ist er nicht aufgeführt. Über Suchen habe ich den Befehl direkt gefunden.
Übrig bleibt das Gefühl, dass es einige FF-Skriptbefehle gibt, die nicht in der Anleitung stehen. Nochmals als Beispiel: "Den Befehl FF_RestoreExifThumb() kann ich weder über Index noch über Suchen finden."
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#13
AW: Formatnormierung

Da habe ich mal wieder was dazugelernt.

Ab Version 1.05 wird bei der Wahl des Ablageordners das aktuelle Computerverzeichnis vorgegeben.
Eine andere Möglichkeit wäre, den aktuellen Ablageordner vorzugeben. Aber ich glaube, die obige Lösung ist besser, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

HeiM

Mitglied
Dabei seit
08.04.03
Beiträge
5.412
Standort
Leipzig
#14
AW: Formatnormierung

Hallo Harald,
da die Dateien durch die Seitenauswahl ja bereits in einer eigenen Bilderliste liegen und zudem auch noch eine Dateinamenserweiterung bekommen, können si durchaus in das aktuelle Computerverzeichnis kopiert werden.
 

m.s

FF-Team
Mitarbeiter
Dabei seit
19.09.02
Beiträge
11.088
#15
AW: Formatnormierung

Du hast recht. Ich hatte nur über Index nachgesehen; dort ist er nicht aufgeführt. Über Suchen habe ich den Befehl direkt gefunden.
Übrig bleibt das Gefühl, dass es einige FF-Skriptbefehle gibt, die nicht in der Anleitung stehen. Nochmals als Beispiel: "Den Befehl FF_RestoreExifThumb() kann ich weder über Index noch über Suchen finden."
Solche Dinge bitte immer ins Hilfe- und Anleitungsforum schreiben, wenn euch sowas auffällt. Spätestens vor jedem Release guck ich da nochmal rein und arbeite alles fehlende ab.
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#16
AW: Formatnormierung

Von Hans-Wolfgang (ToniToni) wurde ich auf einen Fehler bei der Nummerierung von bereits vorhandenen Dateinamen im Ablageordner hingewiesen und auch ein Schreibfehler im Dialog wurde von ihm aufgezeigt.

Ab Version 1.06 sind die Fehler behoben.

Dank an Hans-Wolfgang für die Fehlerhinweise.
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.484
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
#17
AW: Formatnormierung

Es gibt die neue Version 2.01

Jetzt kann die Art der Formatanpassung wie schon beim Skript Bildrand gewählt werden, nämlich:
  • durch Beschneiden (bei jedem Bild wird der Dialog "Ausschneiden" mit vorgegebenen Schnittmarken, die proportional verändert werden können, angeboten)
  • durch Rand Vergrößern (die Bildfläche wird künstlich vergrößert)
  • durch Verzerren (das Bild wird gedehnt und gestaucht bis es passt)
Allerdings ist bei Aktivierung der Option "Anordnung paarig" nur "durch Randvergrößerung" zugelassen.

Beispiele für die verschiedenen Anpassungen:


Neu ist außerdem
  • Der Formatfilter. Es kann gewählt werden ob nur hoch- oder nur querformatige Bilder zur Bearbeitung zugelassen werden.
  • Die Abbruchmöglichkeit durch Backspace. Auf Wunsch kann die Bearbeitung nach der Unterbrechung fortgesetzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10.07.02
Beiträge
11.287
Trophäen
10*15!4{*}1{!}
#18
AW: Formatnormierung

Hallo Harald!

Eine ablauftechnische Frage: Wird vor der Bilderweiterung mit Randfarbe - sofern man diese Option gewählt hat - geschärft oder danach?

Gruß,

Ralf
 

Steku

Mitglied
Dabei seit
16.08.04
Beiträge
265
#19
AW: Formatnormierung

Hallo Mecki,

wie hast du das geschafft, dass der Beschneiderahmen proportional bleibt? Das würde ich mir auch für die Stapelverarbeitung wünschen. Ich suche nämlich eine Möglichkeit, bei Bilderserien manche zuzuschneiden und manche nicht. Mit der Stapelverarbeitung geht das leider nicht, da die proportional-Einstellung in der Stapelverarbeitung nicht erhalten bleibt. Könnte man sich von dir ein Skript wünschen, dass ein Rahmen im vorher ausgewählten Seitenverhältnis maximal aufgezogen wird. Nun kann man Return drücken, wenn man nicht beschneiden möchte und wenn man beschneiden möchte, kann man den Rahmen passend einstellen. Umwerfend wäre dann natürlich, wenn das wahlweise in Vollbildansicht oder mit den Beschnittbuttons möglich wäre.
Gruß
 
Oben