Bildunterschrift

Logo einblenden - IPTC-Daten 4.2

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Ich schau auch noch mal genauer drauf.
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.618
Standort
Hamburg-Moorburg
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Jaja, so ist's mit dem Gedächtnis. Natürlich völlig falsch. 1404 war's...
Doppelklick auf's Skript endet sofort in einer Windows-Meldung.
Bearbeiten und Ausführen zeigt:
Bild gelöscht

Ich probier es jetzt mit Skript-Neu-Import. Mal sehen.

...und immer dieselbe Geschichte mit verschiedenen Olympus E-M1-Bild-Quellen, auch mit einer, die heut Mittag noch ging.
 
Zuletzt bearbeitet:

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.618
Standort
Hamburg-Moorburg
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

ALLES ZURÜCK bitte!
Fatal Error
Ich hatte vergessen Exiftool in \Bildunterschrift wieder auszuwechseln nach einem Versuch.
Oh sorry, es tut mir furchtbar Leid!
Aber dies gilt nur für den Fehler mit Zeile 1404...

Die Geschichte mit dem falschen Objektiv bleibt. Kann ich aber nicht wieder provozieren...
 

kuni-r

Mitglied
Dabei seit
26.11.02
Beiträge
5.334
Standort
Nähe Memmingen
Trophäen
auch
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Hallo Andreas,

ziemlich vermessen, aber ich frage trotzdem mal ganz unverbindlich an:

Ließe sich in Deinem Skript auch ein Klappmenü verwirklichen, das die durch das Exiftool vorhandenen Makernotes als Auswahl auflistet, so wie die Exif- und IPTC-Daten?

Vielleicht lässt sich eine Liste in einer Textdatei realisieren, wie ich sie mir auslesen habe lassen?
Da müsste dann allerdings in jeder Zeile dann immer nur der Text bis zum "=" in eine Datei geschrieben werden. Geht sowas überhaupt?
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Version 3.4 des Skripts Bildunterschrift steht jetzt im Zubehörbereich zur Verfügung.
  • Fehlerbehandlung, wenn externe Parameter verwendet werden sollen und exiftool.exe nicht verfügbar ist. Es wird eine Fehlermeldung erzeugt, die Ausgabe falscher Werte wird unterbunden.
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.618
Standort
Hamburg-Moorburg
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Hallo Andreas,
ich hab nochmal rumgespielt mit Pentax und Oly im Wechsel, aber es ist mir nicht gelungen den Fehler neu zu produzieren.
Ich verbuche das jetzt als paranormales Miracel.
Dafür bin ich mir aber sicher, dass mit den runtergeladenen Pentax-Testfotos das Objektiv nur mit $$-LensType$$ gelesen werden kann. Alle beiläufigen Tests mit $$-LensModel$$ sind fehlgeschlagen.
Ich will damit nicht sagen, dass der LensModel-Tag in Jürgens Bildquelle nicht mit einem String beschrieben war. Aber ich halte es eben für möglich, dass die Quellen schon durchgemangelt waren und irgendeine EBV den LensType gelesen, übersetzt und nach LensModel geschrieben hatte. In meinen Quellen war das Tag jeweils leer und die Textausgabe mit einem Minuszeichen übersetzt.
So, jetzt "Gute Nacht!"
 

flash

Mitglied
Dabei seit
08.11.04
Beiträge
50
Standort
Schweiz
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Hallo Andreas,
habe dein Bildunterschrift-Script jetzt auch einmal ausprobieren wollen. Wenn ich $$ExposureTime$$ verwende, erhalte ich auf Zeile 1454 einen Type mismatch: 'Dez'. Grund wird sicher mein Windows7 mit Regional and Language Format German (Switzerland) mit der "," "." Problematik sein. Wirst Du da etwas anpassen? Sonst müssten die Schweizer bei jeder neuen Version selber eingreifen.
Gruss Georg
 

Mecki14

Mitglied
Dabei seit
15.03.06
Beiträge
2.520
Standort
Düsseldorf
Trophäen
*!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Dafür bin ich mir aber sicher, dass mit den runtergeladenen Pentax-Testfotos das Objektiv nur mit $$-LensType$$ gelesen werden kann. Alle beiläufigen Tests mit $$-LensModel$$ sind fehlgeschlagen.
Bei meiner Sony Alpha 300 kann ich das Objektiv auch nur mit $$-LensType$$ auslesen. Mit $$-LensModel$$ ergibt sich nur das hier: "-".
 

Juco

Mitglied
Dabei seit
01.05.05
Beiträge
1.451
Standort
Potsdam
Trophäen
*!{*!!}
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Das sind zwei tags aus einem Bild (Pentax)

-LensInfo=17-70mm f/4
-LensModel=smc PENTAX-DA 17-70mm F4 AL [IF] SDM

und die funktionieren im script.
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.936
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Hallo Andreas,

ich habe intensiver mit den Tags über exiftool experimentiert. Das funktioniert gut, aber dauert ewig! Wenn ich z.B. 3 Tags auf diese Weise benutze, dauert das hier ca. 30 Sek. :eek:! Bei jedem exiftool-Aufruf flackert immerhin der FixFoto-Bildschirm ein bisschen als Lebenszeichen ;).

Ich stelle mir vor, ich habe eine solche Einstellung im Skript zuletzt benutzt, verwende es dann einige Wochen nicht mehr und rufe es dann erneut auf. Inzwischen habe ich vergessen, was als letztes darin stand. Beim Aufruf warte und warte ich nun und denke, das Skript oder FixFoto seien abgestürzt.

Ich halte es daher für unbedingt notwendig, für den Fall der Einbindung von exiftool beim Start und vor der Ausführung von Bildunterschrift eine Hinweismeldung zu bringen.

Die Verwendung des Skripts in der Stapelverarbeitung und bereits der Aufbau derselben macht auch nicht so recht Spaß. Ich weiß, Du kannst nichts dafür, dass exiftool so langsam ist, deshalb plädiere ich ja immerhin für einen Hinweis!

Gruß
Alfred
 

Juco

Mitglied
Dabei seit
01.05.05
Beiträge
1.451
Standort
Potsdam
Trophäen
*!{*!!}
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

...
ich habe intensiver mit den Tags über exiftool experimentiert. Das funktioniert gut, aber dauert ewig! Wenn ich z.B. 3 Tags auf diese Weise benutze, dauert das hier ca. 30 Sek. :eek:!
Moin,
das kann ich nicht bestätigen ... ich sehe hier keinen Unterschied - mit oder ohne exiftool.
 

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.936
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

das kann ich nicht bestätigen ... ich sehe hier keinen Unterschied
Das ist ja schön, dann liegt es irgendwo und irgendwie vielleicht an meinem Rechner. (Auf dem Ultrabook habe ich es noch nicht probiert, vielleicht ist es da auch schneller.)

Bei mir dauert der Start von FixFoto in der 64-Bit-Version z.B. auf diesem Rechner auch sehr lange: da liegt es an den eingebundenen Plugins: jedes Plugin verzögert den Start um ca. 5 Sek. Vielleicht hat das eine gemeinsame, eigentliche Ursache, die ich noch nicht gefunden habe.

@Andreas: noch ein Fehler, siehe angehängtes Bild. Es wird nicht der Pfad zur Datei angegeben sondern der Pfad, der für das Speichern angegeben ist.

Gruß
Alfred
 

Anhänge

Juco

Mitglied
Dabei seit
01.05.05
Beiträge
1.451
Standort
Potsdam
Trophäen
*!{*!!}
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Wenn wir schon bei Fehlermeldungen sind:

Bild auf Arbeitsoberfläche > Script aufrufen FM_1 > OK > Script öffnet > Bearbeitung > OK > FM_2 > OK > Bearbeitung ist tadellos gespeichert > Fertig > Script wird geschlossen.
Wie gesagt, das Script arbeitet tadellos, nur diese Fehlermeldungen stören etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

...noch ein Fehler, siehe angehängtes Bild. Es wird nicht der Pfad zur Datei angegeben sondern der Pfad, der für das Speichern angegeben ist.
Hallo Alfred,
aus meiner Sicht ist das gerade kein Fehler. Wenn der Speicherpfad für das Bild eingedruckt wird, dann doch idR als Hinweis, wo genau DIESE Bild denn abgelegt ist. Die um die Streifen und den Text ergänzte Bildkopie wird aber gerade in dem Pfad erzeugt, der für das Speichern angegeben ist. Man könnte allenfalls daran denken, beide Alternativen anzubieten (Pfad Originalbild / Pfad Bild mit Text).
 

eike

Mitglied
Dabei seit
23.12.07
Beiträge
1.618
Standort
Hamburg-Moorburg
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

@Alfred
Deiner Behauptung Exiftool, wäre langsam, möchte ich hiermit entgegentreten. ;)
Ich arbeite schon länger mit dem Tool und hätte dies als ungeduldiger Mensch bestimmt in die Tonne getreten, wenn dies so wäre. Möglicherweise liegen die Wartezeiten in Bildunterschrift an der Struktur und Arbeitsweise des Skriptes. Ich hab dazu aber keine Analysen oder Untersuchungen angestellt. Schon gar nicht mit der Stoppuhr. Auch soll dies keine Schuldzuweisung an Andreas sein. Ich finde nach wie vor toll, dass er sich an eine Schnittstelle zu Exiftool gemacht hat. Ich erkenne an, dass dies zunächst meist eigenen Bedürfnissen folgt. Die Veröffentlichung löst dann aber meist einen Sturm an Wünschen oder Fehlermeldungen aus. Dem zu folgen erfordert dann doch eine große Lust am Tüfteln und Zugewandheit zum Forum. ;)

@den Rest hier
Ich hab mich hier jetzt wieder ausgeklinkt, weil der eigentliche Zweck des Skriptes sich nicht mit meinen Bedarfen deckt.
Ich möchte aber trotzdem nochmal die Empfehlung aussprechen, sich mal intensiv mit Exiftool auseinander zu setzen und dies evtl. in *sein* System zu integrieren.
Ich benutze als Datei-Manager und Windows-Explorer-Ersatz DirOpus (DirectoryOpus, DOpus) und hab mir in einer intensiven Phase der Digitalisierung meiner Dias und Negative eine Werkzeugleiste mit Exiftool-Befehlen aufgebaut, die meist Schlüsselworte gesetzt haben. Exiftool hat dann alle in DOpus markierten Bilddateien über CMD geöffnet und die im Schalter gesetzten Befehle abgearbeitet. Da waren auch umfangreiche Sammlungen an Argumenten enthalten, die bestimmte Exif-Tags gelesen und nach IPTC-Keywords kopiert haben.
Beispiel:
exiftool -addTagsFromFile @ "-Artist=Eike Biel - Hamburg" "-IPTC:CopyrightNotice=Eike Biel - Hamburg" "-IPTC:Writer-Editor=Eike Biel - Hamburg" -d "%%Y" "-IPTC:keywords+<model" "-IPTC:keywords+< $CreateDate" "-IPTC:keywords+<LensType" "-copyright< © $CreateDate Eike Biel - Hamburg" "-IPTC:Country-PrimaryLocationName=Germany" "-IPTC:Country-PrimaryLocationCode=GER" "-IPTC:DateCreated<CreateDate#" "-IPTC:TimeCreated<CreateDate#" "-IPTC:Caption-Abstract< $ImageDescription" "-IPTC:ObjectName< $FileName" "-IPTC:Headline< $ImageDescription" -Description= -overwrite_original_in_place {filepath$} -v

Auf ein einzelnes Bild angewandt, hat das keinesfalls lange gedauert, allenfalls angemessen lange. Da ich aber meist einen ganzen Dia-Schlitten damit getaggt habe und mein Bildschirm völlig zugekleistert war mit CMD-Fenstern, war es immer noch angemessen, wenn ich in der Zwischenzeit mal einen Kaffee kochen und trinken konnte. Ich wette hier gibt es auch Kollegen, die dies beim Konvertieren eines Filmchens tun... ;)
Nochmal: Exiftool ist sehr mächtig in der Unterstützung und Abwicklung von Kopieraufaufgaben. Und wenn auch kaum einer hier DOpus nutzt, dann doch TotalCommander, der ebenfalls die Option bietet, sich solche Schalter und Werkzeugleisten anzulegen. Es lohnt sich. Man muss sich eben nur mit der Syntax von TC und Exiftool auseinandersetzen. Mir fällt dies wegen meiner angeschlagenen Gesundheit zunehmend schwerer und ich bin froh, dass ich in der Vergangenheit einige Kopiervorgaben geschafft habe, die ich ständig wieder anpassen und verändern kann.
Übrigens sehe ich auch die Möglichkeit, einzelne Exiftool-Aktionen über Externe Programme zu realisieren.
Passt hier nur nicht her, wie wohl auch der gesamte Post. Sorry!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sasssoft

Mitglied
Dabei seit
02.07.04
Beiträge
4.936
Standort
Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Trophäen
{******} ********* !!!!!!!!!!!!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

@Andreas:
Wenn der Speicherpfad für das Bild eingedruckt wird, dann doch idR als Hinweis, wo genau DIESE Bild denn abgelegt ist.
Korrekt. Aber wenn oben die Bildunterschrift oben links auf "geladenes Bild" wirkt, wird ja gar nicht umgespeichert, dann brauche ich den aktuellen Pfad!

@Eike:
Deiner Behauptung Exiftool, wäre langsam, möchte ich hiermit entgegentreten.
Das akzeptiere ich gern, zumal auch Jürgen schon diese Beobachtung gemacht hat. Es liegt offenbar an meinem Rechner. Ich habe schon diverse Untersuchungen angestellt und gegoogelt, welches Programm im Hintergrund für Verzögerungen sorgt, bin aber immer noch nicht fündig geworden. Auch die CPU-Auslastung ist nämlich auch während der Wartezeit ganz normal niedrig und kein Prozess tut sich da als Verursacher hervor :(. Auch die Ereignisanzeige gibt nichts her.

Im Moment lebe ich damit, zumal das normale Arbeiten genauso flott geht wie immer, es sind nur einige ganz wenige Programme betroffen.

(Wenn die Ursache mal geklärt werden könnte, wäre damit vielleicht auch allen denen geholfen, bei denen FixFoto unerklärlich langsam startet.)

Gruß
Alfred
 

praetor

Mitglied
Dabei seit
24.10.04
Beiträge
2.061
Standort
Berlin
Trophäen
{**!!!}**!!!!! !!!!! !!
AW: Logo einblenden - IPTC-Daten

Bild auf Arbeitsoberfläche > Script aufrufen FM_1 > OK > Script öffnet > Bearbeitung > OK > FM_2 > OK > Bearbeitung ist tadellos gespeichert > Fertig > Script wird geschlossen.
Welche Version des Skriptes verwendest Du? Schon auf 3.4 umgestellt?
 
Oben